Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

nachhaltige firmen franchise artikel

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man eher von einer Notwendigkeit sprechen, dass Unternehmen umdenken und umrüsten müssen. Nachhaltige Firmen sind gefragt – und heutzutage kann kein klassisches wie auch Franchise-Unternehmen mehr die Augen vor einem ökologisch und ökonomisch nachhaltigerem Wirtschaften verschließen. Die Verbraucher fordern ein umwelt- und sozialverträgliches Verhalten der Unternehmen ein. In unserem heutigen Artikel möchten wir Ihnen mehr über das grüne Franchising darstellen – denn das wird unsere Zukunft sein!

Nachhaltige Firmen gefordert: Umwelt- und sozialverträgliches Agieren seitens der Unternehmen!

Die Wirtschaft und Industrie müssen umdenken! Die Verbraucher fordern einen anderen Umgang mit unseren Ressourcen, damit nachhaltigeres Wirtschaften eine Realität werden kann. Sattelt man sein Unternehmen nicht auf ein nachhaltigeres Konzept um oder agiert man nicht verantwortungsvoll, muss man damit rechnen, dass man früher oder später vom bewussten Verbraucher abgestraft wird!

Darum spielt Nachhaltigkeit in Industrienationen eine immer wichtigere Rolle:

Die Konsumenten in den wohlhabenden Industrienationen sind sich bewusst, dass ihnen immer und überall nahezu alles zur Verfügung steht. Während es früher vor allem um eine Mentalität ging, die von einem schneller, besser, weiter geprägt wurde, wo der materialistische Konsum an erster Stelle stand, hat ein Umdenken eingesetzt. Wir haben realisiert, dass ein gedankenloser und achtloser Konsum nicht alles ist. Unser Wohlstand bereitet eine bessere Lebensqualität, allerdings ist so viel mehr nötig, um ein glückliches und zufriedenes Leben führen zu können. Unser Wohlstand und Konsum sind an seine natürlichen Grenzen gestoßen und wir haben realisiert, dass wir außerdem über unsere individuelle Perspektive hinausschauen müssen. Gerade die jungen Generationen X, Y und Z fordern von der Industrie und Wirtschaft mehr Umweltschutz und soziale Verantwortung ein. Aus diesem Grund unterstützen die Verbraucher vor allem nachhaltige Firmen, die sich für kulturelle, soziale und ökologische Ziele einsetzen, da nur so eine gerechte und solide Zukunftsfähigkeit gelebt werden kann!

Zeiten des grünen Umbruchs: Vom klassischen zum grünen Franchising

Der Trend zu einem nachhaltigeren, sozial verträglichen Wirtschaften schlägt sich natürlich auch im Franchising wieder: Auch hier hat eine Entwicklung vom klassischen hin zum grünen Franchising eingesetzt. Das Thema Nachhaltigkeit ist in der letzten Zeit immer stärker innerhalb der Gesellschaft sensibilisiert worden und das Konsumverhalten hat sich verändert, so dass auch Franchise-Unternehmen nachhaltiger agieren müssen, um nicht an Boden zu verlieren.

Wie gehören die Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen?

Und zwar stellt vor allem die Digitalisierung einen wichtigen Motor dar, der die Nachhaltigkeit weiter vorantreibt. Das digitale Zeitalter hat das Mindestmaß an Transparenz nämlich enorm erhöht. Wer mit nachhaltigen Produkten und Services wirbt, der sollte sicherstellen, dass diese auch wirklich nachhaltig sind. Denn die sozialen Medien und das Internet erlauben keine Fehltritte, kommt es zu einem Fauxpas, zahlt man mit seinem Image dafür! Die Transparenz und Glaubwürdigkeit spielen vor allem für die Unternehmen eine Rolle, die bloß nach außen vorgeben, nachhaltig zu wirtschaften. Beim sogenannten Green Washing werben Unternehmen mit einem umwelt- und verantwortungsbewussten Markenimage, obwohl es lediglich eine Farce darstellt. Das Internet und der bewusste Konsum sorgen dafür, dass falsche Angaben schnell auffliegen und abgestraft werden!

>> Lesen Sie auch:

Nachhaltige Firmen: Ganzheitliche Verantwortung ist eine Chance und Herausforderung zugleich!

Wenn von nachhaltigen Firmen die Rede ist, dann spielt die Glaubwürdigkeit der Marke eine wichtige Rolle: Haben wir es mit einer nachhaltigen Geschäftsidee zu tun, so ist es essentiell, dass man nicht nur nachhaltig, sondern auch transparent wirtschaftet – nur so kann Glaubwürdigkeit hergestellt werden.

Die zwei unterschiedlichen Ansätze des Green Franchising:

Das grüne Franchising lebt eine soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit. Jedoch lassen sich hier zwei Ansätze unterscheiden: So gibt es zum einen das klassische Green Franchising, was sich für einen geschlossenen Wirtschaftskreislauf einsetzt. Hier ist unter anderem von den sogenannten Closed Loops die Rede, was auf dem Cradle-to-Cradle-Prinzip beruht: Dieser Ansatz steht ganz im Zeichen von einer durchgängigen und konsequenten Kreislaufwirtschaft.

Zum anderen gibt es das fokussierte Green Franchising, was sich auf einen der drei Nachhaltigkeitsbereiche konzentriert hat. So kann es der Fall sein, dass sich die nachhaltige Firma im Rahmen von der Reduzierung des Eco Impact für Energieeinsparungen, eine Ressourcenschonung oder aber die CO2-Reduktion einsetzt. Steht der Cultural Impact im Vordergrund, so dreht es sich meist um die Wertevermittlung oder aber das Lernen im Allgemeinen. Letztlich gibt es noch den Social Impact, der sich für bessere Sozialstandards bei Mitarbeitern einsetzt.

