Morgengold Frühstücksdienste - backfrisch und lecker!

15.11.2018 17:00 | Ein Unternehmen gründen

morgengold fruehstueck franchise

Der Morgengold Frühstücksdienst liefert Backwaren direkt an die Haustür. Pünktlich zum Frühstück können die Kunden an sieben Tagen in der Woche leckere und frische Backwaren in Empfang nehmen. Lernen Sie mehr über Europas Nummer 1 im Bereich der Backwaren Homedelivery – die morgendliche Variante des Lieferservice!

Der Morgengold Frühstücksdienst liefert frische Backwaren – die Homedelivery des frischen Frühstücks!

Der allererste Frühstücksdienst wurde 1979 in Augsburg von Franz Smeja gegründet. Mit der Idee eines Backwaren Homedelivery Service wurde eine sehr lukrative Marktlücke erschlossen. Der Unternehmer konnte sich vor Nachfrage kaum retten: Innerhalb weniger Jahre belieferte er sogar auch die Region rund um Augsburg. Da sich der Vertrieb immer weiter ausdehnte und die Nachfrage weiter zunahm, wurde das attraktive Geschäftskonzept in ein Franchisesystem umgewandelt. 1991 entwickelte Franz Smeja zusammen mit Jürgen Rudolph das Franchisekonzept der Marke Morgengold. Die Franchisezentrale erhielt ihren Sitz in Stuttgart. Die Franchisierung des Konzeptes machte es möglich, dass die Franchisegeber ihr Konzept zahlreichen Geschäftspartnern zur Verfügung stellen konnten und so die Nachfrage nach dem Brötchen Lieferservice besser bedienen konnten. Dank Franchising wird die Expansion einer Geschäftsidee zum Kinderspiel!

Der Frühstücksdienst auf Expansionskurs!

So hat sich das Franchisesystem ständig weiter entwickelt: Seit 2002 hat das Konzept ein Websystem entwickelt, was einen Kundenservice rund um die Uhr anbietet. Dadurch konnte das Franchisesystem seinen Kunden eine noch nicht dagewesene Servicedichte anbieten. Dank Einführung des Websystems können die Kunden von nun an bis 16 Uhr des Vortages ihre Bestellungen ändern und anpassen. Mehr Flexibilität für die Kunden und weniger Arbeitsaufwand für die Geschäftspartner, da sich durch das System der Arbeits- und Verwaltungsaufwand enorm reduziert hat. Die Technologisierung macht es sogar möglich, dass Tourenpläne für die morgendliche Auslieferung, Bestelllisten für die Lieferanten und Umsatzlisten für die Buchhaltung automatisch per Klick erstellt werden können.

So überrascht es nicht, dass Morgengold mittlerweile zur unschlagbaren Nummer 1 geworden ist, was Backwaren Homedelivery Services in Europa angeht. Wöchentlich werden mehr als 100.000 Haushalte mit leckerem Frühstück beliefert. Europas größter Frühstücksdienst verfügt mittlerweile über zahlreiche Standorte in Deutschland und Österreich. In den beiden Ländern zählen mehr als 100 Franchisenehmer zu der Marke. Der Morgengold Frühstücksdienst wurde bereits mehrere Male als eines der Top 25 Franchisesysteme in Deutschland ausgezeichnet.

Darum sollten Sie sich mit dem Morgengold Frühstücksdienst selbstständig machen!

Das Konzept verspricht Ihnen eine dauerhafte Nachfrage in einem sehr stabilen Marktumfeld, denn eines ist sicher: Die Deutschen lieben ihre frischen Brötchen morgens. Und vor allem heutzutage wünschen sich die Menschen mehr Komfort und Zeitersparnis. Lieferservices haben Hochkonjunktur. Gerade morgens ist es besonders schön, wenn das heißt, dass man sich im Bett noch einmal umdrehen kann, weil die Brötchen vor der Haustür auf einen warten. Der Morgengold Frühstücksdienst liefert frische Backwaren von den Handwerksbäckerei direkt zum Kunden – und das an sieben Tagen in der Woche!

Frische Backwaren sind hierzulande ganz klar ein nachhaltig attraktives Produkt. Deshalb wird die Serviceleistung des Morgengold Frühstückdienstes auch so sehr von den Kunden begehrt.

Was hat die Franchisemarke den Franchisepartnern zu bieten?

Einiges! Denn als zukünftiger Franchisenehmer profitieren Sie in dreierlei Hinsicht:

  • Die Investition, die sich als Geschäftspartner tätigen, verspricht Ihnen sehr attraktive Einkommensmöglichkeiten!
  • Machen Sie sich mit einem Franchisesystem selbstständig, dessen Qualität vom Deutschen Franchiseverband ausgezeichnet wurde. Morgengold ist ein professioneller Partner des Netzwerkes, was für Seriosität und Qualität spricht!
  • Das Geschäftsmodell hat sich seit 1979 bewährt, seit 1991 hat das Konzept als Franchisesystem Bestand. Die langjährige Erfahrung spricht für einen starken Partner, der Ihnen den Rücken freihält und den Markt in- und auswendig kennt!

