Abenteuerlustig? Werden Sie jetzt selbstständig mit Ihrem Abenteuer-Franchise

21.10.2018 08:00 | Ein Unternehmen gründen

selbstständig mit abenteuer franchise

Das ganze Leben kann ein Abenteuer sein, man genießt es eher im Urlaub, und bei der Berufswahl soll sich das Risiko in Grenzen halten. Verbinden Sie doch einfach das eine mit dem anderen und starten Ihre Karriere mit einem Franchise-Unternehmen, das sich der Freizeitgestaltung verschrieben hat. Natürlich können Sie auch andere Objekte der Begehrlichkeit zu Ihrem Glücksschmied auserwählen, hier wie dort sollten Sie dabei jedoch einem abwägenden Kalkül niemals die nötige Aufmerksamkeit versagen.

Abenteuerlustig nicht ohne Berechnung

Stürzen Sie sich keinesfalls mit Todesverachtung und schon halb besinnungslos hinein, gerade die außergewöhnlichen Wagnisse wollen umsichtig vorbereitet sein. Es geht eher weniger um Drahtseilakte, wiewohl deren Hochphase noch nicht zum Erliegen gekommen sein muss. Vielleicht braucht es lediglich ein prickelndes Ambiente dafür, sie erneut im alten Glanz erstrahlen zu lassen, damit sie wahre Stürme der Begeisterung entfachen. Man kann es freilich auch gelassener angehen. Mit der richtigen Klientel im Visier wird sogar das Burgenbauen am Sandstrand zum Abenteuerurlaub, auch wenn die Fluten dabei ihre urwüchsige Kraft bezähmen und sich von ihrer angenehmen Seite zeigen. Im frühkindlichen Alter ist man gemeinhin noch nicht sturmerprobt.

Neuland erkunden macht abenteuerlustig

Doch auch in dieser Hinsicht kann man sich täuschen. Ernsthafte Verletzungen zieht man sich vornehmlich dann zu, wenn man den bereits stattgehabten Alterungsprozess nicht recht wahrhaben will. Dessen ungeachtet wollen auch Senioren was erleben, mitunter teilen sie gern die Freuden der Jugend. Wie dem auch sei:

  • Die Freizeit will gestaltet sein,
  • und mancher ist froh darum,
  • auf Ideen gebracht zu werden,
  • die auch deren Anbietern recht nützlich sein können.

Üben Sie sich bei Gelegenheit darin, und wenn Ihnen nichts einfallen sollte, suchen Sie sich etwas aus, das bereits großen Anklang gefunden hat und das auch weiterhin tun kann. Oft fehlt nicht viel mehr dazu als der entscheidende Impuls, bereitgestellt von einem pfiffigen Franchisegeber.

Die Deutschen lassen sich ihre Freizeit eine ganze Menge kosten

Laut einer aktuellen Studie war man noch nie so bereit wie eben jetzt, mehr für Hobbys und andere Betätigungen nach Feierabend auszugeben. Erstaunlicherweise bewegen sich die Österreicher dabei auf demselben Niveau wie ihr Vergnügen Suchende in der Schweiz, nur hierzulande hält man sich demgegenüber noch ein wenig zurück. Gaststättenbesuche bleiben dabei außen vor, es geht auch nicht darum, mithilfe von Verkehrsmitteln ans Ziel seiner Wünsche zu gelangen, erfasst wurden vor allem kulturelle Genüsse wie auch der große Bereich der Unterhaltung. Mitunter fällt es nicht ganz leicht, eins vom anderen zu trennen, doch die allgemeine Entwicklung ist eindeutig bergauf gerichtet.