So wird auch Ihr Franchise-Unternehmen zu einer nachhaltigen Firma!

Wenn Sie als Franchisegeber in Ihrem System keinen geschlossenen Wirtschaftskreislauf leben, so können Sie sich allerdings für einen der drei Nachhaltigkeitsbereiche einsetzen und sich für das fokussierte Green Franchising einsetzen. Nachfolgend möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie ökonomische, soziale und ökologische Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit auch in Ihrem System leben können.

Nachhaltige Firmen haben ökonomische Ziele!

Nur weil ein Franchise-Unternehmen über ein nachhaltiges Geschäftskonzept verfügt, heißt das nicht, dass es nicht wirtschaftlich erfolgreich sein darf. Stattdessen liegt es einem nachhaltigen Franchisesystem am Herzen, die Existenz der einzelnen Franchisepartner und das wirtschaftliche Überleben der gesamten Marke sicher zu stellen. In dieser Sparte geht es vor allem um die Themen Wirtschaftlichkeit und Kosteneffizienz. So geht es beispielsweise darum, den Energie- und Ressourceneinsatz zu überdenken – solche Maßnahmen sind hilfreich für ein nachhaltigeres Image, sie spielen allerdings auch eine Rolle, wenn es um eine Kostenersparnis geht. Im Zuge dessen kann beispielsweise die Energieeffizienz verbessert werden. Denn ein geringerer Energieverbrauch resultiert letztlich auch in niedrigeren Kosten.

Nachhaltige Firmen übernehmen soziale Verantwortung!

Ein Franchisesystem, was sich für Nachhaltigkeit einsetzt, macht sich für einen respektvollen Umgang der einzelnen Franchisepartner untereinander stark. Allerdings sollte dieser soziale Ansatz über die einzelnen Franchisepartner hinausgehen, da auch die Lieferanten, Mitarbeiter, Kunden sowie die gesamte Gesellschaft miteinbezogen werden sollten.

Was die Lieferanten angeht, so sollte der Franchisegeber darauf achten, dass auch innerhalb der Lieferkette die soziale Verantwortung gelebt wird. Das spielt vor allem für solche Systeme eine Rolle, wo die Produktion oder Rohstoffgewinnung in Entwicklungs- oder Schwellenländern stattfindet. Aber auch die Mitarbeiter im Franchisesystem wünschen sich hohe soziale Standards. Hierzu gehören unter anderem die Sicherheit des Arbeitsplatzes, eine präventive und gute Gesundheitsvorsorge oder ein attraktiver Arbeitsplatz, wo flexible Arbeitszeitmodelle und eine Work-Life-Balance auch wirklich gelebt werden. Und letztlich ist es wichtig, dass sich die nachhaltige Firma für ein positives Image innerhalb der Gesellschaft einsetzt, was sich durch Vielfalt und Inklusion auszeichnet. Die Kunden wiederum wünschen sich, dass sie dank des Produktes oder aber des Service in den Genuss einer besseren Lebensqualität kommen. Es soll sozial gerecht sein, allerdings sollten die nachhaltigen Produkte auch noch finanziell erschwinglich sein. Und letztlich ist es entscheidend, dass sich ein nachhaltiges Franchisesystem auch für das Wohl in der Gesellschaft einsetzt. Hierzu gehören die Unterstützung von Stiftungen und NGOs durch Spenden, etc.

Nachhaltige Firmen setzen sich für Umweltschutz ein!

Und letztlich gehört natürlich auch der Umweltschutz zur Nachhaltigkeit! Der ökologische Aspekt ist untrennbar mit den ökonomischen und sozialen Fragen verbunden. Denn wenn Ressourcen gespart und die Umweltbelastung reduziert wird, kommt dies nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch der Gesellschaft zugute. Die ökologische Nachhaltigkeit kann also durch die Vermeidung von Umweltbelastungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette Form annehmen: Bei der Rohstoffgewinnung, der Produktion, beim Vertrieb bis hin zur Verwertung von Abfällen, die bei der Herstellung entstehen. Außerdem spielen der Einsatz von erneuerbaren, regenerativen Energien sowie das effektive Recycling eine wichtige Rolle in diesem Bereich.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Green-Branche

Andere aktuelle Artikel

10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
ACADEMY FAHRSCHULEN franchise

ACADEMY FAHRSCHULEN

Die Mobilmacher

Als größter Verbund von selbstständigen Fahrschulen ist die ACADEMY Holding AG der Partner Nummer 1 auf dem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
-
Mehr Infos
anfragen
SchimmelFuchs franchise

SchimmelFuchs

SchimmelFuchs-Partner bieten Immobilienbesitzern System-Lösungen zur Sanierung und Vorbeugung von Schimmel- [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
BackWerk franchise

BackWerk

Feel Good Momente

Als Erfinder der Selbstbedienungs-Bäckereien hält BackWerk eine einzigartige und vielfach ausgezeichnete Position [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
TeamEscape Franchise Logo

TeamEscape

Wenn Escape Room, dann TeamEscape!

Ein Raum. Ein Team. Ein Ziel: Entkommen in nur 60 Minuten. TeamEscape ist seit 2013 führender Anbieter im aufstrebenden [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
Gravity franchise

Gravity

Active Entertainment - Indoorspielplatz, Trampolinpark uvm.

Gravity ist ein Freizeitunternehmen für die ganze Familie und bietet bis zu 30 verschiedene Aktivitäten. Das [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
295.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250