Selbstständig machen: Ideen finden

18.07.2018 17:00 | Ein Unternehmen gründen

selbststaendig machen ideen

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? Seien Sie beruhigt, Sie sind mit diesem Problem nicht allein. Viele, die ernsthaft darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, wissen oft zwar, dass Sie sich von dem Angestelltenverhältnis loslösen und eigene Wege gehen möchten, allerdings fehlt ihnen oft die Geschäftsidee.

Selbstständig machen – das sind Ihre Möglichkeiten für Ihre Existenzgründung!

Fakt ist, wenn Sie sich selbstständig machen, ist das Ihre Chance, um örtliche Freiheit und eine finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Denn im Angestelltenverhältnis ist das deutlich schwieriger umsetzen. Wenn Sie sich allerdings für die Existenzgründung entscheiden, dann handelt es sich hierbei sicherlich um eine Lebensentscheidung. Falls Sie noch auf der Suche nach Anregungen für Ihre Gründung sind, dann stehen wir Ihnen gerne bei.

Mit der herkömmlichen Gründung in die Selbstständigkeit

An sich ist die Geschäftsidee schon entscheidend, allerdings scheitert Ihr Vorhaben mit der Gründung ohne zündende Idee nicht. Denn oft beruhen erfolgreiche Gründungen auf bereits existierenden Geschäftsideen. Das Rad wird also nicht neu erfunden. Man nimmt meist lediglich nur kleine Verbesserungen vor, um sich so von der bereits etablierten Idee am Markt entscheidend abzuheben. Und man sollte nicht verkennen, dass das Vorhandensein einer Konkurrenz an sich ein gutes Zeichen ist: Das bedeutet nämlich, dass es eine Nachfrage nach Ihrem Produkt oder aber Ihres Service gibt. Eine zu innovative Geschäftsidee kann nämlich das Risiko laufen, dass überhaupt kein Markt vorhanden ist. Und das wiederrum stellt die Wirtschaftlichkeit und die Überlebensfähigkeit arg in Frage.

Mit Franchising in die eigenständige Zukunft

Abgesehen von der Gründung mit eigener Geschäftsidee steht Ihnen auch noch das Franchising als interessante Alternative zur Auswahl. Hier können Sie entweder selbst einen Franchisebetrieb in Eigenregie eröffnen oder aber einen bestehenden Betrieb in Form einer Unternehmensnachfolge übernehmen. Das Gute hieran ist, dass Sie als Franchisenehmer von einem Franchisegeber die Rechte für seine Marke inklusive Geschäftskonzept erwerben. Sie können somit die Geschäftsidee eines bereits am Markt etablierten Konzeptes nutzen und müssen auch in diesem Fall das Rad nicht selbst neu erfinden.

Eines haben alle Wege in die Selbstständigkeit gemein: Wie steht es um die passende Geschäftsidee?

Egal für welchen Weg Sie sich letztlich entscheiden, um sich selbstständig zu machen, eines ist sicher: Sie benötigen noch die geeignete Geschäftsidee. Für die herkömmliche Gründung gilt: Sie müssen ein ökonomisch tragfähiges Geschäftskonzept entwickeln, einen Businessplan schreiben, tiefgehende Marktrecherchen durchführen. Ihre Geschäftsidee muss Hand und Fuß haben und sie muss vor allem kritisch geprüft und bewertet werden. Auch beim Franchising müssen Sie einen Businessplan erstellen und sicherstellen, dass Ihr Franchisebetrieb, den Sie rechtlich und finanziell eigenständig führen, auch wirtschaftlich sinnvoll aufgestellt ist.

Nur wie finden Sie die passende Geschäftsidee für Ihre Gründung?

An sich gibt es 4 Möglichkeiten, um passende Ideen zu finden:

1. Schauen Sie, was für Optionen sich aus Ihrem Hobby und Ihrer Leidenschaft entwickelt!

2. Viele, die über eine Gründung nachdenken, weisen bereits mehrere Jahre Arbeitserfahrung in der Berufswelt aus und nutzen ihre beruflichen Erfahrungen und Kontakte der Branche für ihre Gründung.

3. Die Fuchsigen unter den Gründern haben Marktlücken entdeckt oder konnten neue Markttrends ausfindig machen. Dies kann sich entweder auf Dinge im Alltagsleben oder aber die Berufswelt beziehen.

4. Wiederrum andere konnten Produkte und Services ausmachen, die bereits im Ausland existieren, aber noch nicht den Weg zu uns geschafft haben.

Ist die nebenberufliche Selbstständigkeit vielleicht etwas für Sie?

Es gibt zwei Sorten von Menschen: Es gibt diejenigen, die den Sprung ins kalte Wasser benötigen, um motiviert bei der Sache zu sein, und es gibt diejenigen, die lieber auf Nummer Sicher gehen.

