Meistergründungsprämie Schleswig-Holstein: Förderung für Ihre Existenzgründung im Handwerk

26.01.2019 15:30 | Ein Unternehmen gründen

meistergruendungspraemie franchising

Sie sind Handwerker und würden sich gerne selbstständig machen? Nutzen Sie die Meistergründungsprämie, die in Schleswig-Holstein nun Handwerkern eine Existenzgründung im Handwerk ermöglicht. Mit Zuschüssen lässt sich der Schritt in die Selbstständigkeit einfacher realisieren. Das nordische Bundesland hat erkannt, dass es aufgrund von altersbedingter Unternehmensschließungen im Bereich der Handwerksdienstleistungen talentierte Handwerker fördern sollte. Nutzen Sie ein erfolgreiches Geschäftskonzept aus der Welt des Franchisings und wagen Sie den Schritt in die Selbstständigkeit.

Mit Zuschüssen zur Existenzgründung: Die Meistergründungsprämie macht es möglich!

Wenn Sie Handwerksmeister in Schleswig-Holstein sind, dann sollten Sie die attraktive Meistergründungsprämie nutzen, um Ihren eigenen Betrieb zu eröffnen. Mithilfe von finanziellen Zuschüssen möchte das nordische Bundesland gegen zahlreiche Betriebsschließungen vorgehen. Denn was wären wir nur ohne das Handwerk? Das deutsche Handwerk steht für Millimetergenaue Arbeit, Perfektion und höchste Qualität und das sollte vom Staat und den Ländern auch unterstützt werden. Die Meistergründungsprämie macht eine Existenzgründung oder die Übernahme eines Betriebes interessant und finanziell einfacher möglich. Abgesehen von Schleswig-Holstein haben auch andere nordische Bundesländer eine Meistergründungsprämie eingeführt. Hierzu zählen Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern aber auch Sachsen-Anhalt.

Was beinhaltet die Meistergründungprämie in Schleswig-Holstein?

Die Förderung beziehungsweise Prämie beträgt 10.000 Euro. Sie besteht aus zwei Förderblöcken: Der Basisförderung, die 7.500 Euro beträgt, und der Folgeförderung, die sich auf 2.500 Euro beläuft. Für dieses Jahr wurde ein Betrag von einer Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Im Laufe der kommenden Jahre sollten insgesamt jährlich drei Millionen Euro für die Meistergründungsprämie locker gemacht werden. Wenn Sie Handwerksmeister sind und sich gerne selbstständig machen möchten, ist das eine finanziell sehr attraktive Chance für eine Existenzgründung. Nutzen Sie hier das Franchising, ein sehr erfolgreiches Vertriebsmodell, um einen Kick-Start bei Ihrer Gründung hinzulegen!

Darum sollten Sie sich mit einem Handwerk Franchise selbstständig machen!

Das Handwerk ist eine interessante Branche: Es steht für höchste Qualität und wirtschaftlich attraktive Geschäfte. Der Gesamtjahresumsatz im Handwerk betrug 2016 560 Milliarden Euro. Den Handwerksbetrieben spielt aktuell in die Tasche, dass die Nachfrage nach Immobilien, Sanierungen und Restaurierungen anhält.

Diverse Tätigkeitsbereiche im Handwerk

Und für sämtliche professionelle Arbeiten ist professionelles Personal gefragt. Und schließlich ist die Handwerksbranche unglaublich vielseitig und divers: Es gibt die Baubranche, wo Maurer, Dachdecker und Installateure – sowohl im Sanitäts- als auch im Elektrobereich – gebraucht werden. Auch der Landschaftsbau zählt zum Handwerk, der lässt die Gärten ihr volles Potential an Pracht und Blüte entdecken!

Nutzen Sie ein Handwerk Franchise für eine Existenzgründung. Checken Sie vorab, inwieweit Sie sich für die Meistergründungsprämie qualifizieren und kombinieren Sie finanzielle Vorzüge mit der Unterstützung eines erfahrenen Franchisegebers. Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei interessante Konzepte vor. Vielleicht passen die ja zu Ihren Qualifikationen und Ambitionen?

Das Weathersby Guild Franchise – bieten Sie hochwertige Reparationsdienstleistungen an!

