Weltkindertag: Initiative ergreifen & selbstständig machen mit Kinder Dienstleistungen

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

selbstständig mit kinder dienstleistungen

Am 20 September 2019 findet zum ersten Mal in Deutschland der Weltkindertag statt. Dieser Tag wurde vom Bundesland Thüringen ins Leben gerufen und soll unseren Staat familienfreundlicher machen. Doch das ist noch nicht alles. Vor allem erinnert uns dieser Tag daran, dass unsere Kinder ganz besondere Rechte bedürfen. Das Recht auf Bildung, eine behütete Kindheit und viel Liebe. Denn Kinder waren schon immer, sind es und werden auch immer unsere Zukunft bleiben. Es gilt also in diese zu investieren und sich um deren Wohlergehen zu kümmern. Und auch wenn der demografische Wandel uns nicht mehr so viel Nachwuchs wie einst beschert, bleiben die Jüngsten der Gesellschaft doch stets eine sichere Einnahmequelle für unsere deutsche Wirtschaft. Im Zuge dessen haben sich in den letzten Jahren vermehrt Franchiseunternehmen gegründet, die sich hauptsächlich die Kinder als Zielgruppe ausgesucht haben. Wir stellen Ihnen im folgenden Artikel einige Konzepte und Anbieter vor und wer weiß, vielleicht finden Sie ja das richtige für Ihre eigene Karriere?

Verschiedene Franchisegeber, die sich auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert haben

Auch wenn sich die Geburtenrate seit einigen Jahrzehnten stetig niedrig hält in den deutschen Haushalten, gibt es dennoch Kinder und Jugendliche. Laut Statistiken aus dem Jahr 2016 leben in Deutschland 11 Millionen Kinder, die zwischen 0 und 14 Jahre alt sind. Die Anzahl der 15-24-Jährigen beläuft sich auf 8,8 Millionen. Zusammengerechnet ergibt dies also rund 20 Millionen Kinder und Jugendliche. Auch wenn es im Vergleich zu den Jahren zuvor zwar wenig erscheinen mag, stellt diese Altersgruppe immer noch fast ein Viertel der deutschen Bevölkerung dar. In wirtschaftlicher Hinsicht also durchaus eine attraktive Zielgruppe.

Ein Franchise in der Bildungsbranche eröffnen

Ein seit Jahren konstant gut laufender Zweig der Wirtschaft stellt die Bildungsindustrie dar. Denn Deutschland ist ein Land, in welchem es noch eine Schulpflicht von mindestens neun Jahren gibt. Um die Schule mit einem guten Notendurchschnitt und Zeugnis zu verlassen, oder um gar einige Klassenstufen zu schaffen, sind viele Kinder auf Nachhilfe angewiesen. Mittlerweile existieren aber auch immer vermehrt Bestrebungen, dass die Schüler keinen handwerklichen Beruf erlernen, sondern nach dem erfolgreichen Absolvieren der Schule an die Universität wechseln. Gab es 2002/2003 nur 1.939.233 Studenten, hat sich deren Zahl bis 2018/19 auf 2.867.586 erhöht. Die Gesellschaft ist demnach bestrebter als je zuvor, ihre Kinder schulisch zu fördern und zu immer besseren Leistungen anzutreiben.

Studienkreis

Das Nachhilfeinstitut ist in ganz Deutschland bekannt und wurde bereits 1974 von Jürgen Hüholt gegründet. Seit den Anfängen hat das Unternehmen eine enorme Expansion durchgemacht und verfügt mittlerweile über mehr als 1000 Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und Österreich. Das Unternehmen hat aber noch lange nicht genug und ist deswegen ständig auf der Suche nach interessierten Existenzgründern und bereits bestehenden Nachhilfeinstituten, die bereit wären, ihre Einrichtung an Studienkreis zu verkaufen. Als neuer Inhaber einer solchen Niederlassung sollten Sie vor allem sehr kommunikativ sein und offen mit Partnern und Kundschaft umgehen können. In erster Linie geht es Studienkreis natürlich um die richtige und pädagogische Arbeit mit den Kindern, trotzdem muss ein potenzieller Franchisenehmer auch immer an den wirtschaftlichen Erfolg denken können und dementsprechend agieren und handeln können.

>> Lesen Sie auch:

Da es in unserem deutschen Bundesstaat ja so einige Nachhilfeinstitute gibt, ist Studienkreis bestrebt sich von der Konkurrenz abzuheben. Als Folge dessen hat sich das Unternehmen so einige Angebote ausgedacht, die jährlich etwa 100.000 Schüler in ihre Niederlassungen locken. So richtet das Unternehmen in jedem Standort eine „Kinderlernwelt“ ein, die speziell auf die Bedürfnisse von Grundschulkindern ausgerichtet ist, bietet der Kundschaft Online-Nachhilfe an und folgt einem exzellentem Lernkonzept, das die schulischen Probleme aus dem Weg räumt und Platz für Erfolgserlebnisse schafft.

