Top 10 Bücher, die viele Gründer schon gelesen haben und die auch Ihnen im Franchising helfen!

Veröffentlicht am

Ein Unternehmen zu gründen bedeutet viel Arbeit, Engagement und Konzentration. Man muss für das Unternehmen brennen und auch Mut beweisen und Ehrgeiz zeigen. Es gibt aber noch weitere Punkte, die bei einem Startup auf einen zukommen.

Dann ist es sehr hilfreich, wenn man von Menschen lernt, die damit bereits Erfahrung haben. Es kann dabei helfen erfolgreicher zu sein und auch Fehler zu vermeiden. Dafür muss man nicht unbedingt die Menschen persönlich treffen, sondern kann sich das Wissen auch aus geeigneten Büchern aneignen. In einem Franchiseunternehmen ist gerade dieses System, von anderen zu lernen, verbreitet.

Als Franchisenehmer steigt man in ein bestehendes Unternehmen ein, aber ist trotzdem ein eigenständiger Unternehmer. Man übernimmt die Geschäftsidee vom Franchisegeber und setzt diese in seinem eigenen Unternehmen um. Dabei muss man sich natürlich an die Vorgaben des Franchisegebers halten.

Dennoch steht einem der Franchisegeber immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch von den anderen Franchisenehmern kann man lernen. Fehler, die sie bereits gemacht haben, können so vermieden werden. Es ist ein Netzwerk in dem man aufgefangen wird. Das Risiko ist geringer und zwar nicht nur das finanzielle. Dennoch ist es auch hier ratsam, sich Wissen anzueignen und einschlägige Bücher zu lesen.

Folgende Bücher können helfen

Es gibt mittlerweile sehr viele Ratgeber und je nach Branche hilft der eine oder andere weiter. Natürlich ist es auch Geschmackssache, welches Buch zu den eigenen Plänen passt. Aber folgende Bücher können Gründern einen Einblick geben und auch in einem Franchiseunternehmen helfen:

  • Zero to One: Wie Innovation unsere Gesellschaft rettet – Peter Thiel
  • Lean Startup: Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen – Eric Ries
  • Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Ashlee Vance
  • Tools der Titanen: Die Taktiken, Routinen und Gewohnheiten der Weltklasse – Tim Ferriss
  • The $100 Startup – Chris Guillebeau
  • Konzentriert arbeiten (Deep Work): Regeln für eine Welt voller Ablenkungen – Cal Newport
  • Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben – Tim Ferriss
  • Small Giants: Companies that choose tob e great instead of big – Bo Burlingham
  • The 22 Immutable Laws of Marketing – Al Ries & Jack Trout
  • Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst beliebt und einflussreich zu werden – Dale Carnegie

Der Autor Peter Thiel ist einer der erfolgreichsten Unternehmer und Investoren im Silicon Valley. Sein Buch kann als eine gute und detaillierte Grundlage für jeden Gründer gezählt werden. Laut Thiel ist es für ein gutes Startup Voraussetzung, dass Innovationen geschaffen werden und nicht schon vorhandene Geschäftsmodelle übernommen beziehungsweise kopiert werden.

Natürlich wird in einem Franchiseunternehmen ein Geschäftsmodell übernommen. Der Franchisenehmer steigt in ein vorhandenes Geschäftsmodell ein und setzt dieses auch in seinem Unternehmen um. Aber es ist trotzdem nicht abwegig, dass auch Franchisenehmer innovativ denken sollten und sich über Neuheiten Gedanken machen sollten.

Deshalb kann auch dieses Buch eine große Bedeutung für Franchisenehmer und Franchisegeber haben.

Eric Ries hatte auch schon Erfolg mit der Gründung von Startups. Auf dem Weg dahin hat er auch einige Misserfolge einstecken müssen, aber daraus hat er gelernt und konnte eine Formel für sich entwickeln. Es gibt bei der Gründung von Startups viele Fallen, in die man tappen kann.

Gründer müssen flexibel sein, sodass sie ein Produkt entwickeln können, das genau den Ansprüchen der Kunden entspricht. So kommt man letztendlich effizient an sein unternehmerisches Ziel. Mit diesem Buch können die Erfolge von Gründern erhöht werden. Es hat eine besondere Bedeutung für Franchisegeber, da diese ein Produkt neu entwickeln und sich mit ihrem Geschäftsmodell auf dem Markt behaupten müssen.

Elon Musk kennt man als erfolgreichen Unternehmer. Seine Biografie sollte man als Gründer auch gelesen haben, um das Unternehmertum und die damit verbundenen positiven und negativen Seiten kennenzulernen. Man kann von Elon Musk ableiten, welche Charaktereigenschaften ein erfolgreicher Unternehmer haben sollte.

Elon Musk hat nicht aufgegeben und sowohl private als auch unternehmerische Misserfolge eingesteckt und weitergemacht. Hieraus kann man lernen und auch Motivation schöpfen.

In seinem Buch „Tools der Titanen“ gibt der bekannte Autor und Investor Tim Ferriss einen Einblick in die Taktiken, Strategien und Gewohnheiten von erfolgreichen Persönlichkeiten.

