Erfolgreich sein im Franchising? Lesen Sie hier auf was es dabei ankommt!

erfolgreich mit franchising

Träumen Sie auch davon, etwas Eigenes zu starten und Ihrem Dasein als Angestellten den Rücken zu zukehren? Mit diesem Wunsch sind Sie nicht allein. Immer mehr Menschen würden gerne den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Jedoch zerplatzen viele dieser Gründungsträume, da sich die Geschäftsidee in der Realität als nicht wirklich erfolgreich darstellt. Damit eine Existenzgründung nicht nur ein Traum bleibt, sollten Sie vielleicht über eine Gründung mit Franchising nachdenken. Dadurch dass es sich dabei um ein Geschäftskonzept handelt, was sich bereits am Markt bewähren konnte, können Sie so Ihr unternehmerisches Risiko minimieren und direkt erfolgreich durchstarten!

Gründung mit Franchising und Marktbarrieren erfolgreich beseitigen

Viele wagen den Schritt in die Selbstständigkeit letztlich nicht, da die unterschiedlichsten Markteintrittsbarrieren die Umsetzung behindern. Und dabei hilft Franchising, dass die typischen Barrieren und Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Denn als Franchisenehmer starten Sie nicht in Eigenregie bei null, stattdessen können Sie sich auf die Unterstützung eines erfahrenen Franchisegebers verlassen. Dies macht einen erfolgreicheren Geschäftsaufbau möglich. Diesen Support zahlen Sie als Franchisenehmer in Form von sogenannten Franchisegebühren. Im Rahmen Ihrer Investitionskosten erhalten Sie eine Einarbeitung, so dass Sie Ihren Betrieb erfolgreich in Eigenregie managen und in der Lage sind, alleine das Tagesgeschäft ausführen zu können.

Der Vorteil an einem Franchisesystem ist, dass es sich hierbei um ein Geschäftskonzept handelt, was sich bereits am Markt bewähren konnte. Das macht eine Gründung mit Franchising insofern attraktiv, da Sie als Existenzgründer so Ihr unternehmerisches Risiko senken können. Bei einer herkömmlichen Gründung wissen Sie schließlich nicht, wie sich die tatsächliche Nachfrage nach Ihrem Produkt oder Service gestalten wird. Zudem werden Sie durch zahlreiche eigene Fehler lernen und Fortschritte machen, die oft Zeit und Geld kosten. Beim Franchising hat der Franchisegeber diese Schritte schon für Sie durchlaufen und bietet Ihnen ein schlüsselfertiges Geschäftskonzept.

Erfolgreiches Konzept, erfolgreicher Einsatz!

Auch wenn Sie sich mit einem bewährten Konzept selbstständig machen, muss das nicht heißen, dass Ihr Standort erfolgreich laufen wird. Nur weil ein Konzept gut ist, bedeutet das nicht, dass Ihr Betrieb auch automatisch gut laufen wird. Stattdessen liegt es im nächsten Schritt vielmehr an Ihnen und Ihrem Einsatz, dass Ihr Business auch wirklich erfolgreich läuft. Die wahre Arbeit geht jetzt erst richtig los!

4 Aspekte für einen erfolgreichen Franchise-Start!

Im Folgenden möchten wir 4 Elemente vorstellen, die für den erfolgreichen Betrieb eines Franchisestandortes wichtig sind.

1. Die Marke

Wenn Sie überlegen, sich mit Franchising selbstständig zu machen, dann spielt die Marke eine wichtige Rolle. Je gefestigter und etablierter diese am Markt ist, desto erfolgreicher starten Sie in Ihre Selbstständigkeit, da Sie direkt auf einen festen Kundenstamm zurückgreifen können. Die treuen Kunden kennen Ihre Produkte und Dienstleistungen und wissen, mit was für einem Service sie bei der Franchisemarke rechnen können. Bei herkömmlichen Existenzgründern sieht es da anders aus, diese müssen viel mehr Zeit, Geld und Mühen für den Geschäftsaufbau investieren.

Als Franchisenehmer einer bekannten Marke sind Ihnen zahlreiche Stammkunden direkt bei Unterzeichnung des Franchisevertrages sicher. Die Bekanntheit einer Marke hat einen starken Einfluss auf den Erfolg eines Franchisebetriebes.

Dadurch dass die Marke wichtig für das Image und den Ruf des Business ist, schützen die Franchisegeber diese sehr. Aber auch die Franchisenehmer haben sich hier an die Systemvorgaben zu halten, damit ein einheitlicher Marktauftritt und Ruf gewährleistet werden kann. Franchising ist dafür bekannt, dass Franchisesysteme ihren Kunden einheitliche Standards und Services bieten. Aus diesem Grund setzen sich Franchisegeber auch so sehr für das Einhalten und Aufrechterhalten von Qualitätsstandards ein. Schließlich hängt hiervon auch der Erfolg Ihres eigenen Standortes ab.

