Start-Up gründen in 80 Tagen? Helpling zeigt, wie es geht

23.03.2019 14:00 | Ein Unternehmen gründen

startup gruendung

Neulich haben wir bereits über das erfolgreiche Unternehmen Rocket Internet berichtet. Es handelt sich um ein börsennotiertes Beteiligungsunternehmen mit Sitz in Berlin, was weltweit als Start-up Inkubator bekannt ist. Rocket Internet ist der deutsche Experte, wenn es um eine Start-up Gründung geht: Das Unternehmen verfügt über das entsprechende Know-How und kann das Start-up mit zahlreichen Dienstleistungen unterstützen. Im heutigen Artikel präsentieren wir Ihnen, wie Rocket Internet das Start-up Helpling in nur 80 Tagen gründete. Geballte Expertise, geballte Power – so wird die Start-up Gründung garantiert ein voller Erfolg!

>> Lesen Sie auch:

Der Berliner Inkubator und die Start-up Gründung!

Das Unternehmen Rocket Internet wurde 2007 in Berlin gegründet. Es handelt sich um einen Start-up Inkubator, also einer Einrichtung, die jungen Unternehmern und Start-ups bei ihrer Gründung die optimale Starthilfe bietet.

Was genau macht ein Inkubator?

Auch wenn der Begriff Inkubator aus der Medizin stammt, so findet die Bezeichnung verstärkt im wirtschaftlichen Sinne Anwendung. In der Medizin bedeutet der Begriff Brutkasten – und dies lässt sich auch auf die Businesswelt übertragen: Wie einem einem Brutkasten bietet der Inkubator dem frisch gegründeten Start-up optimale Bedingungen, damit die Unternehmung möglichst bald auf eigenen Beinen stehen kann.

Rocket Internet als Inkubator

Rocket Internet fokussierte sich nach seiner Gründung primär auf die Neugründung von Internetfirmen. Als Inkubator unterstützte das Unternehmen die Start-up Gründungen mit dem nötigen Know-How und wichtigen Unterstützungsdienstleistungen im Vertrieb, im Marketing oder aber in der IT. Darüber hinaus machte sich das Unternehmen vor allem durch die sogenannten Copycats einen Namen. Und zwar ist Rocket Internet außerdem dafür bekannt, dass es funktionierende Geschäftskonzepte übernimmt, sie klont und damit international expandiert. So wurde Rocket Internet unter anderem durch seine Internet-Klone bekannt.

Heutzutage ist das Erfolgs-Unternehmen als eine Beteiligungsgesellschaft bekannt, die mit Risikokapital arbeitet. Außerdem ist das Unternehmen vor allem im elektronischen Handel vertreten – hier ist vor allem der erfolgreichste Internet-Klon des Unternehmens Zalando zu nennen. Und letztlich ist Rocket Internet auch in der Unternehmensberatung tätig.

Start-up Gründung in 80 Tagen – Rocket Internet macht es möglich!

Der Berliner Inkubator ist für seine Schnelligkeit bekannt. Im Januar 2014 wurde von Rocket Internet die Vermittlungsplattform für professionelle Reinigungskräfte gegründet. An sich ist solch eine Start-up Gründung nichts Besonderes, allerdings zog das Unternehmen das Projekt Helpling in seinem Brutkasten in gerade einmal 80 Tagen hoch. Wie geht das?

Dank Copycat Ansatz lassen sich Internet-Projekte in kürzester Zeit realisieren!

Das Projekt Helpling stellt eine Adaption von dem Unternehmen Homejoy dar. Homejoy wurde 2010 in den USA in San Francisco gegründet. Es handelte sich dabei um eine Vermittlungsplattform, die Kunden mit Handwerkern und Putzkräften vernetzte. Helpling.de verfolgt ähnliche Ziele wie Homejoy.

Was genau ist Helpling?

Hierbei handelt es sich um einen virtuellen Marktplatz für professionelle Reinigungskräfte in Deutschland. Das Unternehmen verspricht den Kunden, dass diese in nur 60 Sekunden eine geprüfte und versicherte Reinigungskraft buchen können. Das Kundenversprechen: In nur wenigen Klicks kann man so auf bequeme Art und Weise eine Reinigungskraft finden, um mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben zu haben. Anstatt dass man in seiner Freizeit putzt, überlässt man dies den Profis und genießt mehr Freiraum und Erholung.

Die Vorteile für den Kunden:

Der Kunde kann sich darauf verlassen, dass die vermittelten Reinigungskräfte ein mehrstufiges, persönliches Auswahlverfahren durchlaufen, so dass Helpling seinen Kunden beste Qualität und Sicherheit garantieren kann. Darüber hinaus sind die Reinigungskräfte über Helpling versichert, so dass selbst der Schadenfall abgesichert ist!

