Erfolgreich gründen mit dem Studienkreis Franchise: So funktioniert's!

15.07.2018 14:30 | Ein Unternehmen gründen

studienkreis franchise

Unsere schulische Bildung stellt die Basis für unsere berufliche Zukunft dar. Wer in der Schule gut abschneidet, der hat es leichter einen passenden Ausbildungsplatz zu bekommen oder aber den Schnitt für das Traumstudium zu erreichen. Immer mehr Schüler nehmen zusätzliche Unterstützung wahr, um dem heutigen Leistungsdruck gewachsen zu sein. Folglich stellt der Nachhilfemarkt eine stark wachsende Branche dar. Wenn Sie eigenverantwortlich arbeiten möchten und sich vorstellen können, junge Menschen auf ihrem Werdegang zu begleiten, dann sollten Sie über eine Existenzgründung mit dem Studienkreis Franchise nachdenken.

Das Studienkreis Franchise – das Nachhilfeinstitut mit Tradition!

Der Studienkreis kommt ursprünglich aus Herne in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1974 wurde es gegründet und expandierte daraufhin stetig. Seit 1986 bietet das Nachhilfeinstitut sein Franchisekonzept an Existenzgründer an, so dass deutschlandweit zahlreiche Institute entstanden sind. Jahre später in 1999 widmete man sich dann dem europäischen Ausland und man begann mit der Expansion in die Nachbarländer Luxemburg, Österreich und die Schweiz. So konnte das Nachhilfeinstitut in über 40 Jahren mit seinem erprobten und wissenschaftlichem Lernkonzept auf an die 1.000 Standorte heranwachsen. Ein Drittel aller Nachhilfeinstitute werden von Franchisenehmern betrieben. Einige der Geschäftspartner führen im Rahmen des Multi-Unit-Franchising sogar mehrere Institute. Das Studienkreis Franchise hat sich zu einem der größten Franchisegeber auf dem Nachhilfemarkt in Deutschland entwickelt. Das Franchise zählt zu den führenden privaten Bildungsanbietern im deutschsprachigen Raum und möchte weiter expandieren. Wäre der Nachhilfemarkt etwas für Sie?

Der Nachhilfemarkt ist weiterhin auf Wachstumskurs – das ist Ihre Chance!

Eltern geben heutzutage einiges an Geld aus, um sicher zu stellen, dass ihr Nachwuchs gute Noten in der Schule erzielen kann und mehr Spaß am Lernen hat. Jährlich werden an die 900 Millionen Euro für Nachhilfe ausgegeben und rund 1,2 Millionen Schüler nehmen Nachhilfe in Anspruch. Der Grund dafür liegt nicht primär darin, dass diese Schüler an einer Lernschwäche leiden, sondern hier geht es vielmehr darum die Leistungsfähigkeit der Schüler zu pushen, damit ihnen die besten Zukunftsoptionen blühen.

Die erprobten und wissenschaftlich zusammengestellten Lernkonzepte des Studienkreis Franchise machen es möglich, auf die Bedürfnisse und Schwächen eines jeden einzelnen Schülers einzugehen. In den Nachhilfeinstituten wird das ausgebügelt, was das schulische Bildungssystem nicht leisten kann: Ein Lehrer kann nicht explizit auf jeden einzelnen Schüler eingehen, dafür muss zu viel Stoff durchgepaukt werden und die Klassen sind zu groß. Und genau dies ist auch der Grund, warum die Nachhilfebranche eine so starke Nachfrage erfährt. Schüler, mit schlechten schulischen Leistungen fühlen sich schlecht, sind frustriert und leiden hin und wieder sogar an einem mangelnden Selbstwertgefühl. Wenn Sie sich mit dem Studienkreis Franchise selbstständig machen, können Sie den entscheidenden Unterschied machen!

Das macht das Studienkreis Franchise so erfolgreich:

Das Besondere am Studienkreis Franchise sind die kleinen Lerngruppen, die eine sehr individuelle Betreuung ermöglichen. In der Regel sind die Gruppen nicht größer als 5 Schüler, so dass die Nachhilfelehrer auf jeden Schüler sehr spezifisch eingehen und diesen entsprechend fördern können. Bei dem Lehrpersonal handelt es sich um qualifizierte Pädagogen, die im Rahmen Ihrer Unterrichtsgestaltung auf die vom Franchisegeber zusammengestellten Lernmaterialien zurückgreifen können.

