Body Shape Fitness: Eines der modernsten Fitnesskonzepte

body shape franchise

Der neue Trend in der Fitnesswelt scheinen die sogenannten Mikrostudios zu sein, wo die Trainierenden auf überschaubarem Raum ein effektives Workout in nur 20 Minuten absolvieren. Heute möchten wir Ihnen das Body Shape Fitness Franchise genauer vorstellen, was die angesagte EMS-Training mit Zirkeltraining und einem Beweglichkeits-Parcours kombiniert. Das Geschäftskonzept wurde neu aufgelegt und ist aktuell auf der Suche nach weiteren Franchisenehmern im deutschsprachigen Raum. Nutzen Sie die neusten Geräte und brandneue Erkenntnisse vom Franchisegeber und machen Sie sich mit einem stark gefragten Konzept in der lukrativen Fitnessbranche selbstständig!

Franchising und Fitness: Das ist das Body Shape Fitness!

Der Begründer des Body Shape Fitness ist bereits seit 2012 in der Fitnessbranche aktiv. Im Jahr 2014 übernahm er bereits das erste Fitnessstudio und konnte innerhalb von vier Jahren vier eigene Studios eröffnen. Denn der Gründer Marcel Veek schaffte es, seine Kunden besser anzusprechen und die Trainingsmethoden zu verbessern, was zu einer exzellenten Kundenakquise führte. Aus diesem Grund entschied Veek sich dazu, sein erfolgreiches Geschäftskonzept zu franchisieren, um den Markt noch intensiver einnehmen zu können. 2018 begründete er daher mit seinem Geschäftspartner Tilman Au die Body Shape Fitness GmbH. Auch der Geschäftspartner verfügt über langjährige Erfahrung als Unternehmer. Bereits in den 90-er Jahren gründete er sein erstes Start-up, was bereits damals sogar einen digitalen Fokus hatte. Insgesamt hat er bereits zu den Gründungen von 15 Unternehmen beigetragen. Die Franchisegeber sind also die geborenen Vollblut-Unternehmer, die ihre Arbeit verstehen: Ein erfolgreicher Fitnesstrainer und ein erfahrener Unternehmensgründer stehen hinter dem zukunftsträchtigen Fitnesskonzept!

>> Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Was bietet das Body Shape Fitness seinen Kunden?

Das Konzept vom Body Shape Fitness Franchise wurde erst neulich komplett neu aufgelegt, so dass Anfang des Jahres das erste neue Flagship Studio eröffnet hat. Dieses Flagship Studio dient als Musterstudio für zukünftige Studios von Franchisenehmern.

Wie bereits angemerkt nutzt das neue Konzept die bekannte EMS-Trainingsmethode und hat diese mit einem Beweglichkeitsparcours sowie einem Hightech-Zirkeltraining kombiniert. Die Franchisegeber haben so ein neuartiges Trainingssystem entworfen, was für seine Effizienz und Effektivität bekannt ist. Die Franchisemarke setzt daher auf hochwertige Trainingsgeräte der Firma milon und fice. Ebenso werden kabellose Trainingsgeräte von xBody für das EMS-Training eingesetzt, was den Kunden noch mehr Bewegungsfreiheit ermöglicht. Es kommt nur die modernste Technik zum Einsatz, damit die Kunden in kürzester Zeit signifikante Erfolge erzielen können. Denn die Kundenzufriedenheit wird schließlich groß geschrieben bei der Franchisemarke!

Digital, individuell und erfolgreich!

Bei dem Konzept handelt es sich nicht nur um ein modernes und ganzheitliches Konzept für ein zukunftsträchtiges Mikrostudio, die Franchisemarke setzt darüber hinaus auch auf eine digitale Komponente. Denn die Trainierenden können ihre gesamten Leistungsdaten über die Trainings-App im Blick behalten. Denn in der heutigen gesunden, bewussten Welt möchte man sich nach einem Workout nicht nur wohlfühlen, sondern auch seine sportlichen Erfolge tracken können. Aus diesem Grund kommen Smart Wearables zum Einsatz, um den Kunden nicht nur ein gutes Gefühl, sondern auch die Gewissheit eines guten Workouts zu geben. Und zwar macht dies den entscheidenden Unterschied: Gehen Sie als gründungswilliger Franchisenehmer mit dem aktuellen Zeitgeist und setzen Sie auf digitale Komponenten für eine umfassendere Kundenzufriedenheit.

Darüber hinaus bietet das Franchisesystem den Kunden auch die Möglichkeit, eine Körperzusammensetzungsanalyse durchzuführen. Die Hightech-Waage von InBody macht eine vollumfängliche Analyse möglich und kann um ein individuelles Ernährungsprogramm ergänzt werden, so dass die Kunden noch größere Erfolge verzeichnen können. Zu diesem Zwecke arbeitet das Body Shape Fitness mit der Firma PEP und deren Produkten zusammen.

