Selbstständig arbeiten: 5 Punkte, die Ihnen sonst keiner verrät

Veröffentlicht am

selbststaendig tipps franchising

Selbstständig arbeiten verbinden viele mit den Aspekten Flexibilität, Freiheit und Unabhängigkeit. Von jedem Ort aus überall und zu jeder Tageszeit arbeiten können – ganz nach den eigenen Vorstellungen. Oftmals wird nur an folgende Punkte gedacht:

  • Sein eigener Chef sein und nicht mit anderen Vorgesetzten aneinandergeraten
  • eine eigene Idee in die Tat umsetzen
  • Persönlichkeit frei entfalten
  • gutes Geld verdienen und
  • Arbeitsabläufe und -zeiten nach eigenen Wünschen gestalten

Die Selbstständigkeit hat aber auch andere Seiten, die beachtet werden müssen. Zunächst ist nicht jeder Mensch gleich gut geeignet und in der Lage, Eigeninitiative zu entwickeln und mit viel persönlichem Engagement und Motivation Schwierigkeiten und Probleme zu bewältigen.

Wenn auch Sie die Selbstständigkeit als Ziel vor Augen haben und anstreben, sollten Sie sich trotzdem bereits vorher über mögliche Schwierigkeiten und Herausforderungen informieren, sich diese bewusst machen und bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen. Ansonsten besteht die Gefahr, eine unangenehme Überraschung zu erleben und im ungünstigsten Fall gedenken Sie sogar, das eigene Business zu schnell wieder aufzugeben.
Wir präsentieren Ihnen 5 Punkte, die Ihnen sonst keiner verrät.

  • Zeit- und Selbstmanagement gefordert
  • Höhen und Tiefen
  • Durchhaltevermögen gefragt
  • Ohne Hilfe geht es nicht: Netzwerk / Kontakte / Mitarbeiter
  • Keine Garantie für Erfolg

Neben Zweifeln, Höhen und Tiefen oder Schwierigkeiten erfordert die Selbstständigkeit wortgetreu selbst ständig zu arbeiten. Der Erfolg ist dabei weder garantiert noch planbar. Gerade der Anfang der Selbstständigkeit als Unternehmensgründer ist meistens sehr hart, da viel Arbeit anfällt, aber nur wenig Geld dabei herausspringt.

Sein eigener Chef zu sein ist nicht immer leicht, sondern verlangt von einem selbst ein großes Maß an Disziplin, Durchhaltevermögen und Organisation ab. Es kann zu Konflikten innerhalb des familiären oder sozialen Umfelds kommen, da das eigene Zeit- und Selbstmanagement oftmals erst lernen muss, das Privatleben vom Berufsleben zu trennen. Wenn die grundlegenden Voraussetzungen zur Selbstständigkeit nicht in ausreichendem Maße vorhanden sind, platzt der Traum von der anfänglichen Idee, sein eigenes Unternehmen selbstständig zu leiten, schneller als man denkt.

Im Folgenden schauen wir uns die 5 Punkte, die Ihnen sonst keiner über selbständiges Arbeiten verrät, genauer an.

Zeit- und Selbstmanagement

Der Faktor Zeit spielt für die Selbstständigkeit eine sehr große und einflussreiche Rolle. Der Weg in die Selbstständigkeit fordert ein gutes Zeit- und Selbstmanagement. Als Selbstständiger ist man sein eigener Chef und Arbeitgeber und muss daher den Arbeitsablauf komplett selbst organisieren. Da Sie Ihr eigener Chef sind, müssen Sie auch an folgende, beispielhafte Dinge denken, die häufig im Eifer des Gefechts vergessen werden:

  • Versicherungen abschließen (Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Haftpflicht, Rechtsschutz, Altersvorsorge etc.)
  • Steuern (Umsatz-, Gewerbe-, Einkommenssteuer etc.)
  • Kosten für sämtliche erforderliche Anschaffungen kalkulieren
  • externe Dienstleistungen, die erfordert werden (Steuerberater etc.)