Darüber hinaus können zukünftige Franchisenehmer zwischen zwei Modellen wählen – je nach dem was ihr Standort hergibt. So gibt es den Regio-Standort, bei dem die Eintrittsgebühr 9.500 Euro beträgt und einen großen Standort, bei dem die Gebühr höher ist und bei 19.500 Euro liegt.

Finanzielle Voraussetzungen für eine Gründung:

Wer sich mit dem Erfolgskonzept selbstständig machen möchte, der sollte mindestens über 5.000 Euro an Eigenkapital verfügen. Die einmalige Eintrittsgebühr liegt je nach Standort-Konzept entweder bei 9.500 oder aber 19.500 Euro. Monatlich fallen dann noch die Werbe- und Franchisegebühren an. Die Werbegebühren liegen bei 0,5 Prozent vom Nettoumsatz, die Franchisegebühren betragen 10 Prozent vom Nettoumsatz. Das Tolle an dem Konzept ist, dass es sich bequem von zu Hause im Home Office betreiben lässt, was die Investitionskosten überschaubar macht. Der Franchisegeber wirbt ferner damit, dass die Umsätze nach zwei Jahren aller Voraussicht nach 350.000 Euro betragen können. 3. Sind Sie der ideale Morgengold Franchisenehmer?

Als Franchisenehmer von Morgengold würden Sie sich um den Auf- und Ausbau Ihres Frühstücksdienstes in der von Ihnen gewählten Region kümmern. Im Zuge dessen kommen Ihnen vor allem vertriebliche und organisatorische Aufgaben zu. Es obliegt Ihnen, dass Sie neue Kunden akquirieren, Auslieferfahrer einstellen und Verträge mit den liefernden Handwerksbäckereien schließen. Die Franchisezentrale wird Ihnen in jeglicher Weise behilflich sein, damit Sie das Morgengold-Konzept einwandfrei an Ihrem Standort umsetzen können.

Die Unterstützung der Franchisezentrale:

Die Zentrale versorgt Sie mit dem nötigen Know-How und arbeitet Sie umfassend ein, damit Ihr Standort ein voller Erfolg wird. Jeder Geschäftspartner erhält Unterstützung, damit er seinen bisherigen Erfahrungen und Bedürfnissen entsprechend das Konzept umsetzen kann. Die Aus- und Weiterbildung findet für alle Franchisenehmer an der systemeigenen Morgengold Akademie statt, die im Jahre 2004 gegründet wurde. Die intensiven Start-Up-Schulungen der Einarbeitung finden dort sechs bis acht Mal pro Jahr statt und sind kostenmäßig in der Eintrittsgebühr enthalten. Davon abgesehen werden Sie auch in praktischer und unternehmerischer Hinsicht unterstützt: Der Franchisegeber ist selbstverständlich zu Seite, wenn es um die Standortsuche und die Ausformulierung eines Finanzierungskonzeptes geht. Zudem erhalten Sie nach Ihrer Einarbeitung Zugriff auf das systemeigene Franchisehandbuch, was Ihnen als Bedienungsanleitung alle offenen Fragen beantwortet. Auch beim Aufbau Ihres Standortes können Sie auf Hilfe Ihres Geschäftspartners setzen: Er unterstützt Sie, wenn es darum geht, Vertragsverhandlungen mit den Handwerksbäckereien zu führen. So können Sie sich darauf verlassen, dass im Rahmen der Verhandlung eine gute Basis für zukunftsfähige Kostenstrukturen gelegt wird. Zudem stellt ein eigens für Sie zur Seite gestellter Partnerberater sicher, dass Sie individuelle Unterstützung erhalten, die genau auf Ihre Bedürfnisse und die lokale Marktsituation zugeschnitten ist – die perfekte Erfolgsstrategie! Natürlich wurde auch an das Marketing gedacht, so dass Sie dank eines umfangreichen Marketingpaketes direkt durchstarten können.

Passen Sie zum System?

  • Sind Sie vertriebsaffin?
  • Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen?
  • Denken Sie stets kunden- und dienstleistungsorientiert?
  • Sind Sie ein Organisationstalent?
  • Verfügen Sie über eine Führungspersönlichkeit?

Wenn Sie zudem noch auf Brötchen und frische Backwaren stehen, dann ist der Morgengold Frühstücksdienst wie gemacht für Ihre eigene Gründung!

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250