Fakt ist, viele Putzfrauen arbeiten schwarz in Privathaushalten. Helpling reduziert in gewisser Weise die Schwarzarbeit in Deutschland. Die Reinigungskräfte bei Helpling besitzen ihren eigenen Gewerbeschein und arbeiten flexibel und selbstständig auf eigener Rechnung. Hinzukommt außerdem, dass die Kunden durch die Helpling Zentrale einen Ansprechpartner an ihrer Seite haben, der die Organisation und Administration übernimmt. Und zwar ist der Kundenservice täglich via Telefon und E-Mail zu erreichen. Helpling ist daher für seinen top Kundenservice bekannt.

Wie lief die Start-up Gründung von Helpling ab?

Die Vermittlungsplattform Helpling wurde in nur 80 Tagen gegründet! Und zwar nutzte Rocket Internet eine Vorlage für seine Start-up Gründung – der bekannte und effektive Copycat-Ansatz wurde angewandt. Am 10. Januar 2014 traf Rocket Internet die Entscheidung, das Projekt Helpling umzusetzen, und am 29. März 2014 war die Vermittlungsplattform bereits online!

Wie konnte der Inkubator so schnell agieren?

Das Berliner Unternehmen ist für seine Schnelligkeit bekannt. Gerade heutzutage in der heutigen schnelllebigen Gesellschaft ist Geschwindigkeit entscheidend. Allerdings ist es dank Internet und der Digitalisierung einfacher geworden, gewisse Projekte in kürzester Zeit umzusetzen. Zudem machen die Erfahrung, das Wissen und die Unterstützung durch den Inkubator eine rasant schnelle Arbeitsweise möglich.

Der Zeitplan der Start-up Gründung sah aus wie folgt:

Am 10. Januar wurde die Entscheidung getroffen, Helpling zu realisieren. Zehn Tage später schlossen sich bereits die ersten Gründer der Geschäftsidee an. Noch einmal zehn Tage später begann die Entwicklung der Website. Am 18. Februar stand fest, wer der Head of Operations werden würde. Also derjenige, der das operative Geschäft leitet und die Mitarbeiter führt. Er ist der Manager, der das Unternehmen und all seine Betriebsprozesse leitet, steuert und organisiert.

Die Medien berichteten zum ersten Mal am 21. Februar über die Vermittlungsplattform. Am 11. März wurde der Name der Vermittlungsplattform öffentlich bekannt gegeben. Das Projekt ging am 29. März mit seiner Plattform online, einen Tag später wurde bereits die erste Wohnung in Berlin gereinigt. Seit dem 10. April war die Vermittlungsplattform dann auch für die Städte Köln, Hamburg und München live geschaltet. Ende April folgten weitere deutsche Städte und der 21. Mai markierte das Datum der internationalen Expansion: An dem Tag ging die Plattform in Österreich online.

Helpling – das Paradebeispiel für eine schnelle Start-up Gründung

Sie merken also, die Plattform Helpling ist ein erfolgreiches Unternehmen, was in einem rasanten Zeitplan von nur 80 Tagen von dem Internet-Inkubator Rocket Internet realisiert wurde. In kürzester Zeit war die Plattform in mehreren deutschen Städten online – und damit nicht genug: Das Start-up ging auch direkt die internationale Expansion an. Heutzutage ist Helpling neben Deutschland und Österreich auch in den Niederlanden, Schweden und Frankreich vertreten. Und damit nicht genug: Das Unternehmen plant die Expansion in weitere Länder.

Dank der Unterstützung des Inkubators konnte die Start-up Gründung unter optimalen Bedingungen vonstatten gehen, so dass Helpling zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas zählt.

Andere aktuelle Artikel

Fahrerlose Transportsysteme: Was das ist und wie Sie als Franchisepartner davon profitieren könnten!

Sie sind Unternehmer oder Franchisepartner in einem Unternehmer, dass auch logistische [...]


Logo kreieren: Diese Tipps sollten Franchisegeber beachten

Wenn Sie aus einer zündende Geschäftsidee ein Unternehmen entwickeln, dann spielt [...]


Karriereplanung für Franchisepartner Schritt für Schritt – So geht's!

Manche nehmen sie als wichtigen Schritt zum Erfolg wahr, manche finden, dass man [...]


Multitasking Definition: Bringt es Franchisegründern mehr Effizienz oder ist es nur heiße Luft?

Als Franchisepartner ist Zeit ein kostbares Gut. Nicht immer hat man so viel [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Betriebsausflug Ideen: Wie Sie als Franchisepartner Ihre Mitarbeiter wieder motivieren!

Franchising kann nur funktionieren, wenn alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen, [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Leistungsbereitschaft: Eine gute Unternehmenskultur sorgt für mehr Leistungsbereitschaft

Wenn die Mitarbeiter motivierter zur Tat schreiten, dann steigert das bekanntlich [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250