Bevor die Schüler sich für das Studienkreis Institut entscheiden, bietet das Unternehmen eine kostenlose Beratung für die Eltern und Kinder an. In diesem Beratungsgespräch wird erörtert, welche Förderung das Kind bedarf. Wer mag, kann auch Stunden zum Ausprobieren wahrnehmen, um ein Gefühl dazu bekommen, ob man sich beim Studienkreis richtig aufgehoben fühlt. Zudem werden die Schüler eingehend diagnostiziert, damit sie ihrem Wissensstand entsprechend eingestuft werden können.

Das Studienkreis Franchise bietet in Form von regelmäßigen Lernkontrollen eine transparente Dokumentation der Lernfortschritte für die Eltern an. Dies macht den Erfolg und die Fortschritte des Kindes messbar. Das Unternehmen zeichnet sich zusätzlich durch seine Flexibilität aus: Für die Spontanen gibt es in der Regel auch kurzfristige Unterrichtseinheiten, wofür nicht mehr berechnet wird.

Das bietet Ihnen das Studienkreis Franchise

Dem Franchisegeber ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sehr wichtig. Aus diesem Grund bietet er Ihnen eine sehr umfassende Unterstützung an. Zudem können Sie darauf vertrauen, dass Sie sich beim Studienkreis Franchise für ein langfristig erprobtes Konzept entscheiden und Ihre Selbstständigkeit auf einer sicheren Basis aufbauen. Das liegt vor allem daran, dass es sich bei diesem Franchisesystem um ein Konzept handelt, was sich durch ein verhältnismäßig geringes unternehmerisches Risiko und einem sehr niedrigen Investment handelt.

Dem Franchisegeber ist daran gelegen, dass Sie von Anfang an in besten Händen sind, so dass er Sie bereits vor der Eröffnung betreut. So müssen Sie komplizierte Angelegenheiten, die mit der Finanzierung und dem Erstellen eines Businessplans einhergehen, nicht alleine meistern. Ebenso können Sie sich auf den Support des gesamten Franchisenetzwerkes verlassen, da Sie mit anderen Geschäftspartnern und Gründern vernetzt werden, so dass Sie von deren Erfahrungen und Expertise profitieren können.

Aber auch während und nach der Eröffnung ist der Franchisegeber zur Seite: Sie werden umfassen weitergebildet und erhalten Zugriff auf das überregionale Marketingprogramm. Die Werbeabteilung des Franchisesystems sorgt dafür, dass die Marke Studienkreis weiter ausgebaut wird und seine Marktanteile sicher bestreiten kann. Das ist förderlich für die Erfolgs- und Verdienstaussichten Ihres Franchisebetriebes.

Für das Lehrpersonal werden Lernmaterialien zur Verfügung gestellt, was einen systemweiten Qualitätsstandard ermöglicht und den Aufbau des Nachhilfeinstitutes enorm vereinfacht. Sie würden als Manager des Instituts fungieren und werden vom Franchisegeber mit einer umfangreichen Software ausgestattet, damit Sie Ihren Betrieb fest im Griff haben.

Haben Sie das Zeug, um ein eigenes Nachhilfeinstitut zu leiten?

Als Franchisenehmer beim Studienkreis Franchise ist es vor allem entscheidend, dass Sie ein kontaktfreudiger Mensch sind, der offen für Neues ist, und gerne eigenverantwortlich arbeitet. Ihre berufliche Vorbildung ist weniger entscheidend. So können Sie selbst Pädagoge sein, Sie können sich aber auch als Kaufmann oder Marketingprofi für das Konzept begeistern. Es ist nämlich wichtiger, dass Sie die Organisation Ihres Institutes im Griff haben und ein Teamplayer sind, der Freude daran hat, seine Mitarbeiter wie die Schüler gleichermaßen zu motivieren.

Wer sich ernsthaft dafür interessiert, in das Studienkreis Franchise zu investieren, der kann gerne vorab einen Einblick in den Alltag eines Nachhilfeinstitutes bekommen. Sprechen Sie den Franchisegeber einfach darauf an.

Finanzielles

Wenn Sie sich für das Konzept entschieden haben, kommt es im nächsten Schritt darauf an, dass Sie auch die finanziellen Voraussetzungen erfüllen. Als notwendiges Eigenkapital werden 5.000 Euro angesetzt. Die einmalige Eintrittsgebühr liegt bei 14.500 Euro. Monatlich müssen Sie zusätzlich mit einer Franchisegebühr in Höhe von 350 Euro und einer Marketinggebühr ab 70 Euro rechnen. Für Ihr erstes Wirtschaftsjahr wird allerdings nur die Hälfte der Gebühren fällig.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250