Unternehmensberater werden mit Franchising: Das sind Ihre Möglichkeiten!

06.04.2018 13:45 | Ein Unternehmen gründen

unternehmensberater werden franchise artikel

Beim Franchising ist heutzutage alles möglich und das Erfolgskonzept ist in jeder erdenklichen Branche vertreten. So auch im Consulting und in der Beratung! Sollten Sie darüber nachdenken mittels Franchising Unternehmensberater zu werden, dann werden Sie in diesem Artikel lernen, welche erfolgsversprechenden Perspektiven Ihnen blühen. Sehen Sie selbst!

Als Unternehmensberater ein Consulting und Beratung Franchise eröffnen!

Immer mehr Unternehmen versuchen ihr operatives Tagesgeschäft zu optimieren, das größte Potential aus ihrem Unternehmen herauszuholen, während sie versuchen, die Kosten möglichst gering zu halten. Aus diesem Grund holen sie sich immer häufiger externe Unternehmensberater ins Haus, um mit einem neutralen, objektiven Blick von außen, die Strukturen ihres eigenen Unternehmens zu überdenken.

Die Nachfrage wächst immer mehr, so dass Sie eine glänzende Zukunftsperspektive erwartet, falls Sie sich dazu entscheiden, Unternehmensberater zu werden. Ihnen steht hier eine schier unbegrenzte Vielfalt an Optionen zur Auswahl. Aus diesem Grund kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie mittels Franchising Unternehmensberater werden. Denn in diesem Fall können Sie von dem starken Namen einer etablierten Marke profitieren. Dies macht Ihre zukünftige Kundenakquise für Sie um Einiges leichter, aber auch die Kunden können Sie einfacher finden und Sie wirken meist etablierter und professioneller. Ebenso finden sich bei einer großen Consulting und Beratung Dachmarke oft verschiedene spezialisierte Unternehmensberater wieder, so dass die potentiellen Kunden eine viel größere Beratungsauswahl wahrnehmen können. Oder aber Sie können bei bestimmten Fachthemen auf Ihre Kollegen verweisen, ohne dass Sie einen Kunden verlieren.

Unternehmensberater werden via Franchising

Wenn Sie sich mit einem Consulting und Beratung Franchise selbstständig machen möchten, sollten Sie zunächst schauen, welcher Branche Sie sich widmen und wie Sie sich am Markt orientieren möchten. Schauen Sie, mit welchem Themenfeld Sie sich am meisten identifizieren können und was Ihnen am meisten liegt.

Wenn Sie das für sich entschieden haben, können Sie das Angebot der unterschiedlichen Franchisegeber scannen. Sie werden sehen, dass die verschiedensten Bereiche bereits am Markt existent sind und Sie so dank Franchising mit einem starken Geschäftspartner an Ihrer Seite in Ihre Existenzgründung starten können.

Sie sparen mit Franchising sehr viel Zeit und können typische Gründungsfehler vorbeugen: Wenn Sie Unternehmensberater werden, können Sie auf ein bereits existierendes Marketingkonzept und eine professionelle Außenpräsentation zurückgreifen. Oft werden Ihnen auch inhaltliche Konzepte für Schulungen und Beratungen mit an die Hand gegeben. Sie haben also beste Startbedingungen und können sich voll und ganz Ihrer neuen Aufgabe hingeben: Stürzen Sie sich ins Beraterleben!

Mit Expense Reduction Analysts Unternehmensberater werden

Das Hauptanliegen von Expense Reduction Analysts – kurz ERA – ist es, die Kosten in einem Unternehmen zu senken. 1992 wurde das Unternehmen in Großbritannien gegründet und hat in über 20 Jahren in mehr als 25 Ländern Offices eröffnet. ERA ist zu einem der größten internationalen Beratungsgesellschaften rund um die Themen Kostenmanagement und Beschaffung geworden.

Das bietet ERA seinen Kunden:

ERA berät Unternehmen in verschiedensten Branchen und hat umfassendes Wissen zu nahezu allen Themen. So bietet ERA seinen Kunden stets geballte Expertise. Ein großer Pool an Spezialisten bündelt das große Wissen, was Sie bei Ihren Analysen mit einfließen lassen können. Sowohl öffentliche als auch private Unternehmen erfahren so, wie sie ihre Kosten reduzieren und ihre Profite maximieren können. Die Höhe der Einsparungen betragen in der Regel 15 bis 25 Prozent!

So sollten Sie als idealer Franchisenehmer sein:

Wie in der Beratungsbranche so üblich sucht ERA Franchisenehmer mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen und beruflichen Erfahrungen. Gerade die Vielfalt an Wissen ist es, die den Beraterpool immens bereichert! Wenn Sie mit ERA Unternehmensberater werden möchten, ist es ratsam, wenn Sie bereits eine langjährige, erfolgreiche Karriere vorweisen können.

