Trampolinhalle & Indoorspielplatz: Denken Sie über einen Start mit dem UK-Riesen “Gravity” nach!

Zuletzt geändert am - Veröffentlicht am

Warum ist das Konzept vom Gravity Franchise so erfolgreich?

Träumen Sie auch manchmal davon, sich einfach wieder so unbeschwert wie ein kleines Kind zu fühlen und sich nicht ständig Gedanken über die längst überfälligen Unterlagen auf Ihrem Schreibtisch zu machen?

Dann haben wir genau das Richtige für Sie, denn auch in diesem Jahr gibt es einige Franchisegeber, die ihr Netzwerk expandieren möchten und auf der Suche nach motivierten Franchisenehmern sind.

Der Franchisegeber „Gravity“ hat klein angefangen und hat sich inzwischen ein Alleinstellungsmerkmal unter der Konkurrenz aufbauen können. Erfahren Sie in diesem Text, wie Sie mit dem Konzept von Gravity erfolgreich in Ihre Selbstständigkeit starten können.

Die Gründer von Gravity

Die Existenzgründer Michael Harrison und Harvey Jenkinson haben das Unternehmen Gravity im Jahre 2014 als Trampolinpark gegründet. Jenkinson ist neben dieser unternehmerischen Tätigkeit im Vorstand des Internationalen Trampolinverbandes und Mitverfasser der britischen Sicherheitsstandards in dieser Branche, wodurch die beiden Unternehmer versuchen, die angebotenen Aktivitäten noch sicherer zu gestalten und neue Innovationen einzubringen.

>> Erfahren Sie hier mehr über das Franchiseunternehmen Gravity!

Die Entwicklung des Franchiseunternehmens

Wie vorhin bereits erwähnt, stehen Sicherheit und eine Arbeitsweise am Puls der Zeit bei Gravity an erster Stelle. Somit konnte Gravity sein Portfolio an Aktivitäten enorm erweitern und bietet inzwischen neben Trampolinspringen auch beispielsweise Kart fahren und Golf spielen.

Es wird deutlich, dass der Fokus auf den Bedürfnissen der Kunden liegt. Die Zielgruppe wurde erweitert und somit können sich nicht nur die kleineren Mitglieder der Familie amüsieren, sondern auch die erwachsenen Begleitpersonen.

Somit hat Gravity es geschafft, sich von der Konkurrenz anderer Trampolinparks abzugrenzen und sich in der Branche ein Alleinstellungsmerkmal zu erarbeiten. Heute gilt Gravity als Marktführer der Branche.

Die Idee, Gravity als nun erfolgreiches Unternehmen durch Franchising zu expandieren, entstand nach einem Fonds von Guinness Asset Management im Jahre 2017.

Hiermit wurden inzwischen 10 weitere Standorte in Großbritannien eröffnet und ein Master Franchisenehmer in Saudi-Arabien wird finanzielle Unterstützung bei der kommenden Expansion leisten: bis 2022 sind bis zu 100 Standorte in Europa, Asien und im Nahen Osten mit interessierten und motivierten Franchisenehmern geplant.

Das Konzept von Gravity

Neben dem Trampolinspringen bietet Gravity noch weitere Aktivitäten und sorgt somit für einen Freizeitspaß für die ganze Familie:

  • Aktivitäten in der Luft
  • Schwerkraft Steine
  • Klettern wie in der Stadt
  • Golfen
  • Wasserparks
  • Stadtstrand
  • Indoor-Hochseile
  • Kartfahren
  • Personenzug

und vielen mehr. Insgesamt bieten die Standorte von Gravity inzwischen über 30 verschiedene Aktivitäten.

Die Werte, die bei Gravity im Vordergrund stehen, sind neben Sicherheit und Innovation auch eine weitere Vertiefung des Portfolios. Durch das Engagement von Jenkinson sind die Gründer stets auf dem neuesten Stand der erforderlichen Sicherheitsstandards bei der Einführung einer neuen Aktivität.

Darüber hinaus hat Jenkinson durch seine Vorstandsposition im Internationalen Trampolinverband auch ein Mitsprachrecht in Entscheidungen sowie die Möglichkeit zu neuen Vorschlägen. Somit kann auch sichergestellt werden, dass die unterschiedlichen Sicherheitsstandards in den unterschiedlichen Ländern und Kontinenten, in denen die Expansion geplant ist, nicht außer Acht gelassen werden.

Die Standorte werden je nach Bedürfnissen der Kunden und externen Faktoren entweder in Einkaufszentren selbst oder in der Nähe von Einkaufszentren etabliert.

Dieser Gedanke liegt nahe, wenn man sich überlegt, dass Eltern häufig insbesondere am Wochenende ihre Kinder mit zum Einkaufen nehmen und sie dies doch lieber allein erledigen würden. Wenn die Eltern sich austauben dürfen, besteht auch für sie zum Auspowern oder auch einfach mal zum Entspannen eine große Auswahl an Angeboten.

