Tipp: Selbstständig machen mit einem Bäckerei Franchise

22.08.2018 14:30 | Ein Unternehmen gründen

baeckerei franchise

Sie kennen sicherlich den Spruch „Das ging weg wie warme Semmeln!“ – und genau das ist auch der Grund, weshalb Sie sich mit einem Bäckerei Franchise selbstständig machen sollten. Wir Deutschen lieben unsere frischen, warmen Brötchen und Teigwaren einfach viel zu sehr! Ein Bäckerei Franchise sichert somit auch sprichwörtlich Ihr täglich Brot als Franchisenehmer, da es sich dabei um eine krisensichere Investition in Ihre Zukunft handelt: Brötchen sind der perfekte Snack für Zwischendurch oder aber auch als Hauptmahlzeit. Es gibt einen Grund dafür, warum die Deutschen im Ausland für Ihr Brot und Teigwaren bekannt sind.

Mit einem Backerei Franchise in Ihre berufliche Selbstständigkeit!

Das deutsche Bäckerhandwerk ist sehr traditionsreich, so dass wir international sehr großes Ansehen dafür genießen. Allerdings hat hier ein Wertewandel eingesetzt: Im Jahre 2001 eröffnete der erste SB-Bäcker, der den Backwaren-Markt mit seinem neuen Konzept revolutionierte. Seitdem kann man einen Wandel von der klassischen Bäckerei hin zu einem SB-Service beziehungsweise einer Backgastronomie beobachten, die zusätzlich noch von einem verstärkten Außer-Haus-Verzehr profitiert. In Einkaufsmeilen und Bahnhöfen ziert diese Art von Betriebstyp die Ladenlokale. Eine weitere Entwicklung hat sich in den Lebensmittelmärkten zugetragen: Viele Ladenketten und Lebensmittel-Discounter bieten ihre eigenen Backstationen mit SB-Service an.

Von traditionellen Bäckereien hin zu umsatzstarken Franchisebetrieben

Das Franchising hat ferner dazu geführt, dass Backerei Franchises verschiedenste Sortimente aufbieten, von der Take-Away-Theke, über das Frühstücksbüffet und Mittagsangebot bis hin zur Kaffee- und Dessertkarte – hier wird wirklich jede Tageszeit abgedeckt und jeder Kunde kommt auf seinen Geschmack und kann den kleinen Hunger zwischendurch stillen. Die Angebotspalette hat sich enorm diversifiziert: Abgesehen von den Backwaren findet man heutzutage verstärkt auch Imbissware, weitere Snacks und Getränke in den Bäckereien. Eine Neuerung ist hier auch das wachsende Marktsegment „Lieferservice:“ Hier gibt es Franchisesysteme, die sich explizit darauf spezialisiert haben den Außer-Haus-Service abzudecken. Im Zuge dessen bieten die Unternehmen sogar auch eine Frei-Haus-Lieferung frischer Brote morgens pünktlich zum Frühstück an!

Natürlich hat dies auch Veränderungen für die Branche zur Folge:

So überrascht es nicht, dass die Anzahl der Einzelbäckereien in Deutschland seit 2000 rückläufig ist. Innerhalb von 15 Jahren bis 2015 sank die Anzahl der Bäckereien von 20.000 auf 12.000! Die Entwicklung der Umsätze überrascht allerdings: Denn diese konnte im gleichen Zeitraum von 15,7 Millionen auf 19,5 Millionen Euro zulegen. Und das gesamte Potential der Branche ist hier noch nicht ausgeschöpft: Denn ständige Innovationen, was die Produkte angeht, und sinkende Preise haben zur Folge, dass die Kunden immer wieder auf’s Neue von den Back-Shops begeistert werden.

Deshalb sollten auch Sie sich mit einem Bäckerei Franchise selbstständig machen:

Die Back-Shops werden stark bei den Kunden nachgefragt und bieten auch Ihnen als potentieller Franchisenehmer ein dynamisches Marktumfeld mit hungrigen Zukunftsaussichten. Während es als traditioneller Bäcker immer schwieriger wird, sich am Markt durchzusetzen, bietet Franchising sehr attraktive Möglichkeiten, um das Maximale aus der Branche herauszuholen. Denn Franchising macht es möglich, dass Sie als Quereinsteiger einen einfacheren, umsatzstarken Markteinstieg machen können, da hierfür keine Handwerksausbildung nötig ist!

Als Franchisenehmer erhalten Sie zudem Unterstützung von Ihrem Franchisegeber in vielerlei Hinsicht: Beim Verkauf, dem Marketing, der Einarbeitung und dem sicheren Durchführen des Tagesgeschäfts.