Sie haben dementsprechend die Wahl, ob Sie in Vollzeit selbstständig sein möchten und voll auf Risiko gehen. Getreu dem Motto „ganz oder gar nicht.“ Oder aber Sie gehören zu den eher unsicheren Typen, die sich noch einmal extra absichern möchten. In diesem Fall wäre das nebenberufliche Modell perfekt. Eine nebenberufliche Selbstständigkeit hat nämlich den Vorteil, dass Sie weiterhin noch ein Gehalt aus Ihrem Angestelltenverhältnis kassieren können. Sie profitieren in diesem Modell zwar von einer höheren finanziellen Sicherheit, allerdings müssen Sie davon ausgehen, dass dieser Weg sehr zeit- und arbeitsintensiv ist. Folglich sollten Sie eine sehr disziplinierte Persönlichkeit sein, die beide Jobs erfolgreich unter einen Hut bekommt.

Auch das Franchising hat das Teilzeitmodell für sich entdeckt und bietet immer häufiger auch Franchise-Ideen im nebenberuflichen Erwerb an. Schauen Sie also ganz genau, welche Modelle der Franchisegeber im Angebot an.

Können Sie sich selbstständig machen ohne Eigenkapital?

Seien Sie beruhigt, wenn Sie nicht das große Geld auf der hohen Kante herumliegen haben. Heutzutage ist alles möglich! So können Sie sich auch ohne Eigenkapital selbstständig machen. Noch nie war eine Gründung ohne Eigenkapital einfacher zu realisieren wie heute. Natürlich bedarf es für eine klassische Gründung mit physischem Ladenlokal oder Büro eine gewisse Summe an Kapital schon allein aus dem Grund, weil die Gesamtinvestition aufgrund der Räumlichkeiten höher liegt. Allerdings werden Online-Konzepte oder aber mobile Ideen immer beliebter. Vielleicht liegt das auch gerade daran, dass hier meist nur ein überschaubarer Geldeinsatz nötig ist?! Bei Beschäftigungen im Home Office reduziert sich der Eigenkapitaleinsatz enorm. Und das Beste für Sie als Franchisenehmer ist, dass Sie sich obendrein noch den lästigen Weg zum Büro ersparen und somit dem Stau und Pendlerdasein auf Nimmer Wiedersehen sagen können. Besser könnte es für Sie also nicht laufen!

Dieser Selbsttest hilft Ihnen, die passende Idee zu finden!

Egal, ob es sich um eine herkömmliche Existenzgründung oder eine Gründung via Franchising handelt: Folgende 3 Tipps können Ihnen helfen, die passende Idee zu finden. Als oberste Regel sollte hier nur gelten, dass Sie stets ehrlich zu sich selbst sind. Nur so können Sie ein erfolgreicher Neuunternehmer werden!

Folgende 3 Tipps helfen Ihnen, um schneller die passende Idee zu finden, mit der Sie sich selbstständig machen können.

Tipp 1: Schauen Sie sich eine Branche genauer an!

Für welche Branche brennen Sie? Oder haben Sie vielleicht sogar einen langgehegten Traum mit der Verwirklichung eines eigenen Cafés? Gerade beim Franchising stehen Ihnen alle Türe offen. Schauen Sie aber auch über den Tellerrand hinaus. Die meisten Konzepte richten sich auch explizit an Quereinsteiger! Der große Vorteil beim Franchising ist, dass Sie einen erfahrenen Franchisegeber an Ihrer Seite haben und die Gründung nicht alleine stemmen müssen.

Horchen Sie hier bewusst in sich hinein: Was sagt Ihr Herz? Was liegt Ihnen? Was würden Sie gerne lernen? Oder möchten Sie auf Ihre bisherige Berufserfahrung aufbauen?

Tipp 2: Durchforsten Sie den Markt und die Franchisemodelle in diesem Bereich!

Was bietet der Markt an vorhandenen Geschäftskonzepten? Sehen Sie bei bestimmten Konzepten noch Verbesserungspotential? Falls Sie sich für ein paar Franchisekonzepte entschieden haben, prüfen Sie diese auf Herz und Nieren, um sicherzustellen, dass Ihre Investition in das Franchisesystem lohnenswert ist. Machen Sie das Alleinstellungsmerkmal des Modells ausfindig!

Tipp 3: Netzwerken Sie, was das Zeug hält!

Tauschen Sie sich mit andern Selbstständigen oder Franchisenehmern aus. Besuchen Sie Branchenevents oder aber Franchisemessen und bekommen Sie ein Gefühl dafür, was gut in der Branche läuft. Schließlich möchten Sie auch von Ihrer Selbstständigkeit (über)leben können.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250