Eine weitere Besonderheit stellt das individualisierte Ladenbaukonzept dar, da es an jedem Standort optimal umgesetzt werden kann. Die App macht es zudem möglich, dass die Kunden ihre kompletten Trainingsdaten und Trainingsprodukte einsehen können. Die Franchisegeber haben sich für eine nahtlose Customer Journey in dem neu aufgelegten Franchisekonzept stark gemacht, die gut bei den Kunden ankommt. Außerdem versorgen die Studios ihre Trainierenden mit Wasserspendern und Smart Wearables, so dass es sich wahrlich um ein unschlagbar modernes Franchisekonzept handelt!

Was bietet der Franchisegeber seinen zukünftigen Franchisenehmern?

Das Tolle an dem Konzept vom Body Shape Fitness ist, dass es sich langsam aber sicher entwickelt hat und an den Zahn der Zeit angepasst worden ist. Die Franchisegeber, die hinter der Geschäftsidee stehen, verfügen über umfassende Erfahrungen, was das Gründen von Unternehmen und Start-ups sowie das Führen von Fitnessstudios angeht. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es individuell gestaltbar ist, topmodern ausgestattet ist und digital umgesetzt wird. Den Franchisegebern ist es wichtig, dass es sich um eine Geschäftspartnerschaft auf Augenhöhe handelt, wenn ein neuer Franchisenehmer Teil des Netzwerkes wird. Denn die Vollblut-Unternehmer wissen aus Erfahrung, dass die Franchisenehmer nur erfolgreich sein können, wenn sie bestens unterstützt und vorbereitet werden. Und nur so kann sich letztlich auch das gesamte Franchise-Unternehmen erfolgreich am Markt behaupten.

Was wird den neuen Franchisepartnern geboten?

Die Franchisegeber und die Franchisezentrale unterstützen die neuen Franchisenehmer umfassend bei ihrer Existenzgründung: Angefangen von der Standortsuche, dem Erstellen des Businessplans, den formellen Anforderungen einer Studio-Eröffnung bis hin zum Onboarding-Prozess – hier wurde an alles gedacht!

Wer sich für eine Gründung als Franchisenehmer interessiert, der kann das Unternehmen, das Geschäftsmodell wie auch das Tagesgeschäft im Flagship-Betrieb genauer kennen lernen. Was die Finanzierung angeht, so hat das Franchise-Unternehmen dafür gesorgt, dass eine Gründung ohne hohes Eigenkapital möglich ist. Wer mag, der kann sogar Finanzierungsplanhilfen für seine Gründung in Anspruch nehmen oder aber den Weg über eine Beteiligung oder ein Joint Venture wählen. Die Franchisezentrale unterstützt außerdem aktiv bei der Standortsuche, der Analyse und Einrichtung des potentiellen Studios.

>>> Erfahren Sie hier, worauf es beim Durchführen einer Standortanalyse für ein Franchise-Unternehmen ankommt.

Für ein erfolgreiches Onboarding wird gesorgt, indem den Franchisenehmern intensive Grund- und Aufbauschulungen geboten werden. Und der Zugriff auf ein detailliertes Systemhandbuch stellt sicher, dass keine Frage der Franchisenehmer unbeantwortet bleibt.

Die Franchisezentrale übernimmt darüber hinaus gebündelt gewisse Aufgabe für das gesamte Franchisenetzwerk. Hierzu gehören das Erstellen von Marketingkonzepten und überregionale Marketingmaßnahmen, ein Warenwirtschaftssystem sowie ein zentraler Einkauf und Hilfe bei administrativen Aufgaben wie beispielsweise in der Buchführung. Dadurch, dass Franchisenehmer diese Aufgabe in die Zentrale outsourcen können, lassen sie sich kostengünstiger für das gesamte Netzwerk realisieren, wovon nicht nur die Franchisenehmer, sondern auch die trainierenden Kunden profitieren!

Wie können Sie Franchisenehmer werden?

Den Franchisegebern kommt es darauf an, dass die Gründungswilligen vor allem fitness- und sportbegeistert sind und Freude am eigenständigen Arbeiten haben.

>>> Finden Sie heraus, ob Sie das Zeug zum Franchisenehmer haben und über den entsprechenden Unternehmergeist verfügen?

Finanzielle Voraussetzungen:

Das nötige Eigenkapital für die Gründung mit dem Body Shape Fitness beträgt 20.000 Euro. Die Gesamtinvestition kann bis zu 200.000 Euro belaufen. Als einmalige Lizenzgebühr werden mindestens 4.900 Euro fällig. An laufenden Gebühren müssen Sie sich auf die Werbegebühren und monatliche Franchisegebühren einstellen. Die Werbegebühr beträgt 2 Prozent und die Franchisegebühr bei 7,5 Prozent vom Nettoumsatz.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250