Selbstständig machen mit dem Phone Service Center Franchise

16.05.2018 16:30 | Ein Unternehmen gründen

phone service center

Unsere mobilen Endgeräte sind ein wichtiger Teil unseres Alltags geworden. Sie begleiten uns den gesamten Tag auf Schritt und Tritt und sind stets griffbereit. Wenn unsere Handys dann doch einmal den Geist aufgeben sollten, dann wird uns schnell ganz anders. Unsere Handys sind Musikplayer, Fotokamera, Mini-Laptop und quasi Teil unserer Identität geworden. Somit sind wir oft bereit, einiges an Geld zu zahlen, wenn es um die Reparatur unseres besten Stücks geht. Aus diesem Grund hat das Phone Service Center Hochkonjunktur.

Das Phone Service Center Franchise hat Zukunft!

Das Phone Service Center wurde 2006 in Frankreich gegründet. Seit 2013 ist das Unternehmen auch als Franchisesystem in der Bundesrepublik vertreten. Das Franchisesystem hat sich zu einem europaweiten Experten entwickelt, was die zuverlässige und schnelle Reparatur von Handys, Smartphones und Tablet-PCs angeht. Mittlerweile ist das Unternehmen mit über 300 Franchise-Repairshops in Europa vertreten, davon befinden sich 38 der Phone Service Center in Deutschland.

Mit einer steigenden Anzahl an elektronischen Geräten in den einzelnen Haushalten wird das Franchisemodell dementsprechend stark nachgefragt. Pro Jahr führen die Phone Service Center mehr als 800.000 Reparaturen durch. Folglich wird im Schnitt alle 2 Monate ein neuer Repairshop eröffnet. Das macht das Franchisesystem zum Europameister der Handyreparaturen.

Das Phone Service Center ist der Zukunftsmarkt!

Das Konzept, das hinter dem Phone Service Center Franchise steht, besagt, dass es sich in den meisten Fällen lohnt, ein kaputtes Mobilgerät zu reparieren. Und beim Phone Service Center wird eine Reparatur meist unglaublich flott über die Bühne gebracht. So halten die Kunden innerhalb einer Stunde ihr Gerät wieder in den Händen. Und das Beste: Für die Reparatur muss nicht extra ein Termin vereinbart werden, die Kunden können so mit ihrem kaputten Smartphone oder Tablet-PC vorbeikommen und schon machen sich die qualifizierten Techniker an die Arbeit.

Bevor es an die Arbeit geht, wird den Kunden ein verbindlicher Kostenvoranschlag mit einem Festpreis genannt, so dass es zum Ende keine bösen Überraschungen gibt. Wer sein bestes Stück nicht aus den Augen lassen möchte, der kann selbstverständlich auch während der Reparatur vor Ort bleiben. So können die Kunden sicherstellen, dass ihre Daten auch tatsächlich sicher sind.

Falls sich der nächste Phone Service Center zu weit vom Kunden weg befindet, bietet das Franchise-Unternehmen auch den Postweg an. So können Kunden über die Internetplattform einen Reparaturauftrag erteilen und ihr Gerät postalisch einschicken. Auch hier machen sich die Techniker direkt an die Arbeit. Der Phone Service Center macht alles möglich!

Das Franchisesystem bietet jede erdenkliche Art von Reparatur an: Egal, ob Wasserschaden, zersprungenes Display, Softwareprobleme oder sonstiges Versagen, die Techniker im Phone Service Center kriegen in der Regel alles wieder in den Griff. Und darauf erhalten die Kunden eine zweijährige, gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist. Sollte sich die Reparatur eines Gerätes nicht mehr lohnen, werden die Techniker die Kunden offen und ehrlich darüber informieren. Stattdessen bietet das Phone Service Center Franchise dann meist an, das kaputte Gerät in Zahlung zu nehmen und dem Kunden ein intaktes, gebrauchtes Gerät zu verkaufen. Upcycling nennt sich das dann!

