Marketing in der Corona-Krise: Ihre Möglichkeiten mit Kunden in Kontakt zu bleiben

Veröffentlicht am

Eine klare Unternehmenskommunikation in Zeiten der Corona-Krise ist besonders wichtig. Das gilt nicht nur für Mitarbeiter sondern natürlich auch im Bezug auf die Kommunikation mit den Kunden. Wir geben Ihnen Tipps, wie sie trotz Geschäftsschließung in Corona-Zeiten als Franchise-Unternehmer mit Ihren Kunden in Kontakt bleiben und die Beziehung pflegen.

Neue Wege des Kundenkontakts in der Corona-Krise finden


Inhaltsverzeichnis:

  1. Marketing während der Corona-Krise: bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kunden
  2. Kundenkontakt und Corona: denken Sie neu!
  3. Unsere Best Practices für den richtigen Kundenkontakt in der Corona-Krise
  4. Fazit: Kundenkontakt in der Corona-Krise halten


Marketing während der Corona-Krise: bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kunden

Selbst wenn zahlreiche Geschäftsschließungen unser öffentliches Leben lahm gelegt haben und der physische Betrieb mitunter weitgehend eingestellt werden musste, so sollten Sie als Franchise-Unternehmer trotzdem daran arbeiten, weiterhin mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben.

Denn ganz gleich um was für eine Art von Business es sich handelt: Kundenbeziehungen sind das A&O in unserer heutigen – sonst so schnelllebigen – Welt. Und zwar macht der persönliche Draht zum Kunden den entscheidenden Unterschied, ob sich ein Kunde für und gegen einen Kauf entscheidet. Eine nachhaltige Kundenbindung ist essentieller als eine kurzfristige Steigerung der Umsatzzahlen.


Das Geheimnis des Kundenkontakts: Schaffen Sie positive Momente!

Kunden möchten sich gehört fühlen und Wertschätzung erfahren. Widerfahren sie außerdem positive Momente beim Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung, so trägt dies enorm zur Kundenzufriedenheit und -loyalität bei. Das Erfolgsgeheimnis eines guten Kundenservice ist es, eine positive Kundenerfahrung zu schaffen, damit Sie davon ausgehend eine vertrauensvolle Beziehung zueinander aufbauen können.


Wie ist Kundenkontakt in der Corona-Krise möglich?

Die Corona-Pandemie schränkt unseren Alltag nicht nur komplett ein, das gesamte öffentliche Leben ist zum Stillstand gekommen. Damit Geschäfte und Franchise-Unternehmen, die im Zuge des Coronavirus ihren Betrieb auf unbestimmte Zeit schließen musste, trotzdem ihren Betrieb vorantreiben können, ist es wichtig, dass kreative und innovative Lösungen gefunden werden. Denn wer es genau jetzt trotz Krisenstimmung schafft, weiterhin positive Kundenerfahrungen zu liefern, der hat gewonnen! Erfahren Sie außerdem, warum digitales Marketing in Zeiten des Coronavirus sogar noch wichtiger ist.


Kundenkontakt und Corona: denken Sie neu!


Damit Ihr Franchise-Unternehmen den wirtschaftlichen Schaden der Pandemie weitestgehend minimieren kann, sollten Sie möglichst outside of the box denken – wie man heutzutage auf neudeutsch sagt. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und denken Sie über den Tellerrand hinaus! Wie können Sie Ihren Betrieb weitestgehend am Laufen halten, auch wenn der Standort vorerst geschlossen bleibt?


Schöpfen Sie aus den Vollen:
die Vorteile der Digitalisierung

Franchising ist in zahlreichen Branchen vertreten. Zahlreiche neuartige Konzepte setzen nahezu komplett auf digitale Lösungen und das Home Office. Andere Geschäftskonzepte sind auf den direkten Kundenkontakt angewiesen. Allerdings haben sich auch hier im digitalen Zeitalter neue Möglichkeiten aufgetan.

