Schuh Franchise: Diese Möglichkeiten gibt es!

Veröffentlicht am

Welche Möglichkeiten gibt es im Schuh Franchise?

Die Selbstständigkeit bietet für viele einen Anreiz. Man kann aus einem nicht zufriedenstellenden Angestelltenverhältnis fliehen und selbstbestimmter seinen Beruf gestalten. Man hat auch eine wesentlich höhere Entscheidungsfreiheit und ist eben sein eigener Chef.

Natürlich ist es aber auch ein großer Schritt sich selbstständig zu machen. Das muss man sich vorher gut überlegen und sich gut organisieren. Dennoch ist es eine gute Möglichkeit, wenn man sich dazu entscheidet. In einem Franchiseunternehmen hat man die Möglichkeit sich selbstständig zu machen, aber mit Netz und doppeltem Boden. Als Franchisenehmer steigt man in ein Netzwerk ein und übernimmt die Geschäftsidee und das Geschäftskonzept des Franchisegebers.

Aus diesem Grund sollte man sich das Franchiseunternehmen auch gut aussuchen, da man hinter der Geschäftsidee stehen sollte. Man ist als Franchisenehmer ein eigenständiger Unternehmer, dennoch muss man sich an die Vorgaben und Regeln des Franchisegebers in seinem Unternehmen halten.

Vielleicht liegt die Leidenschaft ja bei Schuhen. Auch mit einem Schuhgeschäft kann man sich in unzähligen Franchiseunternehmen selbstständig machen. Jeder Mensch braucht Schuhe und die Schuhbranche setzt mehrere Milliarden im Jahr um.

Selbstständigkeit im Schuhgeschäft

Auch wenn man in ein Franchiseunternehmen einsteigt, sollte man sich vorher einen detaillierten Businessplan machen. So bekommt man einen Überblick über die Geschäftsbereiche und kann auch die Finanzen besser planen und überschauen. Des Weiteren müssen folgende Punkte erfüllt werden:

  • Standortwahl und Analyse
  • Zielgruppenanalyse und Sortimentauswahl
  • Bürokratische Erfordernisse, die mit einer Geschäftseröffnung einhergehen
  • Mögliche strategische Grundsatzentscheidungen

In einem Franchiseunternehmen steht einem der Franchisegeber mit Rat und Tat zur Seite. Dennoch sollte man sich auch vorher darüber Gedanken machen, an welchen Standort man mit seinem Schuhgeschäft ziehen möchte. Diese Standortwahl und Analyse muss man nämlich dem Franchisegeber vorlegen, damit dieser mit entscheiden kann, ob der Standort geeignet ist.

Auch die Zielgruppe spielt eine wichtige Rolle. Gerade bei Schuhen sollte die Zielgruppe klar definiert werden. Und dies spielt auch bei der Standortwahl eine wichtige Rolle. Je nach Zielgruppe sollte man auch seinen Standort wählen.

Im Einzelhandel besteht in Deutschland oft eine große Konkurrenz. Dies kann auch im Franchiseunternehmen der Fall sein. Man steigt zwar in ein Unternehmensnetzwerk ein. Die Marke ist meistens am Markt schon bekannt und deshalb macht man auch schon ziemlich zu Beginn Umsatz. Dennoch muss man sich auch mit der Konkurrenz auskennen und wissen, was sie anbieten.

Man hat ein Netzwerk und meistens eine starke Marke im Rücken, was ein Vorteil ist. Man darf die Konkurrenz aber nicht unterschätzen. Ein Alleinstellungsmerkmal ist deshalb sehr gut. Wenn es möglich ist, sollte man eine Nische finden und ein Alleinstellungsmerkmal definieren, damit man sich von seiner Konkurrenz abhebt. Das Alleinstellungsmerkmal sollte man bereits im Businessplan definieren und festhalten.

Erfolg im Schuhgeschäft

Man sollte sich zu den guten Verkäufern zählen, wenn man sich mit einem Schuhgeschäft selbstständig machen möchte. Auch sein Personal sollte man im Griff haben und in die richtige Richtung lenken können. Ein wichtiges Ziel ist es, dass man die Kunden zu Stammkunden macht. So kann das Geschäft langfristig Erfolg haben und eine stabile Basis.

Natürlich muss man zu den guten verkäuferischen Fähigkeiten auch Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre haben. Nur so kann man einen Betrieb gewinnorientiert führen. In einem Franchiseunternehmen hat man den Vorteil, dass man das Unternehmen nicht von Grund auf aufbauen muss, sondern dass man schon in eine bekannte und stabile Marke einsteigt.

Ebenfalls sollte man aber ein Gespür dafür haben, welche Trends kommen, damit man die passenden Schuhe einkauft. Das hängt auch von der Standortwahl ab. In einem Franchise kann man an unterschiedlichen Orten auch ein unterschiedliches Sortiment haben. Der Kundenstamm kann sich unterscheiden.

