Erfolg und Selbstständigkeit: 6 kleine Opfer, die Sie bringen müssen

20.09.2018 15:00 | Ein Unternehmen gründen

erfolg bei selbststaendigkeit

Erfolg hat seinen Preis! Wer erfolgreich sein möchte, der muss durchaus hart dafür arbeiten. Aber harte Arbeit zahlt sich ja bekanntlich aus. Heute stellen wir Ihnen 6 Dinge vor, auf die es ankommt, wenn Sie sich mit Franchising selbstständig machen möchten. Eine Existenzgründung ist mit Veränderungen verbunden – dabei gehen Ihnen sicherlich manche leichter von der Hand als andere. Als Franchisenehmer werden Sie sicherlich Ihren Lifestyle und Ihre Gewohnheiten an Ihr neues Gründerdasein anpassen müssen. Ebenso werden Sie ein wachsames Auge auf Ihre Finanzen werfen und Wege einschlagen, um möglichst viel Geld zu sparen. Bei folgenden 6 Aspekten sollten Sie sich auf Einschnitte einstellen.

1. Ihre Zeit und Freizeitgestaltung

Für Erfolg werden Sie Opfer bringen müssen. Für eine erfolgreiche Existenzgründung bedarf es viel harter Arbeit, höchste Hingabe – aber vor allem Zeit. Eines ist sicher: Erfolg kommt nicht über Nacht. Hinter jeder kleinen Erfolgsgeschichte stecken Monate – manchmal sogar Jahre – harter Arbeit. Auch beim Franchising müssen Sie sich auf ein hohes Arbeitsaufkommen gerade am Anfang Ihrer Gründung einstellen. Aber die Arbeit wird es wert sein!

Die erfolgreichsten Franchisenehmer sind in der Regel Persönlichkeiten, die von einem hohen Arbeitseinsatz und Engagement gekennzeichnet sind. Sie setzen sich hart für ihr Business ein, machen Überstunden, verbringen kurze Nächte, lassen Wochenenden ausfallen. Sie geben alles für den Erfolg Ihres Franchisebetriebes!

Die meisten Leute denken, dass vor allem Geld, das Produkt und ein Ladenlokal entscheidend sind, wenn man im Begriff ist, sein eigenes Geschäft aufzubauen. Jedoch sollte man den Zeitaspekt hier nicht außer Acht lassen: Das wichtigste Gut eines jeden Franchisenehmers ist ganz klar der Zeitaspekt. Ohne dem wäre die gesamte Investition in das Franchisesystem hinfällig. Wenn Sie also erfolgreich mit Franchising durchstarten möchten, dann sollten Sie sich darauf einstellen, dass viel Zeit für den Aufbau Ihres Betriebes draufgehen wird!

2. Ihr Privatleben

Wir alle genießen die Zeit fernab des Jobs auf unterschiedlichste Art und Weise. Manche verbringen ihre Freizeit gerne mit ihrer Familie und ihrem Partner. Andere gehen einem Hobby nach, was sie leidenschaftlich gern ausführen. Auch als Franchisenehmer sollten Sie auf eine ausgewogene Work-Life-Balance achten. Wenn Sie das nicht tun, dann laufen Sie Gefahr, dass Sie ein Burnout erleiden und depressiver werden, so dass Sie alles frustrierter sehen.

Alle Franchisenehmer müssen also in gewisser Weise ihr Privatleben für den Erfolg opfern. Und zwar trifft das vor allem auf die anfängliche Phase der Gründung zu.

Es liegt also an Ihnen selbst: Wie weit möchten Sie gehen? Was sind Sie bereit zu opfern? Welchen Preis sind Sie bereit zu zahlen? Hierzu sollten Sie sich am besten vorab klare Grenzen setzen und feststecken, wie viele Abstriche Sie bereit sind auf einer wöchentlichen Basis zu machen. Sie sollten sich nur dessen bewusst sein, dass diese Abstriche auch Ihre Familie betreffen werden. Von daher ist es hilfreich, vorab ein offenes und ehrliches Gespräch mit dem Partner zu führen. Im Team lässt es sich besser erfolgreich sein!

3. Luxusgüter – adé!

Jeder gönnt sich hin und wieder gerne mal was. Ein gewisser Luxus hin und wieder gehört nun einmal dazu. Jedoch sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie sich als zukünftiger Franchisenehmer nicht mehr alle Luxusgüter so gönnen können wie vor der Gründung. Das hat eine Existenzgründung an sich: Das Portemonnaie wird enger geschnallt und der Konsum knallhart herunter geschraubt.