LOS

Das Unternehmen, das mit mehr als 35 Jahren Erfahrung eine ganz eindeutige Sprache spricht, hat sich darauf fokussiert, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu helfen, die Probleme beim Lesen und Schreiben haben. Diese Fähigkeiten sind die Grundlage unseres heutigen Systems. Wer diese nicht beherrscht, wird es schwer haben, einen Job zu bekommen und sich im Alltag zurechtzufinden. Denn wenn man sich umschaut, wird man merken, dass sich Buchstaben und Zahlen überall befinden und dass das Lesen eine dringende Notwendigkeit ist.

Um gleiche Qualität in jeder Niederlassung zu garantieren, werden die Franchisenehmer mit Handbüchern, Materialien und etwa 10.000 bereits vorbereiteten Unterrichtsstunden versorgt. Bei LOS bietet es sich an, wenn man einen Hochschulabschluss im Bereich der Pädagogik aufweisen kann, jedoch werden vor allem Führungskräfte mit Erfahrung im Bereich des Managements gesucht.

ABRAKADABRA-Sprachen für Kinder

ABRAKADABRA ist eine Sprachenschule für Kinder. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und vermittelt den Schülern spielerisch die Kommunikation in einer anderen Sprache. Im Vordergrund steht hierbei vor allem Spiel und Spaß. Denn das Unternehmen möchte die Kinder nicht quälen und zum Lernen zwingen, sondern dazu anregen.

Logiscool

Logiscool ist ein junges Unternehmen, dass sich erst seit 3 Jahren auf dem deutschen Wirtschaftsmarkt befindet. International ist es in 11 Ländern und über 60 Standorten vertreten und versorgt somit mehr als 20.000 Schüler und Schülerinnen mit ihrem Lehrangebot.

Das Unternehmen hat sich nämlich auf etwas ganz Besonderes spezialisiert: Das Programmieren. Da Computer und Technik im Allgemeinen eine immer wichtigere Rolle in unserem Leben einnehen, hat sich Logiscool zur Aufgabe gemacht, unsere Jüngsten schon jetzt in diesem Bereich auszubilden. Denn in der Zukunft werden immer mehr Fachkräfte gefragt werden sein, die sich für Informatik interessieren und in diesem Arbeitsfeld bereits umfassende Kenntnisse und Erfahrungen aufweisen können. Warum also nicht bereits im Kindesalter mit deren Ausbildung beginnen?

Ein Franchise in der Autobranche

Autos sind und bleiben der beliebteste Luxusgegenstand der Deutschen. Denn das Auto ist schon längst kein Gebrauchsgegenstand mehr, sondern wird gehegt und gepflegt und erhält in so manchem deutschen Haushalt mehr Aufmerksamkeit als die Partnerin. Die Automobilindustrie in Deutschland zählt zu den stärksten auf der ganzen Welt und ist Deutschlands Haupteinnahmequelle. Dementsprechend hoch sind auch die Umsätze: 426,2 Milliarden Euro im Jahr 2017! Kombiniert man diese Branche mit unserer Zielgruppe Kinder und Jugendliche ergeben sich ganz interessante und außergewöhnliche Möglichkeiten.

ACADEMY Fahrschulen

Das Unternehmen ist der Marktführer der deutschen Fahrschulen und besitzt 250 Standorte in Deutschland, von denen rund 160 von Franchisepartnern betrieben werden. Die Schüler können sich auf kreativen Unterricht freuen, der in einer angenehmen Atmosphäre gegeben wird. Die einzelnen Niederlassungen müssen sich regelmäßigen Kontrollen unterziehen. Dabei wird auch die Qualität des Unterrichts ausdrücklich geprüft, damit die vorgegebenen Richtlinien auch ganz klar befolgt und eingehalten werden. Das Motto des Unternehmens ist: Wenn‘s Spaß macht, lernt man besser! Und dies wird auch mit den zukünftigen Franchisepartnern umgesetzt.

jumicar

Das Unternehmen hat sich ein ganz außergewöhnliches Konzept ausgedacht: Statt eine herkömmliche Fahrschule zu betreiben, bietet jumicar lieber Verkehrsübungsplätze für die Kleinsten unsere Gesellschaft an. Die Kinder fahren an den Standorten mit Miniautos auf Plätzen, die den echten Straßen zum Verwechseln ähnlich sehen. So erlernen die Kinder spielerisch die Regeln und sind somit im Alltag besser auf Gefahren vorbereitet.

Freizeitspaß mit Kindern

Fußballfabrik

1997 beschloss der Ex-Bundesligaprofi Ingo Anderbrügge, sein eigenes Unternehmen zu gründen: nämlich die Fußballfabrik. Ganz seiner eigenen Leidenschaft folgend, hat der UEFA-Cup-Sieger sein Unternehmen dem beliebtesten Sport in Deutschland gewidmet: Dem Fußball. In Camps, Sporttagen, Schulprojekten und sozialen Engagements kommen Kinder mit dem Sport in Berührung und lernen alles, was einen Fußballprofi ausmacht.

