Rente: Sichern Sie sich Ihre Pension mit Franchising

Veröffentlicht am

Viele träumen von einem Leben 2.0, sobald sie in das Rentenalter eintreten. Leere Rentenkassen haben allerdings zur Folge, dass zahlreiche Rentner statt traumhaftem Ruhestand in einer Altersarmut enden werden! Der demografische Wandel hat uns eine Rentenkrise beschert! Anstatt dass der Traum einer langen, aufregenden Rente wahr wird, wird es bei vielen wohl nur bei einem Traum bleiben. Allerdings bietet Franchising eine sehr interessante Möglichkeit, um Rente und Pension im Alter aufzupolieren. Wie das geht und warum dies durchaus sinnig ist, erfahren Sie in unserem heutigen Artikel!

Mit Franchising entspannter in die Rente gehen!

Wer das Rentenalter mit ausreichend finanziellen Mitteln genießen möchte, der sollte in jedem Fall in Eigenregie vorsorgen! Und zwar stellt Franchising eine sehr interessante Option dar, um die Rente oder Pension entsprechend aufzubessern. Wer mit Franchising gründet, der braucht schließlich keine eigene Geschäftsidee, trotzdem kommt man als Franchisenehmer in den Genuss des Unternehmertums, was es möglich macht, ein attraktives Einkommen zu erwirtschaften und zeitgleich langfristig Kapital anzulegen.

Unsere 5 Gründe, die für Franchising im Alter sprechen:

1. Ein bewährtes Manuskript für unternehmerischen Erfolg!

Wenn wir einen Blick auf die reichsten Deutschen werfen, so wird schnell klar, dass es sich hierbei in der Regel um Unternehmer handelt – die regulären Arbeitnehmer zählen eher weniger in diese Kategorie. Viele Menschen träumen von der Selbstständigkeit, sie trauen sich jedoch nicht und gehen das Projekt Existenzgründung aus Angst nicht an. Die Angst zu versagen, ist der ausschlaggebende Grund, warum viele es erst gar nicht probieren!

Hier schafft Franchising Abhilfe: Im Rahmen vom Franchising stellt der Franchisegeber seinen Geschäftspartner ein funktionierendes Geschäftsmodell zur Verfügung, damit diese erfolgreicher gründen können. Ebenso erhalten die Franchisenehmer umfassenden Support, eine intensive Einarbeitung, ein kompetentes Coaching und Zugriff auf ein detailliertes Franchisesystemhandbuch, was jegliche Fragen rund um die Franchisemarke klärt. Auch wenn der Erfolg der Gründung selbstverständlich vom Einsatz des Franchisenehmers selbst abhängt, so stellt das Franchising hilfreiche Ressourcen und schützende Leitplanken zur Verfügung!

2. Sie sind selbstständiger Unternehmer und gleichzeitig Teil eines starken Netzwerkes!

Als Franchisenehmer ist man Teil des Franchisenetzwerkes, allerdings sollte Ihnen klar sein, dass Ihnen die Franchisemarke nicht gehört. Es handelt sich hierbei um ein Lizenzsystem, was Ihnen die Nutzungs- und Markenrechte für Ihre Gründung zur Verfügung stellt – im Gegenzug haben Sie allerdings für die Nutzung dieser Rechte zu zahlen. Franchisenehmer leisten einen finanziellen Beitrag an den Franchisegeber, der sich zunächst aus einer einmaligen Lizenzgebühr und daraufhin aus monatlichen Franchisegebühren sowie Werbegebühren zusammen setzt.

Allerdings können Sie als Franchisenehmer Ihren eigenen Standort dazu nutzen, um Vermögen aufzubauen: Sie investieren Kapital in ein Franchisesystem mit dem Ziel, Ihr Vermögen zu vermehren. Wenn Sie dann final in Rente oder Pension gehen möchten, können Sie Ihren Betrieb beispielsweise gewinnbringend verkaufen. Bevor Sie also Teil einer Franchisemarke werden, sollten Sie darauf achten, dass das System nicht nur kurzfristig gesehen attraktives Einkommen verspricht, sondern auch auf lange Sicht gesehen einen Vermögensaufbau möglich macht.

3. Profitieren Sie von einer einfacheren Finanzierung!

Kreditinstitute vergeben besonders gern Kredite, wenn das Risiko möglichst gering ist. Gerade beim Franchising ist es meist gut um die Finanzierung bestellt, da im besten Fall den Kreditgebern die Franchisemarke sogar bekannt ist! Abgesehen davon ist Franchising attraktiv für Banken, da es sich hierbei um erprobte Geschäftsmodelle handelt, die sich bereits am Markt etablieren konnten. Handelt es sich um eine Gründung in Eigenregie, sieht es meist anders aus, da der Erfolg des Geschäftsmodells noch in den Sternen steht.

Als Franchisenehmer können Sie davon ausgehen, dass der Franchisegeber Ihnen bei Finanzierungsfragen zur Seite steht und Banken Ihrem Gründungsvorhaben positiver gegenüber eingestellt sind.

