Neukunden gewinnen: Unsere Tipps für eine erfolgreiche Kundenakquise

11.05.2019 14:30 | Diverse Themen - Trends

neukunden gewinnen

Ohne Neukunden kann kein Franchise-Unternehmen überleben! Aus diesem Grund ist es essentiell, dass Sie eine individuelle Akquisestrategie kreieren, um Neukunden für sich zu gewinnen. Viele Franchisegeber und Franchisenehmer fragen sich allerdings, wie Sie das Thema der strategischen Neukundengewinnung am besten angehen können, um sich am Markt zu behaupten. In unserem heutigen Artikel möchten wir Ihnen daher hilfreiche Tipps geben, wie Sie die Kundenakquise am besten angehen können.

Wie können Sie Neukunden erreichen?

Um Neukunden zu gewinnen, sollten Sie eine Akquisestrategie kreieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Und zwar sollte diese Strategie auf einer Art systematischen Aktionsplan beruhen und an Ihr Marketingbudget angepasst werden. Außerdem ist es essentiell, dass Sie in der Strategie formulieren, was Sie mit den Maßnahmen überhaupt erreichen möchten. Das macht es möglich, dass Sie Ihr Akquiseziel in gewisser Weise messbar machen. Ebenso sollte die Neukundenakquise auch Teiles Ihres Marketingkonzeptes sein.

>>> Erfahren Sie hier mehr zum Thema Marketing im Franchising, zur Marketingstrategie, dem Guerilla-Marketing und wie Sie Ihre Zielgruppe definieren können.

Unterschiedliche Akquisemaßnahmen je nach Marketingziel

Und zwar kommt es hier darauf an, was genau Sie erreichen wollen. Denn je nach dem ist ein unterschiedliches Vorgehen notwendig.

So kann es zum Beispiel der Fall sein, dass Sie schlicht und einfach Ihre Marktanteile erhöhen möchten. In diesem Fall könnte man klassisch Flyer mit Rabattaktionen in der Fußgängerzone verteilen. Der Effekt? Sie erzeugen eine größere Reichweite, müssen allerdings auch mit höheren Streuverlusten rechnen. Eine weitere Möglichkeit ist die Erschließung neuer Märkte oder aber die Erweiterung des bestehenden Produktangebots. Außerdem stellt eine Diversifikation des Leistungsangebots die Notwendigkeit der Neukundenakquise dar. Bei der Diversifikation wird ein neues Produkt einer neuen Kundengruppe offeriert, was hohe Anforderungen an das Franchise-Unternehmen stellt: Schließlich handelt es sich hier um zwei neue, bisher unbekannte Aspekte, da man weder mit der Kundengruppe noch mit dem Produkt Erfahrung hat. In der Regel ist diese Art von Neukundenakquise deshalb mit hohen Kosten verbunden. Gerade wenn man eine nicht ausreichende Erfahrung in Bezug auf die Kundenbedürfnisse hat, ist die Gefahr groß, dass falsche Neukunden angesprochen werden.

Sie merken also, beim Thema Neukunden kann es schnell kompliziert werden. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen 5 generelle Tipps geben, wie Sie das Projekt erfolgreicher angehen können.

>> Weitere Artikel zum Thema "Kunden" finden Sie hier:

So sprechen Sie Neukunden effektiv an – unsere 5 goldenen Tipps!

Gerade in der heutigen Zeit, wo vom Markt ein sehr hoher Konkurrenzdruck ausgeht, ist eine verlässliche Neukundenakquise essentiell für den Erfolg eines Unternehmens. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass die Neukunden Sie finden, stattdessen sollten Sie aktiv auf diese zugehen und die Akquise neuer Kunden jeden Tag auf’s Neue angehen. Folgende 5 Tipps helfen Ihnen, Ihre Marketingmaßnahmen bei der Neukundenakquise zu optimieren und typische Fehler zu vermeiden.

  • Tipp #1: Gehen Sie sympathisch auf die Neukunden zu!