Das bietet Ihnen der Franchisegeber

Der Franchisegeber wird Ihnen von Anfang an zur Seite stehen. So werden Sie bei dem Aufbau Ihres eigenen Repairshops sowie für die Eröffnungsplanung an die Hand genommen. Hierzu wird extra ein Unternehmensberater abgestellt, der Sie berät und Ihnen konkrete Hilfestellung geben kann. So ist die Planung, der Aufbau und die Umsetzung Ihres Ladenlokals komplett durchgeplant.

Darüber hinaus erhalten Sie eine umfassende Einarbeitung und werden auch daran anschließend ständig auf dem Laufenden gehalten, was es für Neuerungen in der Branche gibt und welche neuen Modelle auf den Markt gekommen sind. Sie sind also fit, was das Wissen über alle gängigen Marken von Handys, Smartphones und Tablet-PCs angeht und kennen sich bestens mit den technischen Aspekten der Geräte aus. Sie und Ihre Mitarbeiter werden dazu eigens von der Systemzentrale ausgebildet. Darüber hinaus können Sie sich als Franchisenehmer in europaweiten Workshops und Meetings mit anderen Franchisenehmern austauschen. Zudem können Sie auch professionelle Diagnosetools für eine verbesserte Fehlersuche nutzen – auch das ermöglicht Ihnen der Franchisegeber!

Als Franchisenehmer können Sie auf gewisse Vorteile eines großen Netzwerkes setzen: Sie erhalten Vorteile durch den zentralen Einkauf der Systemzentrale. So können Sie von günstigen Konditionen und flotten Lieferzeiten für Ersatzteile profitieren. Dieser Zentraleinkauf bietet eine 24-Stunden-Lieferung wie auch eine Kleinmengen-Lieferung – so geht Einkaufsoptimierung heute!

Außerdem werden Sie Teil des übergreifenden, europaweiten Marketingprogramms, was ein einheitliches Auftreten möglich macht. So erscheint Ihr Franchiseshop auch auf der Website über die Shop Locator Funktion. Der Marketing- und Vertriebssupport macht es möglich, dass Sie dank einheitlichem Erscheinungsbild von einer Markenwiederkennung profitieren können. So baut der Franchisegeber weiter die Dachmarke aus und unterstützt Sie mit PR-Maßnahmen auf der überregionalen Ebene. Für regionale Marketing- und Vertriebsaktivitäten sind Sie selbst zuständig, allerdings können Sie auch hier auf die Hilfe des Franchisegebers setzen.

Werden auch Sie Teil des größten europaweiten Repairshop-Franchise für Mobilgeräte!

Kommen wir zu Ihnen: Sind Sie der passende Franchisenehmer?

Wenn Sie sich für eine Existenzgründung mit dem Phone Service Center interessieren, dann sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen. Eine ganz wichtige Voraussetzung ist, dass Sie Spaß an technischen Geräten haben und über ein ausgeprägtes Technikverständnis verfügen. Zudem ist es hilfreich, wenn Sie bereits Erfahrung im Mobilfunk beziehungsweise im technisch-kaufmännischen Bereich besitzen. Außerdem sollten Sie eine Unternehmerpersönlichkeit sein, die gerne wirtschaftlich denkt, ein Team führt und stets den Überblick und einen ruhigen Kopf behält. Das Thema Handys, Tablet-PCs und mobile Endgeräte sollte Sie so sehr reizen, dass Sie ernsthaft über eine Existenzgründung in diesem Bereich nachdenken. Identifizieren Sie sich damit? Sehr gut. Dann sollten Sie als zukünftiger Franchisenehmer des Phone Service Centers die Marktführerrolle für Handyreparaturen in Ihrer Stadt anstreben. Worauf warten Sie noch?

Finanzielles

Sie sollten mindestens 5.000 Euro an Eigenkapital besitzen. Darüber hinaus sollten Sie mit 10.000 Euro rechnen, was die Einstiegsgebühr angeht. Die monatliche Franchisegebühr beträgt 11 Prozent des Nettoumsatzes. Das ist Ihre Chance, um sich Ihren favorisierten Standort zu sichern und das Leben zahlreicher Smartphones zu retten!

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250