Kundenbeziehung aufbauen: Unsere Top-Tipps

Veröffentlicht am

kundenbeziehung aufbauen

Der beste Kunde ist ein Stammkunde. Allerdings werden die Kunden heutzutage von zu vielen Konsumangeboten überlagert, so dass sich Franchisegeber und Franchisenehmer vor allem um eine gute Kundenbeziehung kümmern sollten. Denn letztlich sind es intensive Kundenbeziehungen, die zu einem höheren Umsatz und mehr unternehmerischem Erfolg führen. Die Globalisierung und die die Digitalisierung haben starke Auswirkungen auf unsere unternehmerischen Tätigkeiten gehabt: Mit nur einem Klick haben die Kunden Zugriff auf unzählige Produkte und zwar weltweit! Aus diesem Grund sollten Sie im Franchising dem Kunden und seinen Bedürfnissen einen hohen Stellenwert beimessen. Heute klären wir Sie auf, worauf es hier ankommt!

Wie bauen Sie eine gute Kundenbeziehung auf?

Als Franchisegeber und Franchisenehmer sollten Sie wissen, dass sowohl der initiale Aufbau von einer Kundenbeziehung genauso wichtig wie die daran anschließende Kundenpflege ist. Hat man einen Kunden erst einmal für sich gewonnen, geht es darum, ihn auch weiterhin von der Qualität des Franchise-Unternehmens zu überzeugen.

Um erfolgreich eine erste Beziehung zum Kunden aufzubauen, ist es wichtig, dass Sie stets Veränderungen im Konsumverhalten Ihrer Zielgruppe im Blick behalten. Gehen Sie stets mit der Zeit und passen Sie sich aktuellen Entwicklungen und Trends an. Nur so können Sie sich von der Konkurrenz abheben und auf sich aufmerksam machen. Haben Sie einen Kunden erst einmal für sich gewonnen, sollten Sie die Beziehung nachhaltig pflegen. Viele Franchise-Unternehmen setzen heutzutage auf ein professionelles Customer-Relationship-Management, indem Sie eine CRM-Software nutzen, um das Kundenverhalten zu analysieren und auszuwerten. Dies hilft beispielsweise, um neue Marketingaktionen zu planen oder aber weitere Zielgruppen zu erschließen. Außerdem kommt es im digitalen Zeitalter auf eine top online Präsenz an, wo Sie Ihre Kunden informieren, neue Angebote anpreisen und Fragen oder aber Beschwerden entgegennehmen.

>>> Lesen Sie hier mehr zu den Themen Big Data, künstliche Intelligenz und Virtual Reality im Franchising. Auch Social Media ist immer wichtiger geworden!

Der perfekte Kundenservice macht den Unterschied!

Wer sich erfolgreich am Markt behaupten möchten, der sollte sich von seiner Konkurrenz abheben können. Und zwar geht es dabei nicht nur um die Qualität der Produkte und Services, die Sie anbieten, sondern auch die Art und Weise wie Sie dies tun und für Ihre Kunden da sind. Auch beim Thema Kundenservice ist es daher essentiell, sich von der Konkurrenz abzuheben – und Sie werden sehen: Dies zahlt sich aus!

>> Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

5 Tipps für eine intensivere Kundenbeziehung!

1. Die richtige Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg!

Wie bei so vielen Dingen im Leben ist die richtige Kommunikation die entscheidende Stellschraube. Wer mit seinen Kunden angemessen kommuniziert, der kann sich erfolgreich am Markt behaupten. Denn nur, indem Sie auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen, können Sie schließlich auch Ihr Business weiter nach vorne treiben.

Achten Sie als Franchisenehmer also darauf, dass Sie den Kunden nicht nur von Ihrem Franchise-Unternehmen erzählen, sondern dass Sie ein tiefergehendes Gespräch mit ihm führen. Denn nur so können Sie erfahren, wo dem Kunden der Schuh drückt. Und das wiederum macht es möglich, dass Sie schließlich auch die Lösung des Problems bieten können.

Was heißt das für das Franchising?

Schulen Sie als Franchisegeber und Franchisenehmer sämtliche Mitarbeiter, was Gesprächstechniken angeht. Sorgen Sie dafür, dass die Kommunikationsfähigkeiten Ihrer Mitarbeiter bereits bei der Einarbeitung geschult und geschärft werden. Und setzen Sie sich daraufhin dafür ein, dass die Bedürfnisse der Kunden auch befriedigt werden!

2. Übertreffen Sie die Erwartungen der Kunden!

Begeistern Sie Ihre Kunden, indem Sie deren Erwartungen schlichtweg übertreffen. Arbeiten Sie stets daran, dass Sie Ihr Produktangebot und die Services verbessern. Beeindrucken Sie Ihre Kunden, indem Sie ihnen in gewisser Weise weniger versprechen, dafür aber umso überzeugender und zufriedenstellender abliefern. Nur wenn Ihre Kunden eine sagenhafte Kauferfahrung erleben, sind sie auch gewillt, immer wieder Ihren Betrieb aufzusuchen.