2. Die Unterstützung durch den Franchisegeber und die Zentrale

Gute Franchisesysteme sorgen dafür, dass die neuen Geschäftspartner umfassend eingearbeitet und auf die Selbstständigkeit vorbereitet werden. Nur so können Sie erfolgreich Ihren eigenen Betrieb führen. Abgesehen von einer initialen Einarbeitung erhalten Sie meist auch eine Unterweisung in technische Aspekte, wie betriebswirtschaftliche Themen und zum Personalwesen. Darüber hinaus zeichnen sich gute Franchisesysteme dadurch aus, dass Sie laufend von der Franchisezentrale unterstützt werden.

Wenn Sie sich für ein Franchisesystem entscheiden, dann sollte die Systemzentrale 24/7 für Sie zur Verfügung stehen, sollten Sie Probleme mit Ihrem Betrieb haben. Denn schließlich hängt auch der Erfolg des gesamten Franchisesystems davon ab, wie gut es in den einzelnen Franchisestandorten läuft.

Bevor Sie sich also vertraglich an ein System binden, schauen Sie, was der Franchisevertrag zu der Qualität und Quantität der Unterstützung und des Trainings sagt. Sobald Sie als interessierter Franchisenehmer bereits vor der Unterzeichnung des Franchisevertrages das Gefühl haben, dass die Marke nicht das hergibt, was sie verspricht, dann sollten Sie wahrscheinlich Abstand nehmen. Oder aber Sie suchen ein offenes und ehrliches Gespräch mit dem Franchisegeber, um zu erfahren, warum dem so ist.

3. Die Profitabilität

Im Prozess der geschäftlichen Annäherung zwischen interessiertem Franchisenehmer und Franchisegeber werden Ihnen früher oder später Zahlen und Fakten zu finanziellen Themen vorgelegt. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Nehmen Sie nicht alles für bare Münze, was der Franchisegeber Ihnen verspricht. Versuchen Sie die Informationen zum Profit und Gewinn zu verifizieren. Wie realistisch sind diese Zahlen? Wenn Sie in Franchisesystem investieren, dann sollten Sie auch auf Nummer sicher gehen, dass Ihnen eine beachtliche Rendite blüht.

Recherchieren Sie zusätzlich das Netz und halten Sie Rücksprache mit einem Wirtschaftsprüfer, der sich auf Franchising spezialisiert hat, um die Informationen zu überprüfen.

4. Der nachhaltige Erfolg

Abgesehen davon, dass Ihr Business finanziell attraktiv sein sollte, ist es zudem wichtig, dass sich die Geschäftsidee von einer gewissen Langlebigkeit auszeichnet. Natürlich möchten Sie sich für ein Konzept entscheiden, was ein enormes Wachstumspotential aufweist. Allerdings ist es genauso wichtig, dass die Geschäftsidee auch langfristig finanziell attraktiv ist. Das heißt, dass ein reifes Franchisekonzept meist sinnvoller als ein Nischen-Konzept oder eine bloße Modeerscheinung ist. Ebenso stellen dauerhaft gefragte Konzepte eine sichere Alternative zu Trends und Neuheiten dar. Natürlich ist es schwer die zukünftige Nachfrage abzuschätzen, aber wenn es sich nur um einen momentanen Trend handelt, dann ebbt die Nachfrage nach der Neuheit schnell ab. Natürlich müssen sich auch die langlebigen Konzepte stets neu erfinden und an neue Marktgegebenheiten und -Entwicklungen anpassen, allerdings profitieren diese Konzepte von einer mehr oder weniger stetigen Nachfrage.

Erfolgreich gründen als Franchisenehmer

Natürlich gibt es darüber hinaus noch weitere Faktoren, die den Erfolg eines Franchisenehmers bestimmen. So spielen zudem auch die Bedingungen des Franchisevertrages, die Höhe der Investitionssumme und die Verdienstmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Jedoch konnten diese 4 Elemente als die Basis ausgemacht werden. Aus diesem Grund geben diese Aspekte Ihnen einen wichtigen ersten Anhaltspunkt, wenn Sie ein Franchisekonzept auf seine Eignung überprüfen möchten. Für welches Franchisesystem auch immer Sie sich letztlich entscheiden, prüfen Sie das Konzept intensiv, da das Konzept und die Marke zum Großteil darüber entscheiden werden, wie erfolgreich Ihre Gründung sein wird.

Andere aktuelle Artikel
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250