Höhen und Tiefen

Sie sollten sich schon im Vorfeld im Klaren darüber sein, dass die Selbstständigkeit keine steile Erfolgskurve von Anfang an mit sich bringen wird. Seien Sie vorbereitet auf wechselnde Perioden, auf ein zeitweises „Auf und ab“ und Höhen sowie Tiefen. Die Einnahmen und Ihr Gewinn wird wahrscheinlich – insbesondere in der Anfangszeit –nicht so hoch ausfallen wie erwartet. Es werden viele Arbeitsmaterialien, Maschinen oder andere Anschaffungen erforderlich sein, sodass es im ungünstigsten Fall sogar möglich ist, dass die Ausgaben den Wert der Einnahmen erst einmal übersteigen.

Zudem wird auch der anfängliche Aufwand an Zeit, der in das junge Unternehmen gesteckt werden muss, in der Regel sehr hoch sein. Bereits im Vorfeld sollten Sie, als Unternehmer, für genügend Rücklagen und Kapital sorgen, um größere Schwankungen im Gehalt ausgleichen zu können. Als Selbstständiger können Sie sich nicht darauf verlassen, dass Sie pünktlich zum Ende des Monats gleichbleibende Zahlungen erhalten.

Durchhaltevermögen

Die wichtigste Kompetenz, die die Selbstständigkeit von Ihnen abverlangen wird, ist Durchhaltevermögen. Die Ausdauer wird ständig auf die Probe gestellt. Ohne Durchhaltevermögen werden Sie schnell an Ihre Grenzen gelangen und dazu neigen aufzugeben.

Netzwerk / Kontakte / Mitarbeiter

Ohne fremde Hilfe geht es nicht (gut). Selbstständig arbeiten heißt nicht alleine arbeiten. Für Erfolge sollten einzelne Aufgabenbereiche von unterschiedlichen Mitarbeitern übernommen werden, denn ein Einzelner ist nicht in der Lage ein gesamtes Business zu führen. Je größer oder komplexer die Unternehmensstruktur ist, desto stärker steigt der Bedarf an qualifiziertem Personal.

Erfolgsgarantie?

Die gibt es in der Selbstständigkeit nicht. Sie, als Selbstständiger, sind auch für Ihren Erfolg selbst verantwortlich. Hier gilt die altbekannte Weisheit: Ohne Fleiß, keinen Preis.
Diese 5 Punkte sollten Sie sich bewusst machen, bevor Sie sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entscheiden. Jeder einzelne Punkt zeigt die Unsicherheiten, Herausforderungen, Risiken und Problembereiche, die die Selbstständigkeit nach sich zieht. Im Vorfeld sollte man sich nicht nur von den Vorteilen, wie

  • Flexibilität
  • Keine Hierarchie
  • Freie Zeiteinteilung

blenden lassen. Bedenken Sie das ganze Spektrum, was neben der Arbeit als Selbstständiger auf Sie zukommen wird.

Jede Arbeit muss erledigt werden; das heißt auch die administrativen oder organisatorischen Aufgabenbereiche, wie Steuern, Buchhaltung, Planung. Ebenso muss der Kundenstamm aufgebaut und später gepflegt werden, denn dieser wächst nicht von alleine. Die Werbung schaltet sich nicht von selbst, sondern bedarf einer umfassenden Marketingstrategie und Planung. Auch ein Selbstständiger wird in seinem Alltag auf Probleme oder Schwierigkeiten stoßen. Ohne ein Netzwerk oder Mitarbeiter fehlt der Ansprechpartner.

Gibt es Alternativen für die Existenzgründung?

