Management Buy Out: Ein gutes Modell für die Unternehmensnachfolge?

Veröffentlicht am

management buy out

Die Unternehmensnachfolge ist ein Thema, das viele Existenzgründer im Laufe ihrer Karriere beschäftigt. Die Zeiten, in denen das Geschäft einfach an die Nachkommen weitergegeben wird, sind längst vorbei und stattdessen entstehen immer neue Modelle für die Unternehmensnachfolge. Eine davon, die auf immer mehr Nachfrage stößt: das Management Buy Out.

>> Lesen Sie auch:

Was ist Management Buy Out?

Beim Management Buy Out werden die Anteile des Unternehmens an das bestehende Management verkauft. Damit bleibts das Management also intakt und übernimmt einfach die Firma. Dabei können verschiedene Vorteile aber auch Nachteile aufkommen.

Vorteile des Management Buy Outs

• Übernahme von kompetenten Unternehmern
• Gleichbleibende Geschäftsführung
• Möglichkeit zur Existenzgründung

Die zahlreichen Vorteile, die dabei für ein Franchisesystem, einen Franchisestandort oder eine andere Unternehmensform aufkommen können, sind sehr vielfältig. Dabei ergeben sich sowohl Gelegenheiten für die bisherigen Geschäftsinhaber als auch für die Manager.

Ein Vermächtnis guten Gewissens weitergeben

Die Inhaber des Unternehmens können an eine Person ihres Vertrauens verkaufen, die sich bereits seit Jahren in der Geschäftsführung bewährt hat und ihr unternehmerisches Können schon mehrfach bewiesen hat. Für viele Existenzgründer ist es wichtig, zu wissen, dass ihre Hinterlassenschaft nicht an Fremde geht, die die Unternehmensphilosophie womöglich nicht beibehalten, oder das Unternehmen zu stark verändern würden. Das Wissen, dass das Unternehmen im Kreise der Vertrauten bleibt, stellt für viele Menschen eine wichtige Voraussetzung für den Verkauf dar.
Dabei entstehen auch für andere Beteiligte viele Vorteile. Verträge können beibehalten werden und Partnerschaften mit anderen Unternehmen, vieles kann also sozusagen beim Alten belassen werden. Auch das Personal kann sich getrost darauf verlassen, dass seine Welt vermutlich nicht auf den Kopf gestellt werden wird.

Mit Management Buy Out in die Selbstständigkeit

Natürlich bietet dieses Modell der Unternehmensnachfolge auch für die Manager selbst enorme Vorteile:
• Existenzgründung mit einer etablierten Geschäftsidee
• Ihnen bekannter Businessplan
• Bereits laufendes Geschäft
• Direkter Übergang in die Selbstständigkeit

Den Managern werden damit viele der zahlreichen Hürden erspart, die ansonsten für Start-Up Gründer oder Franchisenehmer aufkommen. Sie müssen sich um viele Dinge schlichtweg einfach nicht mehr kümmern. Dazu gehören unter anderem die Entwicklung einer Geschäftsidee, die Ausarbeitung eines Businessplans oder die Etablierung des Geschäfts am Markt. Dies sind Starthürden, die nicht wenige Start-ups oder junge Franchisestandorte zum Stolpern, oder gar Scheitern bringen.

Darüber hinaus wird die schwierige Startphase der Gründung übersprungen. Der Kundenstamm ist bereits aufgebaut, ein guter Standort gegeben und die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unternehmen bestehen bereits.

Für zielstrebige Manager, die von der Existenzgründung träumen, ist das Management Buy Out also eine ideale Möglichkeit sich mit dem Geschäft selbstständig zu machen, welches sie ohnehin schon leiten.
Welche Schwierigkeiten kann Management Buy Out bereiten?

Doch mit zahlreichen Vorteilen kommen immer auch ein paar Nachteile. Das Management Buy Out kann den Beteiligten auch die einen oder anderen Schwierigkeiten bereiten, darunter:

• Hoher Finanzierungsbedarf
• Voraussetzungen an das Management
• Voraussetzungen an das Unternehmen

Oft kommen für das Management Schwierigkeiten bei der Finanzierung auf. Dies liegt daran, dass in der Regel ein funktionierendes System verkauft wird. Das kann natürlich teuer werden. Die Manager müssen also genügend Eigenkapital aufbringen und darüber hinaus auch für das nötige Fremdkapital sorgen. Da in der Regel solche hohen Beträge nicht von den Managern selbst aufgebracht werden können wird auf Investoren zurückgegriffen. Möglichkeiten bieten hier:

• Bestehende Gesellschafter
• Venture Capital Geber
• Banken

Oft können bestehende Gesellschafter des Unternehmens davon überzeugt werden, auch in das Management Buy Out zu investieren. Sie wissen bereits, worauf sie sich einlassen und können mit den zusätzlichen Investitionen weitere Vorteile für sich herausschlagen. Auch Venture Capital eignet sich für die Finanzierung und für das Fremdkapital werden unter anderem wie bei nahezu allen Gründungen auch traditionelle Bankkredite herbeigezogen. Ein Vorteil hier ist, dass die Banken bereits ein Bild vom Erfolg des Unternehmens unter der Geschäftsführung haben. Somit kann es gut sein, dass sie sich leichter überzeugen lassen, als bei einer Start-Up Gründung.