Kunden mögen Unternehmen, die sympathisch wirken. Denn Emotionen spielen schließlich immer eine große Rolle! Allein bei der Interaktion mit einem Verkäufer ist es wichtig, dass dieser den Kunden nett und freundlich behandelt. Freundlichkeit ist ein klarer Game Changer! So fühlen sich die Kunden wohler und deren Laune verbessert sich automatisch. Aus diesem Grund ist Freundlichkeit und Herzlichkeit vor allem dann entscheidend, wenn es um langfristigere Geschäftsbeziehungen geht oder aber sehr hohe Summen gezahlt werden müssen.

Für Sie als Franchisegeber oder Franchisenehmer bedeutet das, dass Sie sich in die Lage des Neukunden versetzen sollten. Was wird Ihrem Gegenüber wichtig sein, wenn Sie in persönlichen Kontakt mit ihm treten oder aber diesen über das Internet ansprechen? Authentizität und Sympathie zahlen sich vor allem dann aus, wenn der Neukunde die Wahl zwischen mehreren Unternehmen hat. Präsentieren Sie sich offen und freundlich, wird das Ihre Chancen erhöhen, dass sich der Kunde in spe für Ihr Franchise-Unternehmen entscheidet! Die Sympathie ist somit der erste und zeitgleich auch wichtigste Schritt bei der Kundenakquise!

  • Tipp #2: Machen Sie dem Neukunden seine Vorteile klar!

Im nächsten Schritt ist es wichtig, dass Sie dem Kunden die Vorteile an den Produkten und Dienstleistungen Ihrer Marke aufzeigen. Hier geht es darum, sich von der Konkurrenz abzuheben – dies kann mündlich oder schriftlich geschehen. Das heißt, hier kommt entweder das persönliche Gespräch oder aber der Flyer und sonstige Instrumente zum Einsatz, um sich durch gezielte Angebote und das Alleinstellungsmerkmal von der Konkurrenz abzuheben.

  • Tipp #3: Besondere Angebote und andere Lockvögel!

Angebote sind der perfekte Aufhänger, um ein Produkt zu bewerben, da Sie so Ihre Zielgruppe mit einem super Schnäppchen erreichen können – oder aber zumindest deren Aufmerksamkeit erhalten. Allerdings gilt auch hier: Seien Sie sympathisch und gehen Sie nicht zu aggressiv oder aufdringlich vor, da Ihre potentiellen Neukunden so schnell ihr Interesse verlieren. Der Erstkontakt ist wichtig, denn wie wir alle wissen, gibt es keine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu machen!

  • Tipp #4: Time is Money – kommen Sie zum Punkt!

Wenn Sie Neukunden von Ihrem Franchise-Unternehmen überzeugen möchten, dann sollten Sie diese nicht unnötig mit irrelevanten Details langweilen. Wichtig ist, dass Sie direkt zum Punkt kommen, welche Nutzen und Vorteile die Kunden haben, wenn Sie sich für Ihr Produkt entscheiden.

Stellen Sie einem Kunden in spe also Ihr Produkt vor, sollten Sie schnell über die Vorteile aufklären und überzeugende Punkte nennen, weshalb der Kunde sich für Ihre Marke entscheiden sollte. Auch hier gilt: Versetzen Sie sich in die Lage des Gegenübers – ein Perspektivwechsel ist hilfreich!

  • Tipp #5: Fokussieren Sie sich auf den richtigen Kunden!

Damit ein Unternehmen die richtige Kundengruppe anspricht, ist es unabdingbar, dass es sich seiner Zielgruppe bewusst ist, da nur so Angebot und Nachfrage optimal zusammenfinden können. Nur wenn ein zielgruppenspezifisches Marketing durchgeführt wird, nutzen Sie Ihre Ressourcen wie Zeit und Geld optimal.

Ein Unternehmen ist nachweislich erfolgreicher, wenn es in die Ansprache der richtigen Kunden investiert. Sprich, klären Sie für sich, welche Neukunden Sie ansprechen möchten, welche Akquisemaßnahmen zum Einsatz kommen sollen und welcher Nutzen im Vordergrund stehen soll. Nur wer seine Zielgruppe klar definiert hat, der kann seinen unternehmerischen Erfolg schließlich auch erhöhen.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250