Finanzielles:

Die einmalige Lizenzgebühr beträgt 54.900 Euro. Darüber hinaus sollten Sie über Eigenkapitel in Höhe von mindestens 20.000 bis 30.000 Euro verfügen. Als monatliche Franchisegebühr sollten Sie 15 Prozent von Ihrem Nettoumsatz einplanen. In den ersten Monaten Ihrer Geschäftstätigkeit werden je 500 Euro fällig, danach erhöht sich die Summe auf mindestens 1.000 Euro.

Werden Sie Verkaufstrainer: Das Franchiseunternehmen Intem macht’s möglich!

Das Intem Franchise hat sich auf Coachings und Ausbildungen im Bereich Verkauf und Vertrieb spezialisiert. Das Unternehmen wurde im Jahr 1989 mit dem Ziel gegründet, Firmentrainings im Bereich Vertriebsverhalten anzubieten. Der Inhalt der Workshops wurde so gestaltet, dass er auch wirklich bei den Teilnehmern in den Köpfen bleibt. Aus diesem Grund erfand der Gründer das Intervallsystem: Bei diesem Konzept wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab und die Unternehmensberater können sich in ihren Firmentrainings die neusten neurowissenschaftlichen Kenntnisse zu Nutze machen.

So sind die Firmentrainings aufgebaut:

Ziel der Coachings ist es, dass der Vertrieb erfolgreicher wird. Dies soll sich an gesteigerten Verkaufszahlen, einem verbesserten Kundenkontakt, einem höheren Umsatz und einer besseren Stimmung unter den Mitarbeitern niederschlagen.

Darüber hinaus werden die Trainings so angeboten, dass der Inhalt wirklich nachhaltig von den Teilnehmern aufgenommen werden kann. Das stellt sicher, dass sich der Trainingsinhalt später auch im Unternehmenserfolg niederschlagen wird. Dank der Coachings soll es so zu nachhaltigen Verhaltens- und Einstellungsveränderungen mit langfristiger Wirkung kommen.

Haben Sie das Zeug, bei Intem Unternehmensberater zu werden?

Der ideale Franchisenehmer weist im besten Fall bereits eine einschlägige Erfahrung im Bereich Verkauf auf und hat sich bereits als Trainer bewiesen. Dem Intem Franchise sind praktische Erfahrungen sehr wichtig, da Sie so Ihre eigene Erfahrung bei den Coachings mit einfließen lassen können. Als zukünftiger Trainer sollten Sie keine Scheu haben, frei vor Gruppen zu sprechen und Menschen begeistern zu können.

Finanzielles:

Das notwendige Eigenkapital liegt bei mindestens 10.000 Euro. Die einmalige Eintrittsgebühr liegt bei 7.600 Euro. Pro Monat werden Zahlungen in Höhe von 692 Euro fällig.

Mit dem Praemium Franchise als Unternehmensberater an die Nettolohnoptimierung!

Das Praemium Franchise ist verglichen mit den anderen beiden Optionen noch relativ jung. 2007 wurde es in NRW in Deutschland gegründet. Praemium ist der Zusammenschluss einer Steuerberatungsgesellschaft sowie einer Rechtsanwalts- und Steuerkanzlei. Mittlerweile gibt es bereits mehr als 16 verschiedene Betriebe am Markt.

Mit Praemium gibt’s mehr Netto vom Brutto!

Das Unternehmen bietet verschiedene Beratungsprodukte an, jedoch ist die Nettolohnoptimierung das wohl bekannteste Produkt. Das ist nämlich auch das Produkt, was als besonderes Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens gilt. Die Nettolohnoptimierung war letztlich nur möglich, da die verschiedenen Gründerunternehmen die unterschiedlichen Rechtsgebiete abdecken. Da das Produkt stark nachgefragt wird, war den Gründern schnell klar, dass die Expansion über Franchising geschehen soll.

Diese Eigenschaften bringen Sie als zukünftiger Unternehmensberater bei Praemium mit:

Der Fokus bei dem Praemium Franchise liegt auf der Lohnkostenoptimierung. Aus diesem Grund ist es hilfreich, wenn Sie bereits Erfahrung im Bereich Lohn vorweisen können. Als Berater sollten Sie kontaktfreudig sein und ein super Organisations- und Verkaufstalent besitzen – so stellen Sie sicher, dass Sie sich selbst top organisieren und die Produkte beim Kunden verkaufen können.

Finanzielles:

Als erforderliches Eigenkapital werden zwischen 25.000 und 50.000 Euro veranschlagt. Die Kosten der Gesamtinvestition liegen bei 70.000 Euro aufwärts. Bei Interesse kontaktieren Sie den Franchisegeber am besten selbst, er hilft Ihnen gerne beim Aufbau Ihrer eigenen kleinen Beratungsfirma.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250