Im Blick sollte man, wenn man ein Geschäft eröffnet, auch immer die Onlineshops haben. Diese sind immer weiter im Kommen und eine Konkurrenz für den Einzelhandel. Manchmal ist es auch eine Überlegung einen Onlineshop zu eröffnen, um die Fixkosten geringer zu halten. Auch in diesem Bereich gibt es im Franchise Möglichkeiten.

Diese Frage sollte man vor der Gründung auch ganz klar beantworten, damit man die für einen richtige Wahl trifft. Wenn man sich für ein Ladenlokal entscheidet, ist es wichtig, dass der Standort gut gewählt wird. Bei einem Schuhgeschäft ist vor allen Dingen die Laufkundschaft wichtig, weshalb man sich am besten für eine belebte Einkaufsstraße entscheidet. Jedoch muss man hier beachten, dass die Mietkosten für ein Lokal in der Lage auch höher sind. Und auch die Konkurrenz sollte man nicht aus den Augen verlieren.

Mit folgenden Punkten kann ein Schuhgeschäft erfolgreich werden:

  • Verkäuferqualitäten
  • Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre
  • Gute Standortanalyse und -wahl
  • Konkurrenzanalyse
  • Ladenlokal oder Onlineshop?
  • Kundenstamm
  • Trends

Finanzierung eines Schuhgeschäfts

In einem Franchiseunternehmen geht man zunächst ein geringeres finanzielles Risiko ein als wenn man einen Einzelhandel eröffnet. Zunächst hat man eine bekannte Marke im Rücken und kann relativ schnell nach der Gründung Umsatz machen. Dies ist mit einem Einzelhandel nicht unbedingt möglich.

Des Weiteren hat man ein Netzwerk hinter sich stehen, dass ein Netz und einen doppelten Boden bietet. Außerdem gibt es bei den einzelnen Franchiseunternehmen unterschiedliche Angebote, wie man die Gründung finanzieren kann. Bei manchen ist der Eigenkapitalanteil größer, bei anderen wird dieser geringer gehalten und man erhält eine finanzielle Unterstützung, also Fremdkapital.

Hier muss man für sich entscheiden, was die beste Möglichkeit ist. Das hängt auch immer davon ab, was man bei der Gründung investieren kann. Bei Fremdkapital muss der Businessplan hieb- und stichfest sein. Denn genau darauf achten Investoren, da es für sie natürlich eine Rolle spielt, ob sich ihre Investition lohnt. Man sollte sich als Franchisenehmer vor der Gründung genau über die einzelnen Franchiseunternehmen im Schuhbereich informieren und sich dann fundiert für eins entscheiden.

Es ist wichtig, dass man sich genau informiert, damit man sich für das richtige Unternehmen entscheiden kann. Dabei spielt die Geschäftsidee eine wichtige Rolle, aber auch die Finanzierungsmöglichkeiten, die einem jeweils geboten werden. Diese sind von Franchise zu Franchise unterschiedlich. Hier muss man abwägen, was die beste Lösung für einen ist und was man investieren kann. Außerdem gibt es nicht nur Franchiseunternehmen im Schuhbereich mit Ladenlokalen, sondern auch Franchiseunternehmen, die ausschließlich online gründen. Auch hier gilt es abzuwägen, was die beste Lösung für einen als Franchisenehmer ist.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Bekleidung-Branche

Andere aktuelle Artikel

Schlafmangel stoppt die Produktivität - Werden Sie Franchisenehmer und arbeiten Sie viel weniger

Die meisten erwachsenen Menschen brauchen zwischen sechs und neun Stunden Schlaf [...]


Brasilien – Zuwachs in der Franchisebranche

Mitten in der Wirtschaftskrise, die für viele in einer Kreditbeschränkung gipfelte, [...]


Beim Franchisesystem Bloomest powered by Miele stehen alle Zeichen auf Wachstum

Als das italienische Unternehmen Lava Più vor dreizehn Jahren in Zusammenarbeit mit [...]


Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Power Slim Logo

PowerSlim

Einfach etwas Neues starten. Als PowerSlim-Ernährungscoach.

PowerSlim verfolgt das klare Ziel, die Volkskrankheit Übergewicht zu besiegen. Dabei führt das innovative Abnehm-Konzept [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
7.500€
Mehr Infos
anfragen
Maloa-Franchise-Logo-final

Ma´Loa Poké Bowl

HAWAII IN A BOWL!

„Ride the healthy wave!“ - Starten Sie mit Ihrem eigenen Restaurant durch und machen Sie sich mit gesunden, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
PROMEDICA PLUS franchise

PROMEDICA PLUS

Betreuung mit Herz | Wachstumsmarkt Seniorenbetreuung | Erfolgreich selbstständig als Franchisenehmer bei PROMEDICA PLUS

Die PROMEDICA GRUPPE ist europäischer Marktführer bei der Vermittlung von Betreuungs- und Pflegedienstleistungen.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Gravity franchise

Gravity

Active Entertainment - Indoorspielplatz, Trampolinpark uvm.

Gravity ist ein Freizeitunternehmen für die ganze Familie und bietet bis zu 30 verschiedene Aktivitäten. Das [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
295.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250