Open Source Shop: Entdecken Sie aktuelle Franchiseangebote im E-Commerce!

Veröffentlicht am

e-commerce-franchise

Träumen Sie von der Existenzgründung, die es Ihnen erlaubt, die Möglichkeiten des Homeoffice gänzlich auszuschöpfen? Umso verlockender klingt der Betrieb eines eigenen Online-Shops. Damit Sie sich leichter in diese Art der Selbstständigkeit einfinden, ist die Übernahme eines Franchise-Online Shops sehr zu empfehlen.

>> Lesen Sie auch:

Aller Anfang ist schwer – die Solo-Selbstständigkeit und ihre Tücken

Möchten Sie sich auf eigene Faust mit einem E-Commerce Shop selbstständig machen, müssen Sie sich einer Vielzahl an Herausforderungen stellen. Dementsprechend beschäftigen Sie sich zunächst mit der Auswahl eines geeigneten Programms und der Einhaltung sämtlicher rechtlicher Rahmenbedingungen.

Steht das rechtliche Grundgerüst des Online Shops, sollten Sie sich auch um das Finanzielle kümmern. Dahingehend sollte der Eigenkapitalbedarf so hoch angelegt sein, dass er mögliche Zahlungsausfälle überbrücken kann. Im Bezug auf das zu erstellende Sortiment sollte das Augenmerk auf stark nachgefragte Produkte gelegt werden. Auch wenn Sie glauben, in den ausgewählten Produkten einen Verkaufshit zu erkennen, ist es sinnvoll, die Konkurrenz zu beleuchten. Insbesondere Versandhäuser, wie Amazon, haben mittlerweile in dem Bereich eine Vorreiterposition eingenommen.

Was die Organisation des E-Commerce Shops betrifft, sollten Sie bereits über eine Lagermöglichkeit verfügen. Nicht zu vergessen, sollten Sie sich auch Gedanken hinsichtlich der Kosten und Versandbedingungen machen.

Mit Franchising leichter zum E-Commerce-Shop

Einen durchaus einfacheren Weg zum E-Commerce-Shop-Betreiber, ermöglicht Ihnen das Franchising. Gerade im E-Commerce kann sich ein derartiger Einstieg sehr lohnen. Schließlich müssen Sie als Online-Shop-Betreiber hohen Anforderungen gerecht werden und gewisse Professionalität an den Tag legen. Aufgrund dieser Tatsache sei Ihnen der Markteintritt, unter Anwendung einer entwickelten Software und eines ausgereiften Geschäftskonzepts, sehr ans Herz zu legen.

Das einfache Franchisesystem Eigene-Onlineshops.de

Einen vereinfachten Weg ins E-Commerce-Shop Franchising bietet das Unternehmen Eigene-Onlineshops.de. Mit Erwerb einer Lizenz können Sie zwischen einer Vielzahl an Produktgruppen auswählen und von Anbeginn Ihrer Existenzgründung mit einem ausgefeilten Online-Shop Geld verdienen. Als Lizenznehmer wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Ihr Sortiment individuell zu ergänzen.

Durch den Versand per Dropshipping entfallen sämtliche Verpflichtungen, die im Zusammenhang mit der Lagerung, Nachbestellung oder dem Versand entstehen. Somit können Sie sich einzig und allein Ihrer Kernkompetenz widmen: Werbung für den eigenen E-Commerce-Shop.

L’Occitane en Provence – natürliche Schönheit verkörpern

Die angebotenen Produkte von L’Occitane zeichnen sich durch ein hohes Maß an Natürlichkeit aus. Jedes von ihnen erzählt eine eigene Geschichte. Dabei konzentriert sich L’Occitane en Provence auf eine langfristige Partnerschaft zu lokalen Anbauern, sodass ihre Inhaltsstoffe transparent zurückverfolgt werden können. Wer sich dem natürlichen Kosmetikimperium aus Südfrankreich anschließen möchte, der sollte neben Branchenkenntnissen und einem gewissen Unternehmersinn auch mehrere Standbeine im Einzelhandel mitbringen.

L’Occitane setzt für eine zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen ein Eigenkapital ab 15.000 Euro voraus, wobei die Investitionssumme zwischen 70.000 und 120.000 Euro angelegt ist. Des Weiteren erhebt L’Occitane eine Franchisegebühr von 4 Prozent. Dabei handelt es sich um eine Beteiligung für Ihre unterstützenden Marketingaktivitäten.

Mailboxes etc. – Dienstleister für maßgeschneiderte Logistikleistungen

Als weltweit größter Outsourcing-Dienstleister hat sich MBE im Bereich, Logistik, Grafik, Verpackung und Druck einen Namen gemacht. Damit bieten sie ihren Kunden eine Full Service-Dienstleistung aus einer Hand, die sich durch persönliche Beratung und flexible Gestaltungsmöglichkeiten auszeichnen. Möchten Sie sich mit dem Franchisesystem von MBE selbstständig machen, müssen Sie einige Kernkompetenzen mitbringen:

• Unternehmergeist
• Verkaufstalent
• Organisationstalent

Für eine Lizenz setzen MBE einen Eigenkapitalanteil ab 14.500 Euro voraus. Damit Sie auch sämtliche Vorzüge der Marke MBE in Anspruch nehmen können, fällt eine Eintrittsgebühr ab 10.950 Euro an. Darüber hinaus müssen Sie 6 Prozent des monatlichen Umsatzes an den Franchisegeber zahlen. Dafür erhalten Sie ein Geschäftskonzept, welches sich über 35 Jahre bewährt hat. Darüber hinaus werden Sie mit Sonderkonditionen im Einkauf begünstigt. Ferner ermöglicht MBE den stetigen Austausch unter Franchisenehmern und hält an einer stetigen Weiterbildung und Unterstützung seiner Franchisenehmer fest.