So können heutzutage auch Nachhilfe-Einrichtungen oder Coachings virtuell stattfinden, Fitnessstudios können Kurse live streamen und den Inhalt ihren Mitgliedern zur Verfügung stellen. Betreiben Sie ein Einzelhandels-Franchise, so könnten Sie überlegen, genau jetzt zusätzlich im eCommerce einzusteigen – die zukünftige Entwicklung wird ohnehin stärker auf den Online-Handel setzen! Das ist die Chance, jetzt umzurüsten! Gastronomische Franchisekonzepte könnten die Corona-Pandemie nutzen, um To-Go-Snacks anzubieten oder zusätzlich auf die gefragten Home Delivery Services zu setzen. Nutzen Sie die Corona-Krise, um Ihr Geschäft zukunftssicherer zu machen und digital aufzurüsten. Erfahren Sie auch wie Sie in der Corona-Krise positiv bleiben.


Sie sehen also: Der Kreativität sind hier wahrlich keine Grenzen gesetzt! Brainstormen Sie die wildesten Ideen, es können sich exzellente Lösungen dadurch entwickeln! Hier ist nun tatsächlich Ihr Unternehmergeist und Erfindersinn gefragt!


Marketing und Kundenkontakt im digitalen Zeitalter

Die digitale Sphäre spielt sicherlich eine entscheidende Rolle, wenn es um den richtigen Kundenkontakt in der Corona-Krise geht. Informieren Sie die Kunden, wie Sie Ihren Betrieb in Zeiten von COVID-19 an die Gegebenheiten angepasst haben und wie Sie trotzdem noch für Ihre Kunden da sein können. Wichtig ist hier vor allem, dass Sie das Maximum aus der Online-Kommunikation ausschöpfen. Umso wichtiger ist dies natürlich, wenn Sie Änderungen an Ihrem Konzept vorgenommen haben sollten!


Diese Informationen sind für die Kunden relevant:

  • Mussten Sie Ihren Betrieb aufgrund der Pandemie schließen?
  • Sind Sie noch geöffnet, haben nun aber veränderte Öffnungszeiten?
  • Bieten Sie nun auch alternativ Ihre Dienste und Services online an?
  • Vertreiben Sie Ihre Produkte nun auch spontan in einem Onlineshop?
  • Oder bieten Sie als gastronomischer Betrieb stattdessen einen Delivery Service an?
  • Informieren Sie Ihre Kunden auch über Lieferengpässen bei bestimmten Produkten – ein relevantes Thema vor allem in Anbetracht von Hamster- und Panikkäufen!


Nutzen Sie die Online-Kanäle für den Kundenkontakt, um Ihr Business trotz Corona voranzutreiben:

  • Aktualisieren Sie Ihre Unternehmenswebsite: Informieren Sie Ihre Kunden auf Ihrer Website direkt über Änderungen von Öffnungszeiten, Schließungen oder neuen Services und Leistungen.
  • Nutzen Sie Ihre Social Media-Kanäle: Je nach Zielgruppe haben viele Franchise-Unternehmen heutzutage neben einer regulären Website auch Profile auf Social Media wie Facebook, Instagram oder Twitter. Eine direkte und unkomplizierte Kommunikation mit den Kunden auf diesen Kanälen sollte essentieller Bestandteil des digitalen Marketings sein! Zeigen Sie Präsenz und interagieren Sie aktiv mit Ihren Kunden. Mit einem Post erreichen Sie auf einen Schlag unzählige Abonnenten!
  • Informieren Sie Ihre Kunden per Newsletter: Sollten Sie ohnehin einen Newsletter aufgesetzt haben, so kann dies der perfekte Moment sein, um Ihre Newsletter-Abonnenten über Ihr aktuelles Vorgehen in der Corona-Krise zu informieren.