Das Konzept stammt aus den USA, wo es in den 1950er Jahren von Kent W. Weathersby gegründet wurde. Knapp 50 Jahre später nutzen die Gründer das Franchising für eine internationale Expansion. Seit 2003 arbeitet die Marke mit Franchisepartnern zusammen. Mit 58 Niederlassungen befindet sich der Großteil an Betrieben in den USA, drei Betriebe zählt das Weathersby Franchise in Großbritannien. Nun soll mit weiteren Franchisenehmern der europäische Markt eingenommen werden. Ausgebildete Handwerker und handwerklich Begabte, die Freude an Arbeiten mit Holz und Restaurationsdienstleistungen haben, eignen sich als Geschäftspartner. Für die europäische beziehungsweise deutsche Expansion werden nun vor allem Franchisenehmer in den wichtigsten und größten Städten gesucht, die hinter dem Geschäftskonzept stehen und im Auftrag des Franchisegeber neue Märkte entwickeln möchten.

Das Weathersby Guild Franchise hat sich über Jahrzehnte einen Ruf erarbeitet, der für Zuverlässigkeit und hohe Qualität steht. Dies machte die Expansion in den USA auch gut möglich, da die Kunden von den Leistungen und der Qualität der Marke schlichtweg begeistert waren. Die Kunden- wie auch die Partnerakquise wurde somit zum Kinderspiel. Die Nachfrage nach den Arbeiten des Weathersby Guild Franchise ist groß, nutzen Sie die Chance und gründen Sie mit der Meistergründungsprämie Ihren eigenen Betrieb!

Wofür steht das Weathersby Franchise?

Das Unternehmen hat sich auf die Reparatur und Restauration von Möbeln spezialisiert und arbeitet mit Entsorgungs- und Umzugsfirmen im nationalen und internationalen Kontext zusammen. Interessanteweise zählen auch Versicherungsunternehmen zu einem wichtigen Kundenstamm, der immer stärker die Leistungen des Unternehmens nachfragt. Aber auch Hotels und Restaurants, die ihren Betrieb restaurieren möchten, sowie Möbelgeschäfte und Privatkunden fragen die Skills des Weathersby Guild Franchise nach. Und eine starke Nachfrage beflügelt natürlich das weitere Wachstum der Marke. Das ist Ihre Chance: Steigen auch Sie ein!

Passen Sie zum Franchise-Unternehmen?

Als zukünftiger Franchisepartner ist es daher zwingend erforderlich, dass Sie ein großes Interesse an dem Themengebiet haben und über den gewissen Unternehmergeist verfügen. Sie sollten eine sehr zuverlässige, ehrgeizige und lernwillige Person sein, damit Sie die hohen Qualitätsansprüche des Franchisegebers für die Kunden auch umsetzen können. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Das Rentas Mietgeräte Franchise – die Werkzeugvermietung für Bau, Heim und Garten!

Beim Rentas Mietgeräte Franchise kommt es weniger auf Ihre handwerklichen Skills an. Hier stehen die Werkzeugvermietung und das Ausführen von Service-Dienstleistungen in Baumärkten im Vordergrund.

Die Sharing Economy als wirtschaftlich interessantes Franchisekonzept

Das Unternehmen wurde 1997 bereits in Essen gegründet. Das Konzept sah vor, dass es wirtschaftlich interessanter ist, bestimmte Werkzeug nur zu mieten als dass man sie kauft. Oft braucht man gewisse Gerätschaften nur für einen einmaligen Einsatz und es lohnt sich rein rechnerisch nicht, das Werkzeug selbst zu kaufen. Die Rentas Mietgeräte GmbH war geboren: Das Unternehmen bietet in Baumärkten die Vermietung von Maschinen, einen Ersatzteilservice, Reparaturen und einen Schärfeservice an. Sowohl der Kunde als auch der Baumarkt sowie der Franchisenehmer profitieren von diesem einzigartigen Konzept.

Das wird Ihnen als Franchisenehmer geboten:

Der Franchisegeber übernimmt die gesamte Planung und Einrichtung Ihres Service-Centers, so dass Sie diesen schlüsselfertig – inklusive Erstausstattung und zusammengestelltes Mietgerätesortiment – überreicht bekommen. Zukünftige Franchisenehmer werden in einer vierwöchigen Grundausbildung in technischer wie auch kaufmännischer Hinsicht eingearbeitet. Für einen erfolgreichen Start werden Ihnen zahlreiche Marketingunterlagen zur Verfügung gestellt, so dass Sie Ihren Service-Center umfassend bewerben und promoten können.

Sind Sie der perfekte Franchisenehmer?

Als zukünftiger Geschäftspartner sollten Sie in der Lage sein, unternehmerisch zu denken, teamfähig zu handeln, kundenfreundlich aufzutreten und vertriebsstark mit dem Kunden agieren. Identifizieren Sie sich mit diesen Eigenschaften? Perfekt, dann sollten Sie unbedingt mit dem Franchisegeber Kontakt aufnehmen – dieser stellt keine besonderen Ansprüche, was die berufliche Vorausbildung angeht.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250