Der Weg in die Selbstständigkeit startet nicht mit der Gründung des eigenen Business, sondern schon davor. Ohne eine zündende Geschäftsidee kann auch kein Geschäft aufgebaut werden. Die Unternehmensgründung, die zunächst einfach klingt, ist doch häufig kompliziert. Die anfängliche Geschäftsidee fällt nicht vom Himmel oder direkt in den Schoss des Gründers. Oftmals grübeln Unternehmensgründer ziemlich lange über effiziente Geschäftsideen.
Das muss aber nicht sein! Geschäftsideen gibt es viele, aber nicht zwingend muss man von 0 anfangen und eine ganz neue Idee entwickeln, um erfolgreich zu werden. Franchising ist eine gute Wahl, denn zusammen mit den richtigen Partnern und dem bereits erprobten Geschäftsmodell kann man stark werden und sich erfolgreich am Markt etablieren.

Franchising – die sicherere Wahl

All die genannten herausfordernden, risikoreichen und aufwendigen Auswirkungen, die die Selbstständigkeit mit sich bringt, können Sie umgehen, indem Sie sich einem Franchiseunternehmen anschließen. Beim Franchising bleibt Ihnen die Selbstständigkeit erhalten: Sie arbeiten selbstständig, sind aber trotzdem an einen Franchisegeber angeschlossen, der Ihnen bei Fragen, Zweifeln und Problemen zur Seite steht.

Zudem profitieren Sie von einem bereits bestehenden Netzwerk und von Kontakten, die bereits mit dem Unternehmen und der Marke vertraut sind. Auch die Marke und das Produkt haben sich erfolgreich am Markt etabliert, sodass Sie nicht von 0 starten. Für weitere Werbemaßnahmen existiert bereits Material, welches der Franchisegeber zur Verfügung stellt. Dieser übernimmt auch die Organisation und Abwicklung einiger administrativer Tätigkeiten, wie beispielsweise Buchführung, Kundenakquise und Einkauf. Sie, als Franchisenehmer, werden dadurch entlastet und können den Fokus auf die eigenen Kernbereiche legen. Die funktionierende Unternehmensstruktur und die vielfältigen Erfahrungen der Geschäftsprozesse in einem Franchisesystem unterstützen Sie und helfen Ihnen.
Franchising ist demnach die sichere Variante, wenn Sie selbstständig arbeiten und nicht selbst ständig arbeiten möchten. Franchising bedeutet für Sie folglich Selbstständigkeit, trotz allem sind Sie an einen Franchisegeber gebunden, der Sie unterstützt und als Ansprechpartner zur Seite steht.

Andere aktuelle Artikel

Selbständigkeit Ideen: Top 10 Franchise-Unternehmen

InhaltsverzeichnisTop 10 Franchise-Unternehmen Warum selbständig machen? [...]


Personalmanagement im Franchising: Wie funktioniert das?

Inhaltsverzeichnis:Verschiedene Arten von Personalmanagement Warum [...]


Nebenverdienst Franchising?

InhaltsverzeichnisDefinition Nebenerwerb Nebenerwerb: Was gilt es zu [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
BOLLMANN EXECUTIVES Logo

BOLLMANN EXECUTIVES

Die Alternative zur klassischen Personalberatung; kompakt, flexibel, Individuell

Personalberatung, Unternehmer- Sparring, Vertriebsentwicklung Zielgruppe: Deutscher Mittelstand, bundesweites [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Ruffs Burger Franchise Logo

Ruff´s Burger

HANDMADE TASTY BURGER LOVE

Die große Burger-Leidenschaft ist das Erfolgsrezept von Ruff’s Burger: Handgemachte Burger mit besten Zutaten, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
Cotidiano Franchise Logo Client

Cotidiano

Frühstücks-Café, Bar & Restaurant | Ein Platz für dich – morgens, mittags, abends

Cotidiano ist ein Ganztagesrestaurant - ein Ort, an dem Gäste ankommen, sich entspannen und wohlfühlen können. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen
PITAYA Franchise Logo

Pitaya

Thai Street Food

Pitaya ist das erste Thai Street Food Konzept, welches in Frankreich und auf internationaler Ebene agiert: Frische [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen
ICEROBOT Logo

ICEROBOT

Modernste Eisdiele Deutschlands!

Das Konzept steht für die Symbiose, ein qualitativ hochwertiges Produkt „hausgemachtes Speiseeis“ mit einem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
190.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250