Es ist wichtig, dass man schon als Privatperson in seinem Leben an Prozessen arbeitet und diese optimiert. Diese Prozesse beziehungsweise Vorgänge können dann auch als Gründer auf eine gewisse Art und Weise umgesetzt werden. Es gibt allerdings nicht eine pauschale Formel, sondern diese muss individuell angepasst werden.

Auch interessant ist es für Gründer, dass man nicht unbedingt ein sehr hohes Startkapital benötigt. Der Autor Chris Guillebeau beschreibt dies in seinem Buch. Dabei werden 50 unterschiedliche Fälle beschrieben, in denen nicht mehr als 100 US-Dollar Startkapital benötigt wurde. Es muss also nicht immer ein großes Startkapital angehäuft werden, bevor man ein eigenes Unternehmen gründet. Man muss allerdings proaktiv handeln und immer an der Geschäftsidee arbeiten.

Weitere interessante Bücher

Diese Bücher wurden auch oben aufgeführt und sind für Gründer interessant:

  • Konzentriert arbeiten (Deep Work): Regeln für eine Welt voller Ablenkungen – Cal Newport
  • Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben – Tim Ferriss
  • Small Giants: Companies that choose tob e great instead of big – Bo Burlingham
  • The 22 Immutable Laws of Marketing – Al Ries & Jack Trout
  • Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst beliebt und einflussreich zu werden – Dale Carnegie

Heutzutage wird man von allen möglichen Dingen abgelenkt. Allerdings meint Cal Newport in seinem Buch, dass man nur mit einer sehr hohen Konzentration an exzellente Ergebnisse kommt. Man sollte sich also Zeitfenster schaffen, in denen man nicht gestört wird und dann strategische Aufgaben erledigen und Entscheidungen treffen.

Erneut wird Tim Ferriss als Autor aufgeführt. Eine 4-Stunden-Woche hört sich zunächst nicht machbar an. Dies ist vielleicht auch nicht ganz das Ziel des Buches. Allerdings legt es einem Strategien nahe, die ein produktives Leben umschreiben und helfen, effizienter an Aufgaben heranzugehen.

Bo Burlingham konzentriert sich in seinem Buch auf den Erfolg. Er beschreibt die Strategie von 14 US-Unternehmen. Sie haben sich darauf fokussiert, das beste Produkt an den Markt zu bringen und konzentrieren sich zudem noch auf Mitarbeiterzufriedenheit, eine gute Unternehmenskultur und soziales Engagement.

In dem Buch „The 22 Immutable Laws of Marketing“ beschreiben Ries und Trout die Regeln, die Gründer beachten sollten, um ihr Unternehmen gut zu vermarkten.

Dale Carnegie beschreibt, wie Verhaltensweisen genutzt werden können, um Erfolg zu generieren.

Bücher für Gründer

Generell können einige dieser Bücher bei der Gründung eines Unternehmens helfen. Auch bei einem Franchiseunternehmen kann es ratsam sein, einige dieser Bücher zu lesen. Manche spielen dabei eher eine Rolle für Franchisegeber, die anderen eher für die Franchisenehmer.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Buchhaltung-Branche

Andere aktuelle Artikel

Die vier Seiten einer Nachricht: Kommunikationsmodelle für Ihren Erfolg im Franchising

Kommunikation ist im Leben das A und O. Das gilt für das Privatleben, aber auch [...]


Handbuch, um gestärkt aus der Corona-Krise herauszukommen

Gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen Dieses Krisenhandbuch richtet sich an [...]


Kostenloses E-Book: ERFOLG MIT SYSTEM

Holen Sie sich die besten Tipps für nachhaltigen Erfolg als FRANCHISE-(Unter)Nehmer [...]


Franchise-Partner: Wie finde ich einen passenden Verbündeten?

InhaltsverzeichnisBedeutung: Franchisekooperation Rekrutierung qualifizierter [...]


AUS EINEM UNTERNEHMEN EIN FRANCHISE MACHEN

Franchise-System vs. Lizenz-System – die Unterschiede

InhaltsverzeichnisFranchisearten Lizenz-Systeme Franchise-SysyemeDas [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise-Unternehmen: Warum sind sie so erfolgreich?

InhaltsverzeichnisKontinuierliches Wachstum von Franchise-Unternehmen: Zahlen [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
fitbox Franchise Logo

fitbox

fitbox – Die Fitness Revolution

fitbox hat sich auf das hocheffiziente EMS-Training spezialisiert und mittlerweile an über 75 Standorten in [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
4A+B CONSULTING franchise

4A+B CONSULTING

„Alles anders als die Anderen plus besser“

Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
14.500€
Mehr Infos
anfragen
BLIZZERIA Franchise Logo

BLIZZERIA

WIR MACHEN SATTT. Franchisesystem rund um Pizza, Pasta, Burger & Co.

Selbstständig machen mit Pizza, Pasta, Burger & Co.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
25.000€
Mehr Infos
anfragen
MC Shape Franchise Logo neu

MC Shape

FUNKTIONIERT. GARANTIERT. ÜBERALL.

Der Fitnessmarkt ist unser Markt. Und Ihre große Chance! Die Fitnessbranche wächst und wächst. MC Shape auch. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
Nurse Next Door franchise

Nurse Next Door

Seniorenpflege im eigenen Heim

Senioren wollen und können ihren Lebensabend im eigenen Heim erleben, wir helfen dabei

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250