Public Relations: Beispiele Wie man es richtig macht!

Veröffentlicht am

Public Relations Beispiele Wie man es richtig macht!

Oft wird der Begriff Public Relations mit Öffentlichkeitsarbeit gleichgesetzt. Allerdings steckt weitaus mehr hinter Public Relations. Denn die PR-Arbeit möchte die Beziehung zwischen dem Unternehmen und der Öffentlichkeit positiv beeinflussen. Die PR-Arbeit hat das Ziel, ein positives Image für das Unternehmen zu bilden.
PR-Arbeit gehört zu dem Marketingmix, der aus folgenden Punkten besteht:

  • Product
  • Pricing
  • Placement
  • Promotion

Allerdings sollte Public Relations nicht mit Werbung gleichgesetzt werden. Werbung wird meistens im TV oder in Zeitungen geschaltet und zielt darauf ab den Umsatz zu steigern und Sonderaktionen bekannt zu machen. Public Relations beziehen sich nicht nur auf die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens, sondern haben das ganze Unternehmen im Blick und möchten eine positive Meinung und Image in der Öffentlichkeit bezüglich des Unternehmens erzeugen. Durch Public Relations soll die Marke gestärkt werden und auch das Vertrauen am Markt für das Unternehmen gewonnen werden. Das Unternehmen wird also durch Public Relations gestärkt und es geht nicht nur, darum die Produkte zu verkaufen. Auch wenn um das Unternehmen ein Skandal entsteht und das Ansehen zu sinken droht, greift Public Relations. In Krisen ist es wichtig ein offenes, transparentes und ehrliches Auftreten in der Öffentlichkeit zu haben. Dies kann durch Public Relations erreicht werden.
Public Relations ist für die gesamte Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Markt verantwortlich. Folgende Punkte werden durch Public Relations durchgeführt:

  • Presseberichte
  • Fachbeiträge
  • Gastbeiträge
  • Pressekonferenzen
  • Interviews und Diskussionen
  • Sponsoring
  • Social Media
  • Kontakt zu Journalisten

Public Relations ist für alle Unternehmen sehr wichtig und wertvoll. Unter anderem auch für Franchiseunternehmen. Bei der Existenzgründung bleibt dem Franchisenehmer zunächst erspart, die Marke bekannt zu machen und zu etablieren. Dadurch muss der Franchisenehmer also zu Beginn weniger Werbung schalten. Das ist ein großer Vorteil im Franchising. Die Nutzung und Durchführung von Public Relations ist nicht nur für den Franchisegeber von Bedeutung, der die Marke nach der Gründung des Unternehmens zunächst bekannt machen und stärken muss, sondern ebenso für den Franchisenehmer. Public Relations kann national, international und lokal stattfinden. Die Franchisegeber müssen das gesamte Unternehmensnetzwerk und System im Blick haben und agieren deshalb meistens auf der überregionalen Ebene. Sie verwalten und leiten die PR für das gesamte Unternehmensnetzwerk. Die Franchisenehmer konzentrieren sich auf ihr Unternehmen innerhalb des Netzwerkes.

Lesen Sie auch:

Natürlich müssen sie dabei auch das gesamte System im Blick haben, allerdings nutzen sie eher die lokalen Kanäle, um ihr eigenes Unternehmen zu stärken. Den Anteil an den Maßnahmen, den die Franchisegeber übernommen haben, lassen sie sich meistens mittels einer Werbegebühr von den Franchisenehmern zurückzahlen. Für Franchisegeber spielt die PR aber nicht nur in Bezug auf das ganze Unternehmen eine Rolle, sondern auch für die Beziehung zwischen ihnen und den Franchisenehmern. Außerdem müssen sie auch Vorgaben machen, wie die Franchisenehmer die Public Relations umsetzen sollen. Denn es ist wichtig, über die PR eine ganzheitliche und, aufeinander abgestimmte Unternehmenskommunikation und –darstellung zu erreichen. Darunter fallen dann auch Marketing und Werbung. Die Ziele und die Darstellung sollten von Beginn an festgelegt werden und auch mittels einer Corporate Identity definiert sein. Nur so kann ein großes Franchisesystem als einheitliches Unternehmen auftreten und trotzdem viele eigenständige Unternehmer beschäftigen. Hier muss immer die Balance gefunden werden.

Was bewirkt Public Relations?

Die PR bezieht sich auf unterschiedliche Bereiche:

  • Bekanntheit des Unternehmens
  • Vertrauen am Markt
  • Positives Image des Unternehmens

Durch eine gute PR kann die Bekanntheit des Unternehmens gesteigert werden. Auch das Vertrauen wird auf dem Markt gestärkt. Das Unternehmen und die Marke werden positiv dargestellt und der Kunde gewinnt das Vertrauen gegenüber dem Unternehmen. Aber nicht nur Kunden werden in einem Franchisesystem über PR angesprochen, sondern auch potenzielle Franchisenehmer, was für das Unternehmen eine Expansion bedeutet. Daraus lässt sich folgern, dass Unternehmen, die keine PR betreiben, für Kunden und potenzielle Partner unsichtbar bleiben.