Unterstützung des Franchisegebers

Die beiden Gründer verfolgen die Vision, dass ohne eine funktionierende Kommunikation und eine gute Beziehung zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer kein langfristiger Erfolg möglich ist. Daher pflegen sie nicht nur diese Beziehungen sorgfältig und sind als ständiger Ansprechpartner an der Seite der angehenden Gründer.

Das gilt allerdings nicht nur für die Franchisegeber und -nehmer, sondern auch mit den Vermietern der jeweiligen Standorte für die Parks möchten die Gründer eine offene und ehrliche Kommunikation führen, um jegliche Probleme oder Missverständnisse zu vermeiden.

Wenn Sie sich also dazu entscheiden, mit Gravity den Schritt in die Selbstständigkeit im Franchising zu wagen, dann erwartet Sie zu Anfang ein Einführungsprogramm über 2 Wochen, in dem Sie alles Wichtige rund um das Unternehmen und die Sicherheitsstandards erfahren.

Das Team von Gravity besteht außerdem aus weiteren Spezialisten aus allen wichtigen Bereichen und somit profitieren Sie von noch viel mehr: eine ausgereifte Marketingstrategie, die sich bereits auf anderen Märkten bewiesen hat.

Hierzu gehört unter anderem eine Buchungsplattform, über die Kunden ihren Besuch im Voraus online buchen können und sich somit auf einen noch reibungsloseren Ablauf freuen können. Inbegriffen ist auch die Unterstützung der sozialen Netzwerke.

Des Weiteren können Sie als baldiger Franchisenehmer und somit Partner im Netzwerk von finanzieller Unterstützung des vorhin bereits erwähnten Master Franchisenehmers profitieren. Bei jeglichen Fragen stehen die beiden Gründer Harrison und Jenkinson immer zur Verfügung der Gründer.

Was sind die Voraussetzungen, um mit Gravity Franchisenehmer zu werden?

Um ein Teil der Expansion von Gravity zu werden, hat das Unternehmen gewisse finanzielle Beträge festgelegt: das erforderliche Eigenkapital für dieses Franchiseunternehmen beläuft sich aktuell auf 295.000€ und muss einmalig gezahlt werden. Die Eintrittsgebühr beträgt 58.843€.

Neben dem finanziellen Aspekt müssen Sie allerdings keine bestimmte Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium in einem gewissen Bereich vorweisen können. Es gibt aber durchaus Eigenschaften, die Ihnen bei Ihrer Gründung helfen können: hierzu gehören Motivation und Disziplin, um den neuen Standort des Unternehmens zum Erfolg zu bringen.

Eine Gründung ist stets mit Durchhaltevermögen verbunden, da Sie besonders am Anfang noch gewissen Herausforderungen begegnen könnten.

Dadurch, dass sich das System von Gravity allerdings bereits als Marktführer in Großbritannien etabliert hat, müssen Sie keine Angst vor einem scheiternden Versuch einer Gründung haben. Sie profitieren von einem starken Netzwerk und kompetenten Ansprechpartnern, die ihr Know-How an Sie weitergeben.

Wenn Sie einige unternehmerische Kompetenzen besitzen, wird sich dies sicherlich als vorteilhaft für Sie herausstellen, eine Voraussetzung ist es allerdings nicht. Wichtig ist, dass Sie hinter der Geschäftsidee stehen und die ehrliche und offene Kommunikation innerhalb des Franchisenetzwerkes pflegen.

Fazit

Wenn Sie sich mit Franchising selbstständig machen möchten, stellt Gravity den perfekten Franchisegeber dar: mit einer marktführenden Position in Großbritannien und einem Master Franchisenehmer in Saudi-Arabien, welcher finanzielle Unterstützung für weitere Standorte bietet, minimieren Sie Ihr finanzielles Risiko.

Sie profitieren von einem großen Know-How der Gründer und einer engen Zusammenarbeit mit den Gründern und anderen Partnern im Netzwerk des Unternehmens.

Andere aktuelle Artikel

Franchising als Erfolgsmodell in wirtschaftlichen Krisen

Sie wollen bei Ihrer Existenzgründung auf ein ein krisenfestes Geschäftsmodell zurückgreifen? [...]


Selbständigkeit Ideen: Top 10 Franchise-Unternehmen

InhaltsverzeichnisTop 10 Franchise-Unternehmen Warum selbständig machen? [...]


Personalmanagement im Franchising: Wie funktioniert das?

Inhaltsverzeichnis:Verschiedene Arten von Personalmanagement Warum [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
DATAC Franchise Logo

DATAC

Ein Buchführungsbüro gründet man am besten gleich mit dem Marktführer!

DATAC ist die größte Franchisegruppe selbständiger Buchhalter in Deutschland, Österreich und Schweiz. Als kompetenter [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Storebox Logo

Storebox

Dein Lager nebenan

Lagern - so einfach wie nie zuvor! Als erste komplett digitalisierte Selfstorage-Lösung bildet Storebox den [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
PITAYA Franchise Logo

Pitaya

Thai Street Food

Pitaya ist das erste Thai Street Food Konzept, welches in Frankreich und auf internationaler Ebene agiert: Frische [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
100.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250