Wer auch daran interessiert ist, sein Hobby zum Beruf zu machen, hat mit der Fußballfabrik vielleicht genau den richtigen Franchisegeber an seiner Seite gefunden. Und sicher ist, dass das Konzept gut ankommt, denn allein im Jahr 2016 haben sich mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche für die Fußballfabrik entschieden.

Musikschule Fröhlich

In den 1970er Jahren gründete Dr. Dieter Fröhlich die Musikschule Fröhlich, in welcher heute mehr als 30.000 Schüler von über 300 Musiklehrern unterrichtet werden. Musik ist für Fröhlich ein hohes Gut, das zusammenschweißt und einen wichtigen Wegbegleiter für die Kinder darstellt.

Fröhlich hat mittlerweile nicht nur die Marke der 320 Franchisepartner geknackt, sondern setzt sich auch für zahlreiche soziale Projekte ein.

Sich im Bereich der Kinderbetreuung selbstständig machen

Kinderhaus Zottele

Das Kinderhaus Zottele ist eine Kindertagesstätte der ganz besonderen Art. Hier werden Kinder von 0 bis 6 Jahren aufgenommen. Durch Spiel und Spaß und mit viel Unterstützung der tierischen Freunde wird deren Entwicklung gefördert und vorangetrieben. Das Unternehmen wurde zwar erst 2001 gegründet, verfügt mittlerweile jedoch schon über sechs Betriebe in Süddeutschland. Das Konzept findet großen Anklang, nicht zuletzt deswegen, da die Plätze in den Kindergärten begrenzt sind und die Eltern oftmals mehrere Jahre warten müssen. Durch die Zusammenarbeit mit Tieren aller Art, lernen die Kinder Lebewesen zu respektieren und bekommen Werte wie Gleichheit, Nächstenliebe und Respekt vermittelt. Das Kinderhaus Zottele stellt eine interessante und attraktive Alternative zu den üblichen Einrichtungen dar. Und auch die Franchisepartner werden in ihrem alltäglichen Berufsalltag viel Freude und Spaß erleben, da hier kein Tag wie der andere ist.

Fazit

Ein Franchise mit Kindern als Zielgruppe offeriert den Franchisepartnern viele verschiedene Möglichkeiten, wie sie ihre zukünftige Karriere gestalten können. Vom Nachhilfeinstitut, über Fahrschulen bis hin zur Fußballfabrik ist alles dabei. Die Arbeit mit Kindern ist zudem nicht nur eine gute Investition, sondern man leistet auch seinen Beitrag zum gesellschaftlichen Wohl und das Beste: Die Arbeit macht Spaß, ist abwechslungsreich und bringt viel Freude.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Sonstige Dienstleistungen-Branche

Andere aktuelle Artikel

Einen Foodtruck in München starten

InhaltsverzeichnisFoodtruck: Was macht die Gründung so attraktiv? Eine [...]


Dienstleistungssektor: Warum Franchising den Einstieg so leicht macht

InhaltsverzeichnisDer tertiäre Sektor Franchise Angebote Franchisesystem [...]


DAS FUTTERHAUS – extrem positive Umsatzentwicklung in den letzten Monaten

Sowohl in Deutschland als auch auf dem österreichischen Markt wurde seit Anfang des [...]


Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Vertrauen in die Franchisewirtschaft: Warum auf Franchising setzen?

Wer sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen möchte, der sollte besonders [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.75/5), 2 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Waxcat Franchise Logo pink neu

Waxcat

Waxing & Sugaring Studio - Professionelle Haarentfernung

Waxcat ist Premiumdienstleister am Beauty-Markt und bietet in den Waxing Studios Heißwachs und Vegan Waxing [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Kamps Logo

Kamps

Jeden Tag neu genießen.

Kamps Bäckereien und Bäckereien mit Backstube bieten Ihnen in ganz Deutschland frische Backwaren in hoher Qualität [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
La Maison du Pain franchise

La Maison du Pain

fast wie in Frankreich

La Maison du Pain ist mehr als nur eine Bäckerei nach französischem Vorbild.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Ciao Bella Franchise Logo

Ciao Bella

Gastgeber sein in Ihrem eigenen Restaurant: mit dem Marktführer im Pizza- Pasta-Segment auf mittlerer und kleiner Fläche.

Pasta, Pizza und Salate - italienische Spezialitäten in hochfrequentierten Lagen

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
INJOY Franchise Logo new

INJOY Fitness & Wellnessclubs

Fühl Dich neu! - Sport, Fitness & Wellness

INJOY ist das führende Franchisekonzept für die qualitäts- und präventionsorientierte Gesundheits- und Fitnessbranche [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250