Wie bei jedem Unternehmen spielt auch bei der Gründung eines Franchisesystems Public Relations eine wichtige Rolle. Ohne PR ist es schwierig, am Markt bekannt zu werden. Und das bedeutet dann natürlich das Aus für das Unternehmen. Ohne Bekanntheit gewinnt der Franchisegeber keine neuen Franchisenehmer hinzu und kann dementsprechend nicht expandieren. Und das bedeutet wiederum, dass kein Franchisesystem entstehen kann. Es gibt keine pauschale Lösung, welche Maßnahmen für ein Unternehmen getroffen werden sollten. Das hängt immer von der Art des Unternehmens und der Produkte oder Dienstleistungen ab. Danach kann entschieden werden, welche Kanäle stärker und welche weniger genutzt werden sollten.

Vorgehensweise in einem Franchisesystem

Allerdings sollte immer im Blick behalten werden, dass sie das Unternehmen einheitlich auf dem Markt präsentiert. Dieser Punkt ist vor allen Dingen bei einem Franchisesystem sehr wichtig, da dieses ja im Prinzip recht „verstreut“ ist und von eigenständigen Unternehmern geführt wird. Deshalb ist es auch eine gute Empfehlung, sich von Anfang an professionelle Unterstützung auf diesem Gebiet zu suchen. Die Wichtigkeit von Public Relations wird eventuell häufig unterschätzt. Die Maßnahmen sollten gezielt und gekonnt geplant und durchgeführt werden. Hierzu bedarf es fundierter Kenntnisse und Ideen. Daher empfiehlt es sich, von Fall zu Fall professionelle Hilfe anzunehmen und auf diesem Gebiet zu investieren, bevor man nach langwieriger Überlegung und Arbeit eventuell kontraproduktive Maßnahmen durchführt. Folgende Fragen sollten in einem Franchisesystem zu Beginn beantwortet werden, um ein erfolgreiches Konzept für die Public Relations zu erarbeiten:

  • Welche Ziele sollen erreicht werden?
  • Was ist die Zielgruppe?
  • Wie hoch ist das Budget für Public Relations?
  • Welche Kanäle sollen genutzt werden?
  • Welche Vorlagen sollen für die Franchisepartner gelten?

Mit diesen Fragen kann dann ein Konzept für das Unternehmen ausgearbeitet werden und den Franchisenehmern auch Vorgaben an die Hand gegeben werden.
Das Unternehmen wird also durch Public Relations gestärkt. Es geht nicht nur darum Produkte zu verkaufen oder Dienstleistungen bekannt zu machen. Es werden auch andere Aspekte in Betracht gezogen. Es besteht beispielsweise immer die Gefahr, dass ein Unternehmen in Misskredit gerät oder in einen Skandal verwickelt wird. Dadurch sinkt dann das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen. In so einem Fall ist der gezielte Einsatz von PR gefragt. Es ist von größter Wichtigkeit sofort einzugreifen und Schadensbegrenzung zu betreiben. Ansonsten festigt sich die negative Haltung der Öffentlichkeit und Kunden gegenüber dem Unternehmen. Dieser Entwicklung gilt es dann mit Public Relations Einhalt zu gebieten.

Andere aktuelle Artikel

Deutscher Franchise Verband

InhaltsverzeichnisDefinition Deutscher Franchise Verband Aufgaben [...]


Franchiseverbände von Spanien und Puerto Rico unterzeichnen einen Kooperationsvertrag

Das Ziel dieser Allianz besteht darin, gemeinsam an allen Aktivitäten, Veranstaltungen [...]


Franchiseverband (AEF) legt Bericht vor

Starker Aufwärtstrend bei Gastgewerbe und Gastronomie in Spanien Das Gastgewerbe [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
fitbox Franchise Logo

fitbox

fitbox – Die Fitness Revolution

fitbox hat sich auf das hocheffiziente EMS-Training spezialisiert und mittlerweile an über 75 Standorten in [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Taekima franchise

Taekima

Sportlich, entspannt, selbstsicher - das Taekima-Training

Das Bewegungskonzept das Fitness, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung und Entspannung verbindet - für alle [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.500€
Mehr Infos
anfragen
Power Slim Logo

PowerSlim

Einfach etwas Neues starten. Als PowerSlim-Ernährungscoach.

PowerSlim verfolgt das klare Ziel, die Volkskrankheit Übergewicht zu besiegen. Dabei führt das innovative Abnehm-Konzept [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
7.500€
Mehr Infos
anfragen
DAS FUTTERHAUS Logo

DAS FUTTERHAUS

Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 395 Märkten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Cotidiano Franchise Logo Client

Cotidiano

Frühstücks-Café, Bar & Restaurant | Ein Platz für dich – morgens, mittags, abends

Cotidiano ist ein Ganztagesrestaurant - ein Ort, an dem Gäste ankommen, sich entspannen und wohlfühlen können. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250