4. Ein attraktives Konzept schützt vor den Höhen und Tiefen der Wirtschaft!

Auch wenn die wirtschaftliche Lage hin und wieder etwas krisenbehaftet ist, so können Sie darauf vertrauen, dass die Konsumenten aktuell gerne Geld ausgeben und über ausreichend Einkommen zur freien Verfügung haben. Und das wirkt sich auf Ihr zukünftiges Business als Franchisenehmer positiv aus: Ihr Franchisestandort kann nachhaltiger und intensiver wachsen, wenn die Konsumenten Freude am Geld ausgeben haben. Sollten Sie im Bereich Dienstleistungen für Kinder, Senioren Pflege, Gesundheit und Fitness oder aber mit einem günstigen Fast-Food-Konzept gründen, so dürften Sie selbst in wirtschaftlich schlechten Zeiten gut davon kommen. Hierbei handelt es sich um attraktive Bereiche, die sich selbst bei historisch wirtschaftlichen Krisen oder konjunkturellen Schwächen gut behaupten konnten!

5. Mehr Sicherheit im Job als eigener Boss!

Als Franchisenehmer führen Sie Ihren eigenen Betrieb. Und zwar ist das in zweifacher Hinsicht vorteilhaft: Umfragen haben ergeben, dass die meisten Franchisenehmer mit Freude ihrer Tätigkeit nachgehen und sich als selbstständiger Unternehmer erfüllt fühlen. Die Zahlen bei den zufriedenen Angestellten sieht verständlicherweise düsterer aus, hier gehen die wenigsten mit Freude und Erfüllung ihrer Tätigkeit nach. Darüber hinaus haben Sie als Boss einen sicheren Job – schließlich kann Sie niemand kündigen!

Die Rente oder Pension mit Franchising aufbessern: Darauf gilt es zu achten!

Wenn die Gründe Sie überzeugt haben, Franchising als eine Art Altersvorsorge zu nutzen, dann geht es im nächsten Schritt darum, das passende Franchisesystem zu finden, was zu Ihrer Persönlichkeit passt. Ebenso sollten Sie darauf achten, dass Sie voll und ganz hinter der Unternehmensphilosophie der Franchisemarke stehen. Denn auch wenn Franchising eine Existenzgründung vereinfacht, so kommt es auf Ihren Einsatz als Franchisenehmer an!

Statt Rente und Pension: Zunächst einmal ist Anpacken angesagt!

So sollten Sie gerade am Anfang nicht den Arbeitseinsatz unterschätzen: In den ersten Jahren werden Sie sicherlich viele Überstunden machen und Wochenenden und Nächte durcharbeiten müssen, damit Ihr Business an’s Laufen kommt. Dabei ist vor allem die erste Zeit kritisch: Sie möchten sich an Ihrem Standort einen Namen machen und einen Kundenstamm aufbauen – und das kostet Zeit und Kraft! Damit dies gelingt, sollten Sie einen Blick auf Ihren zukünftigen Standort werfen: An was fehlt es in Ihrer Region? Wonach gibt es eine große Nachfrage?

Nutzen Sie Franchising, um Ihre Rente aufzubessern: Sichern Sie sich ab!

Franchising stellt eine sehr attraktive Möglichkeit dar, um die gesetzliche Rente oder Pension aufzustocken. Jedoch sollte Ihnen auch bewusst sein, dass das Führen eines eigenen Betriebes nicht für Jedermann ist und es auch bei den Franchisesystemen große Unterschiede gibt: Manche Marken und Konzepte sind nun einmal attraktiver als andere! Nichts desto trotz kann Franchising eine gute Lösung sein, um die Rente oder Pension finanziell aufzustocken und so den Traum vom Lebensabend 2.0 wahr werden zu lassen. Das Tolle am Franchising ist, dass es Gründungswilligen interessante Möglichkeiten bietet. Stöbern Sie auf den Seiten von Punkt Franchise und informieren Sie sich, was mit Franchising alles möglich ist!

Andere aktuelle Artikel

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
BOLLMANN EXECUTIVES Logo

BOLLMANN EXECUTIVES

Die Alternative zur klassischen Personalberatung; kompakt, flexibel, Individuell

Personalberatung, Unternehmer- Sparring, Vertriebsentwicklung Zielgruppe: Deutscher Mittelstand, bundesweites [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Ihr Brötchenbursche franchise

Ihr Brötchenbursche

Mit Brötchen Geld verdienen

Ihr Brötchenbursche liefert frische Backwaren ortsansässiger Bäckereien morgens zum Frühstück direkt an die [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Mehr Infos
anfragen
s Fachl Logo

s Fachl

Das führende Franchise für Mietregalsysteme

Das führende Unternehmen im Bereich Mietregalkonzept. Mit über 23 Standorten und einer weltweit einzigartigen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Back-Factory franchise

Back-Factory

Werden Sie zum Snack-Profi!

Back-Factory ist mit bundesweit rund 100 Standorten am Markt aktiv. Seit 2009 haben wir uns erfolgreich vom [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
DAS FUTTERHAUS Logo

DAS FUTTERHAUS

Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 395 Märkten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250