Welche Qualitäten muss das Management mitbringen?

Was darüber hinaus zu beachten ist, sind die hohen Anforderungen an das bestehende Management. Gewisse Eigenschaften müssen mitgebracht werden, denn immerhin wollen sich die Eigentümer eines Unternehmens in der Regel davon überzeugen, dass dieses auch weiterhin in guten Händen bleibt. Nicht jeder Manager eignet sich in ihren Augen für die Übernahme des Betriebes. Qualitäten, die hier oft als unverzichtbar angesehen werden, sind unter anderem:

• Hartnäckigkeit
• Zielstrebigkeit
• Ehrgeiz
• Widerstandsfähigkeit
• Ausgeprägter Geschäftssinn
• Verkaufstalent
• Gute Personalführung

Wenn diese Eigenschaften in den Augen der Unternehmensgründer nicht zur Genüge vorhanden sind, kann es gut sein, dass ein Management Buy Out nicht zustande kommen wird.

Die richtigen Voraussetzungen für das Management Buy Out

Auch eignen sich längst nicht alle Betriebe für das Management Buy Out. Die Größe des Unternehmens ist hier ein ausschlaggebender Faktor. Große Betriebe kommen oft nicht für diese Form der Unternehmensnachfolge in Frage, weil die Finanzierung nicht möglich ist. Auch bei sehr kleinen Betrieben ist das Management Buy Out in der Regel keine ideale Lösung. Ideal eignet es sich also für mittelständische, mittelgroße Unternehmen. Doch die Voraussetzungen von möglicher Finanzierung und richtiger Größenordnung sind leider nicht bei allen Betrieben gegeben.
Früher wurden Unternehmen oft von Generation zu Generation in der Familie weitergegeben. Doch heute wollen die Kinder der Unternehmer oft einen anderen Weg einschlagen. Gerade in solchen Unternehmen eignet sich das Management Buy Out, um für die Nachfolge des Betriebes zu sorgen.

Mit Management Buy Out in die Unternehmenszukunft

Während das Management Buy Out vor knapp 10 Jahren in Deutschland noch wenig verbreitet war, findet es heute auch hier immer mehr Zuspruch. Unter den vielseitigen Vorteilen finden sich für alle Beteiligten welche. Unternehmer können beruhigt ihren Betrieb an vertraute Angestellte weitergeben, währen diese von einer beschleunigten und erleichterten Existenzgründung mit einem ihnen vertrauten Unternehmen profitieren. Methoden und Systeme können beibehalten werden und auch die Mitarbeiter des Unternehmens müssen in der Regel nicht mit extremen Umstellungen rechnen.

Wenn sich ein Unternehmen also für das Management Buy Out eignet, und von beiden Seiten eine Bereitschaft dafür gegeben ist, ist es definitiv eine Überlegung wert. Die Schwierigkeit der Finanzierung stellt dabei die größte Hürde für die Manager dar. Doch mit einem Händchen fürs Geschäftliche, einem eisernen Willen und der nötigen Unterstützung sollte auch diese überwunden werden können.

Andere aktuelle Artikel

Unternehmenswert ermitteln: So geht es im Franchising!

Steht der Verkauf Ihres Franchiseunternehmens an, ist hierfür ein entsprechender [...]


Unternehmensanteile: 5 Punkte, die Sie unbedingt beim Verkauf beachten müssen

Gründe persönlicher oder finanzieller Natur führen häufig zum Verkauf von Unternehmensanteilen. [...]


Start-up Exit - unsere 5 Tipps: vom Start-Upper zum Franchisenehmer!

Exit… Sie haben richtig gelesen, Exit und nicht Brexit, der seit einiger Zeit [...]


Eine Entscheidung treffen: Tipps für Franchise-Unternehmer & Franchise- Interessierte

Unser Leben steckt voller Entscheidungen: Abgesehen von dem, was wir heute zu Abend [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Open Source Shop: Entdecken Sie aktuelle Franchiseangebote im E-Commerce!

Träumen Sie von der Existenzgründung, die es Ihnen erlaubt, die Möglichkeiten [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Digitalisierung - Der Erfolgsfaktor für Unternehmen - Beispiel Bodystreet

Die Digitalisierung ist heutzutage omnipräsent: Alle Bereiche unserer Gesellschaft [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250