Wie können Sie Ihre Kunden beeindrucken?

Ganz einfach: Hat der Kunde eine Ware bestellt, sorgen Sie dafür, dass diese früher als geplant ankommt. Zeigen Sie dem Kunden, dass Sie schnell, hochwertig und sicher liefern, so dass er Ihnen Vertrauen kann und Sie mit seiner Treue belohnt!

3. Vernetzen Sie sich mit Ihren Kunden!

Wie bereits angemerkt hat die digitale Welt an Bedeutung gewonnen. Setzen Sie die Vorzüge der Technologie gewinnbringend ein, indem Sie auf Online Marketing, effiziente Tools und eine Social Media Präsenz setzen. Nutzen Sie die Technologie, um sich mit Ihren Kunden zu vernetzen. Führen Sie einen Dialog mit Ihren Kunden, stellen Sie Fragen, beantworten Sie zeitnah Anfragen und sind Sie für sie da. Auch das macht eine professionelle Kundenbeziehung aus.

Als Franchisenehmer sollten Sie dafür sorgen, dass Sie ihre lokale Website oder aber Facebook-Präsenz entsprechend pflegen. Ihre Präsenz im Web sollte stets up-to-date sein. Versorgen Sie Ihre Kunden beispielsweise mit hilfreichen Informationen und Tipps in Form eines Blogs. Wer eine erfolgreiche Kundenbeziehung führen möchte, der sollte auch in der digitalen Welt mit einer tiptop Online Präsenz glänzen.

4. Fragen Sie nach Feedback!

Und zwar ist es dabei ganz gleich, ob die Kunden ein gutes und schlechtes Feedback für Sie haben. Es geht hier vielmehr darum, dass Sie ihnen das Gefühl geben, für sie da zu sein, ihnen Gehör zu schenken – und dann natürlich auch den Wünschen, Anregungen und Beschwerden entsprechend Rechnung zu tragen.

So könnten Sie kleine Feedback Kärtchen an der Kasse ausgelegen oder aber eine Umfrage starten, um zu schauen, worauf es Ihren Kunden ankommt. Denn je besser Sie auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen können, desto mehr profitiert Ihr Unternehmen auf lange Sicht davon! Wenn Sie nach Feedback fragen, bedeutet das, dass Sie damit arbeiten – ganz gleich ob es sich um ein Lob oder eine Beschwerde handelt. Eigentlich ist negatives Feedback fast noch wertvoller als positives, da Ihnen das die Möglichkeit gibt, Ihr Unternehmen zu verbessern.

>>> Lesen Sie hier mehr zu dem Thema, wie Sie effektiv an Ihrer Kritikfähigkeit arbeiten können!

Gleiches gilt für Probleme im Tagesgeschäft: Sollten Sie sich Reklamationen oder Reparaturen stellen müssen, so hilft es, wenn Sie diese Aufgabe als wichtige Herausforderung sehen, um Ihr Business verbessern und den perfekten Kundenservice bieten zu können! Denn genau das ist es schließlich, was für eine nachhaltige Kundenbindung relevant ist.

5. Seien Sie dankbar!

Verfügen Sie bereits über einen treuen Kundenstamm, so gilt es diesen bei Laune zu halten: Belohnen Sie die Treue dieser Kunden mit einem Rabattprogramm. Dies können Spezialangebote, Vorteile für ein aktives Kundenkonto oder aber klassische Rabattaktionen sein. Setzen Sie auf etwas, was Ihre Kunden begeistern wird!

Nutzen Sie hierfür Rabattkarten oder designen Sie eine App an, damit die Kunden dort ihre Treuepunkte sammeln können. Haben Ihre Kunden ausreichend Punkte gesammelt, so können Sie deren Treue mit einem kleinen Dankeschön belohnen. Kleine Bonusaktionen und reizvolle Gadgets sind tolle Möglichkeiten, um eine gute Kundenbeziehung zu pflegen.

Andere aktuelle Artikel

Gastronomiekonzepte: Trends aus der Franchisewelt

Die Gastronomiebranche ist eine wichtige Sparte, wenn es um Franchisegründungen [...]


Inbound Marketing Strategie: Was bedeutet das?

„Gib ihnen Qualität. Das ist die beste Werbung.“Dieses Zitat stammt vom [...]


Kompetenzen einer Führungskraft: Welche Kompetenzen benötigen Franchise-Unternehmer?

Als Franchisegeber oder Franchisenehmer sollten Sie über gewissen Qualitäten und [...]


Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.75/5), 2 Bewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250