Order smart – der smarte Lieferdienst in der Gastronomie

Order smart sticht im Bereich maßgeschneiderter Shop-Systeme für Essens-Lieferdienste als Marktführer Deutschlands heraus. Dabei wird die Produktentwicklung Inhouse vorgenommen, wobei Innovation ein entscheidendes Kriterium ist. Möchten Sie sich dem deutschen Marktführer für Gastronomie-Lieferdienste anschließen, sollten Sie einen gewissen Unternehmersinn und Branchenkenntnisse mitbringen. Gern sehen die Franchisegeber, wenn Sie bereits im Bereich der Gastronomie tätig geworden sind, ob nun als Koch, Kellner oder doch Auslieferungsfahrer.

Jedoch ist eine vorherige Tätigkeit im Gastgewerbe nicht zwingend vorgeschrieben. Eine Partnerschaft bei order smart ist bereits ab einem Eigenkapital von 2.500 Euro möglich. Darüber hinaus ist ebenso eine Investition ab 2.760 Euro zu leisten. Ferner müssen Sie selbst für einige Komponenten der Erstausstattung sorgen:

• Tablet
• Bon-Drucker
• Notebook
• Smartphone

Bis zum Erreichen der Gewinnschwelle müssen Sie für Ihr privates Auskommen ein finanzielles Polster zwischen 4.000 und 9.000 Euro einkalkulieren.

Pippa & Jean – für die selbstständigen Frauen unter Ihnen

Im Jahre 2011 als Social Selling Community an den Start gegangen, eröffnet Pippa & Jean Frauen die Möglichkeit, ihren Traum von der Existenzgründung zu verwirklichen.

In Ihrer Funktion als Franchisenehmer verkörpern Sie den Style Coach und präsentieren allerhand Lifestyle Produkte, wie Schmuck und Accessoires in Online-Boutiquen oder auf sogenannten Style Partys. Sie sind einzig und allein für den Verkauf verantwortlich. Um alles Weitere, wie Einkauf, Lagerung, Abrechnung sowie Lieferung kümmert sich der Franchisegeber selbst. Wer eine Franchisepartnerschaft mit Pippa & Jean eingehen möchte, muss lediglich eine Investitionssumme ab 199 Euro leisten.

Mandolero - Schokolade macht glücklich

Die Nuss – und Schokoladenmanufaktur Mandolero verkauft eigens hergestellte Pralinen und Spezialitäten aus Schokolade. Ihr Alleinstellungsmerkmal der Eigenproduktion hebt sie von anderen Anbietern ab. Streben Sie eine Existenzgründung mit Mandolero an, sollten Sie lediglich ein Organisationstalent sein und Freude am Kontakt mit Menschen haben.Während Mandolero keinen Eigenkapitalbedarf voraussetzt, müssen immerhin 48.000 Euro als Investition getätigt werden. Ferner ist eine Lizenzgebühr von drei Prozent und eine Kaution von 18.000 Euro zu zahlen. Auch die Anfänge der Selbstständigkeit sind in Form einer Rohstoffinvestition von 12.000 Euro und kleineren Beträgen für die Innenausstattung zu finanzieren.

Der Eintritt ins E-Commerce Franchise lohnt sich durchaus, da Sie gerade im Bereich des E-Commerce der ständigen Optimierung des Online-Shops ausgesetzt sind. Umso besser ist es, wenn Sie sich stets auf ein weiterentwickeltes Geschäftskonzept sowie die Expertise des Franchisegebers verlassen können und sich lediglich um die Akquise von Neukunden kümmern müssen.

>> Auch interessant:

 

Andere aktuelle Artikel

Kompetenzen einer Führungskraft: Welche Kompetenzen benötigen Franchise-Unternehmer?

Als Franchisegeber oder Franchisenehmer sollten Sie über gewissen Qualitäten und [...]


Babypause: So gelingt der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben

Vor allem junge Mütter haben es oft schwer, nach einer Babypause den beruflichen [...]


Influencer Werbung: Wissenswertes für Franchise-Unternehmer

Die Influencer auf Social Media sind in aller Munde: Überall sehen wir die Hashtags [...]


Startkapital: Wie viel braucht man wirklich?

Wenn man sich dazu entschließt, sich beruflich selbstständig zu machen, zieht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Briefkastenfirma gründen: Wieso & weshalb?

Oft werden in Bezug auf Steuerskandale auch so genannte Briefkastenfirmen genannt. [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.25/5), 2 Bewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250