3 Gründe für den Einstieg in ein Bäckerei Franchise:

1. Vergleichsweise geringe Einstiegskosten.

Ein Bäckerei Franchisestandort lässt sich in der Regel mit relativ geringem Verwaltungsaufwand führen. Zudem gibt es sogar mobile Lösungen, wo obendrein sogar noch die teuren Mietkosten entfallen würden.

2. Gegessen wird immer!

Ein Bäckerei Franchise ist krisensicher, denn gegessen wird immer! Und Brötchen werden von den Deutschen zu quasi jeder Tageszeit nachgefragt. Eine hohe Nachfrage ist Ihnen somit sicher! Hinzukommt, dass die neuen Back-Shops und Bäckerei Franchises geschmacklich stets neue Wege gehen und geschmackliche Innovation und Neuerungen vorantreiben, um immer Neues bieten zu können.

3. Ein guter Standort sichert ein hohes Aufkommen und hohe Umsätze!

Je nach Lage Ihres Standortes spielt Ihnen ein hohes Aufkommen an Laufkundschaft in die Karten und lässt die Kassen klingeln! Peppen Sie mit Ihrem Sortiment zusätzliche die Produktpalette auf und binden Sie treue Kunden an Ihre Filiale!

Das BackWerk Franchise – Iss frischer!

Es war das BackWerk Franchise, was 2001 das Konzept der SB-Bäckereien entwickelte und somit auf dem Markt der Backwaren für Aufsehen sorgte. Das BackWerk Franchise gründete damals direkt die ersten Franchise-Filialen und verzeichnet seitdem starke Wachstumsraten! Immer mehr Franchisenehmer entscheiden sich für das Erfolgsmodell. In der Zeit konnte der Franchisegeber ordentlich Marktanteile für sich gewinnen: Mehr als 250 Franchisenehmer führen 335 Bäckereien – und das stets an den besten Standorten, wo sie beste Qualität zu kleinen Preisen anbieten. Es spricht für den Franchisegeber und sein System, dass zahlreiche Franchisenehmer direkt mehrere Filialen führen – sie waren augenscheinlich von dem System so begeistert, dass sie weiter in das Franchisesystem investieren wollten. Vertrauen und eine gute Franchisenehmerzufriedenheit sind wichtige Aspekte beim Franchising!

Der Franchisegeber steht Ihnen bei der kompletten Planung bis hin zur Realisierung und Eröffnung Ihrer Niederlassung zur Seite. Sowohl bei finanziellen Belangen, dem Erstellen von Standortanalysen als auch bei der umfassenden Einarbeitung – hier haben Sie einen erfahrenen Franchisegeber an der Seite, der weiß, wie Franchising und Brötchen miteinander funktionieren. BackWerk verfügt über zwei eigene Schulungsstandorte, an denen Sie und Ihre Mitarbeiter intensiv eingearbeitet und weitergebildet werden.

Die Back-Factory – Backgastronomie mit Biss

Auch hierbei handelt es sich um einen erfahrenen Franchisegeber in der Branche der Backwaren. Seit 2002 gibt es den Snackprofi bereits als SB-Bäckerei am Markt. In Bielefeld nahm das Back-Factory Franchise seinen Ursprung und bietet seit 2009 im Rahmen der Lifestylegastronomie seine zeitgemäßen Snacks an. So überrascht es nicht, dass auch dieses Konzept gut bei der modernen Gesellschaft ankommt und in die Top 20 der deutschlandweiten Quickservicegastronomie gewählt wurde. Deutschlandweit zählen über 100 Niederlassungen zum Franchisenetzwerk.

Die Kunde sind begeistert von der Qualität und Frische des Back-Factory Franchise. Die Selbstbedienungstheke sorgt dafür, dass Kunden vor allem auch an hektischen Verkehrsknotenpunkten schnell und günstig ihren Hunger stillen können. Aber nicht nur die Kunden sind von dem Konzept angetan, auch die Franchisenehmer sind zufrieden mit der Arbeit des Franchisegebers. Davon zeugt eine überdurchschnittlich hohe Franchisenehmerzufriedenheit.

Mr. Baker Franchise – Spezialitäten to go

Das Mr. Baker Franchise stammt aus Remscheid, wo es im Jahr 2002 gegründet wurde. Bei Mr. Baker handelt es sich um eine moderne Bäcker-Bistronomie, die zahlreiche frische Snacks, SB-Backwaren sowie Kaffeespezialitäten anbietet. Das Mr. Baker Franchise überzeugt durch sein umfassendes Angebot: Die Bäckereien bieten ein überragendes Vollsortiment aus 10 Marken und 600 Backwaren an. Alle Produktionsstätten sind zertifiziert und DLG prämiert, so dass das Bäckerei Franchise nur ausgezeichnete Qualität zu den höchsten Standards zu bieten hat.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250