Beschaulichkeit steht hinter der Lust an der Bewegung zurück

Zu dem, was man am liebsten tut, zählt eindeutig die Gartenarbeit, dicht gefolgt vom Einkaufsbummel. Nun geht beides nicht unbedingt als Zeitvertreib durch, oft genug strebt man dabei auch zielgerichtet voran, fühlt sich beinah gezwungen. Eher wohltuend ist da schon das gute alte Fußballspiel, sofern dabei nicht gleich die Fäuste fliegen, richtig entspannend das Wandern in frischer Luft, auch gebastelt wird nach wie vor mit wachsender Begeisterung. Der Sport in all seinen Finessen kann indes ebenso virtuell nahezu ins Unermessliche wachsend genossen werden, parallel zum technologischen Fortschritt. Was gestern noch undenkbar war, ist heute schon gang und gäbe, und genau an dieser Stelle eröffnet sich ein lukratives Marktsegment für angehende Franchisenehmer.

Die Schnitzeljagd verblasst beim Erinnern

Auf Schatzsuche geht man heutzutage nicht mehr mit Hacke und Schaufel ausgerüstet, sondern kann sich bequem dabei zurücklehnen und gelassen dem Adrenalinspiegel beim Steigen zuschauen. Wie fade ist es doch, so wie ehedem im Dreck zu wühlen, wenn man ebenso von ausgeklügelter Raffinesse profitieren kann! Auch die verhassten Geigenstunden können eine belebende Aufmunterung ganz gut vertragen, der Spaß am konzertanten Klang darf bei aller Ernsthaftigkeit nicht vorschnell auf der Strecke bleiben. Dies und Ähnliches ist gleichwohl nur ein winziger Ausschnitt aus dem, was an Konzepten im Freizeitsektor auf Interessierte wartet.

Den Muff der vielen Jahre zurücklassen

Sie können sich nicht minder daran erfreuen, wie das Bemühen um eine gelungene Schulaufführung als weitere Variante von Romeo und Julia deutlich in den Schatten gestellt wird und in der Erinnerung nicht als Lachstürme auslöst, wenn man mit modernen Mitteln auf der Bühne zu agieren lernt. Tanzelemente sind dabei nahezu ein Muss, es darf auch gesungen werden, anstatt zu rezitieren. Bieten Sie Ihren Fans den einen oder anderen schaurigen Aufenthalt im Escape Room, führen Sie vor Schreck Erstarrende bis an die Grenzen ihrer Gruselbereitschaft. Wecken Sie ihren Bewegungsdrang beim Tischtennis, während der Kopf den Schläger ersetzt.

Überalterte Regelwerke neu beleben

Oder machen Sie jene, aus denen Jünger werden sollen, mit einer Form des Boccias vertraut, wobei die gewohnten Abgrenzungen des Spielgeländes Schnee von gestern sind. Wovon der Opa heute noch mit wackeligen Knien und voller Eifer erzählt, das kann seine Enkel schon lang nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken, dafür heißt es, akut Ausgereiftes zu bieten. Es muss nicht jedermanns Geschmack entsprechen, obwohl ein großer Zulauf gewiss nicht schaden kann. Doch da wundert man sich manches Mal; oft ist gerade das begehrt, was man persönlich nur weit von sich weisen würde.

Schauen Sie sich die Zahlen an und schließen von dieser Grundlage auf das, was den meisten Erfolg verspricht. Es kann sein, dass sich das bald ändert und man nur einer kurzlebigen Mode folgt, denn im Grunde geht es darum, vorherzusehen, was demnächst sehr angesagt erscheint, doch gut Funktionierendes sollte man niemals außer Acht lassen. Wer dem Zug der Zeit auf die Spur gekommen ist, vermag sich auch entsprechend anzupassen, wenn die Richtung gewechselt wird. Das kann schnell geschehen in einer rasanten Epoche, die auch Ruhephasen braucht, anstatt immer mehr Fahrt aufzunehmen.

Bieten Sie Alternatives an, richten Sie sich nicht nur nach dem, was momentan besonders beliebt ist, denken Sie einen Schritt weiter und fragen sich, was als Nächstes ganz oben auf der Hitliste stehen könnte. Es mag sein, dass es sich im Augenblick noch nicht allzu deutlich abzeichnet, doch schon in allernächster Zeit. Entwickeln Sie ein Gespür dafür, was kommen wird, stellen Sie sich in die erste Reihe derer, die eine Trendwende anstoßen. Sie könnten eine Weile davon zehren.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250