Unsere Best Practices für den richtigen Kundenkontakt in der Corona-Krise

  • Gehen Sie passend auf Ihre Zielgruppe ein: Stellen Sie sich auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ein und kommunizieren Sie Ihre Message klar, simpel und deutlich!
  • Seien Sie einfühlsam und selbstsicher: Ihre Nachrichten sollten mitfühlend, ruhig und aufrichtig formuliert sein. In Krisenzeiten ist es entscheidend, dass Ihr Franchise-Unternehmen den richtigen Ton trifft! Ebenso sollte der von Ihnen vermittelte Inhalt faktenbasiert und relevant sein.
  • Reagieren Sie schnell: Die Nachrichtenlage zum Coronavirus ändert sich nahezu stündlich. Veröffentlichen Sie nur relevante und aktuelle Informationen und nehmen Sie falls nötig Updates und Änderungen vor.
  • Bedenken Sie die strukturelle Natur von Franchisesystemen: Wird vom Franchisegeber für das gesamte System eine Entscheidung getroffen, so kann die Mitteilung primär über das Social-Media-Profil vom Franchisegeber geteilt werden und die Website vom Pilotbetrieb des Franchisesystems könnte stellvertretend die Kommunikation übernehmen.
  • Halten Sie sich kurz: Ihre Zielgruppe wird von Nachrichten diese Tage überladen. Die ersten 200 Wörter Ihres Posts oder Newsletters sollten die Kernmessage enthalten. Ebenso könnten Sie darüber nachdenken, eine Video-Botschaft hochzuladen, da visuelles Material eine Message umso effektiver herüberbringen kann. Zudem wird Videomaterial von den Social Media-Algorithmen bevorzugt behandelt!


Fazit: Kundenkontakt in der Corona-Krise halten


Regel Nummer Eins: kommunizieren Sie ehrlich und klar und handeln Sie stets verantwortungsbewusst. Zweitens: Zeigen Sie sich als Franchise-Unternehmen trotz Geschäftsschließung und Krisenstimmung innovativ und von der besten Seite und tragen Sie mithilfe von Marketingmaßnahmen zu einem positiven Unternehmensimage bei. Setzen Sie auf digitale Angebot und Möglichkeiten und neuartige Kooperationen, um trotz Corona-Krise Ihr Business voranzutreiben. Kommunizieren ehrlich und klar und handeln Sie stets verantwortungsbewusst.


______


Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel gefallen hat. Wenn Sie mehr über Franchising erfahren möchten, dann lesen Sie unsere weiteren Artikel, melden Sie sich für unseren Newsletter an oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir wünschen allen Unternehmern viel Kraft in der Corona-Krise. Gemeinsam schaffen wir es!


Andere aktuelle Artikel

Handbuch, um gestärkt aus der Corona-Krise herauszukommen

Gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen Dieses Krisenhandbuch richtet sich an [...]


Kostenloses E-Book: ERFOLG MIT SYSTEM

Holen Sie sich die besten Tipps für nachhaltigen Erfolg als FRANCHISE-(Unter)Nehmer [...]


9 Business Strategien für das Comeback Ihres Franchisebusiness nach der Corona-Krise

Die weltweite Corona-Krise hat dafür gesorgt, dass viele Unternehmen in wirtschaftliche [...]


5 Gründe warum Sie ein Tankstellen Franchise gründen sollten

  Eines ist sicher: Die Deutschen lieben ihre Autos! die Bundesrepublik ist [...]


BRANCHEN IM FOKUS

L'Osteria Franchise: Ist L'Osteria ein Franchise in Deutschland?

Neben dem Vapiano Franchise ist das L’Osteria Franchise eines der bekanntesten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Bodystreet franchise

Bodystreet

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Boutique-Studio, mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Bodystreet hat den Markt für Elektromuskelstimulation „gerockt“: Über 300 Bodystreet-Studios weltweit sprechen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Zaunteam franchise

Zaunteam

Starke Zäune. Starkes Team.

Zaunteam steht für die grösste Auswahl von Zaunsystemen und Toranlagen, qualitativ hochwertigen Materialien, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
PROMEDICA PLUS franchise

PROMEDICA PLUS

Betreuung mit Herz | Wachstumsmarkt Seniorenbetreuung | Erfolgreich selbstständig als Franchisenehmer bei PROMEDICA PLUS

Die PROMEDICA GRUPPE ist europäischer Marktführer bei der Vermittlung von Betreuungs- und Pflegedienstleistungen.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
DAS FUTTERHAUS Logo

DAS FUTTERHAUS

Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 340 Märkten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
MUNDFEIN Pizzawerkstatt franchise

MUNDFEIN Pizzawerkstatt

Pizza - SO VIEL FEIN MUSS SEIN!

MUNDFEIN kocht und backt für seine Kunden. Dies gelingt am Besten mit frischen und qualitativ hochwertigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
40.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250