Nichtsdestotrotz sollten Sie sich und Ihren Liebsten hin und wieder etwas gönnen. Machen Sie das Ganze einfach nur zu einem besonderen Moment. Machen Sie sich klar, dass das Geld, was Sie früher für Luxusgüter genutzt haben, nun gespart werden muss – es wird stattdessen ins Business gesteckt. Davon sollten Sie dann aber später in der näheren Zukunft profitieren, wenn sich Ihre Investition auszahlt und Ihr Franchisebetrieb läuft. Denn dann werden Sie wieder mehr Freizeit haben und Ihnen wird wieder mehr Geld zur freien Verfügung stehen – Erfolg zahlt sich eben doch aus!

4. Stabilität

Die meisten Menschen sind dankbar für möglichst viel Stabilität in ihrem Alltag. Das gibt ihnen ein Gefühl von Sicherheit und macht das Leben und seine Herausforderungen ein wenig berechenbarer. Es ist letztlich auch diese Stabilität, die es möglich macht, dass wir sesshaft werden und eine Familie gründen – sie nimmt uns die Sorge vor der Zukunft. Genau aus diesem Grund wird sie auch von so vielen angestrebt und steht auch für ein erfolgreiches Business.

Allerdings kann man langfristige Sicherheit nur erlangen, wenn man die kurzfristige Zeit der Unsicherheit durchlebt. Auch Franchise-Unternehmen müssen auf Vieles erst einmal verzichten, um erfolgreich zu sein: Denn genau dann, wenn Sie ausreichend Kapital angespart haben, investieren Sie all dies und verschulden sich erst einmal. Auch wenn Sie vorher nur von 9 bis 17 Uhr gearbeitet haben, werden Sie nun den ganzen Tag arbeiten. Aber nur wenn Sie diese Stabilität erst opfern, können Sie Erfolg in der Zukunft erlangen.

5. Einen Moment der Stille

Die Momente, wenn wir einfach nur einmal durchatmen und die Stille genießen, werden sicherlich weniger werden. Jedoch sollten wir versuchen, täglich solche Momente zu erleben, da sie uns ein Abschalten von all dem Stress und all der Hektik ermöglichen.

Es wird Ihnen als Franchisenehmer jedoch schwer fallen diese Ruhe zu finden: Natürlich werden Sie mal „frei“ haben, allerdings verschwinden nicht direkt alle Gedanken und Sorgen.

Das ist vollkommen normal – gerade auch am Anfang Ihres Business, wenn die Ängste und Sorgen permanent da sind. Im Laufe der Zeit werden diese aber abnehmen: Stattdessen werden sich dann mehr Ruhe sowie Gelassenheit und ein finanzieller Erfolg einstellen.

6. Schlaf

Eines ist sicher: Sie werden weniger Schlaf bekommen. Zum einen, weil Sie arbeitstechnisch mehr eingespannt sind, zum anderen, weil ständig Gedanken und Sorgen durch Ihren Kopf schießen werden.

Gute Businessleute verfügen über die Gabe, dass Sie auch mit wenig Schlaf auskommen können. Die erfolgreichsten unter ihnen sind diejenigen, die ihren immer Schlaf finden – ganz egal, was in ihrem Geschäftsleben gerade passiert. Auch wenn weniger Schlaf zuerst gewöhnungsbedürftig ist, so werden Sie sich schnell daran gewöhnen und auch mit weniger Schlaf dieselbe Leistung bringen können – ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen!

Fazit

Wenn Sie hören, was Sie alles beim Franchising opfern müssen, nur damit sich Erfolg einstellt, dann klingt das hart und erschreckend. Sie fragen sich bestimmt auch, ob es die richtige Entscheidung für Sie ist. Keine Sorge! Führen Sie sich einfach wieder vor Augen, dass es sich hierbei nur um kurzfristige Opfer handelt, die den langfristigen Verdienst alle mal wert sind. Betrachten Sie diese Dinge also weniger als Opfer und eher als Investition! So gesehen investieren Sie zunächst wenig Schlaf, geistige Ruhe, Stabilität und Zeit, damit sich auf lange Sicht gesehen der Erfolg einstellen kann.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250