Value Proposition: Was das ist und wie es Ihrem Franchisemarketing hilft

25.03.2019 08:09 | Ein Unternehmen gründen

franchise value proposition

Sie wollen sich mit Franchising selbstständig machen und eine innovative Idee in der Welt verbreiten? Jungunternehmer, Franchisenehmer, Franchisegeber, Start-Up Gründer, alle haben im Prinzip den gleichen Traum. Unabhängig sein, der eigene Chef, auf den eigenen beiden Beinen stehen. Doch eine innovative Geschäftsidee ist nicht das Einzige, was Sie brauchen, um erfolgreich zu werden. Ein solider Businessplan, Branding, Marketing, all dies sind Dinge, die langfristig Ihren Erfolg beeinflussen werden. Doch wie geling es Ihnen, Ihre Idee erfolgreich zu vermarkten? Was bringt die Kunden dazu, genau Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu kaufen?

>> Lesen Sie auch:

Was ist die Value Proposition?

Value Proposition ist ein wichtiger Teil des Branding und Marketings Ihres Franchisesystems. Wenn Sie ein Unternehmen gründen, haben Sie etwas, das Sie den Kunden bieten können. Sie versprechen dem Kunden also einen gewissen Wert. Dieses System nennt sich Value Proposition oder auf Deutsch Wertversprechen oder Nutzenversprechen. Mit Ihrer Value Proposition versprechen Sie Ihrem Kunden einen Vorteil, einen Wert, den sich dieser vom Kauf Ihrer Marke erwarten kann.

Was muss bei der Erstellung Ihrer Value Proposition beachtet werden?

Doch wie gelingt es Ihnen nun, ein gutes Wertversprechen zu entwickeln? Dabei gibt es einiges zu beachten:

  • Klare, spezifische Definition Ihrer Value Proposition
  • Abgrenzung von der Konkurrenz
  • Bezug zu den Kunden

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Value Proposition klar definieren. Das Nutzenversprechen soll Ihren Kunden zeigen, was sich diese von Ihrem Franchisesystem erwarten können. Welchen Wert hat Ihre Marke für Sie, was unterschiedet Sie von der Konkurrenz und was können wirklich nur Sie alleine bieten. Hiermit unterscheidet sich das Wertversprechen eindeutig vom Werbeslogan. Anstatt die Kunden mit einem vagen, ansprechenden Slogan auf Ihre Homepage zu holen, wollen Sie Ihnen gleich direkt vermitteln, was sie sich von Ihrer Marke erwarten können.

Das Alleinstellungsmerkmal Ihres Franchisesystems spielt dabei eine wichtige Rolle. Was haben Sie, was die Konkurrenz nicht hat? Was macht genau Ihr Unternehmen einzigartig und kreiert damit einen einzigartigen Wert für die Kunden? Warum sollten sich diese für den Kauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen entscheiden und nicht den anderer Unternehmen?

Wichtig ist dabei auch, dass Sie einen direkten Bezug zu den Kunden herstellen. Zeigen Sie nicht nur, was Ihr Unternehmen bieten kann, sondern stellen Sie auch klar, warum das für die Kunden einen wichtigen Vorteil bieten kann. Was für ein Problem kann Ihre Marke für die Kunden lösen? Bei der Erstellung einer Value Proposition ist also wichtig, herauszufinden, was genau Ihre Zielgruppe eigentlich will, welche Probleme diese hat, und wie Sie diese Probleme für sie lösen können.

Wie können Sie Ihre Value Proposition erstellen?

  • Kundenbedürfnisse recherchieren
  • Entwurf erstellen
  • Wirksamkeit testen
  • Vermittlung der Value Proposition

Um zu wissen, welchen Wert Sie Ihren Kunden versprechen sollten, müssen Sie natürlich zuerst herausfinden, was die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe sind. Recherchieren Sie hier vor allem auch bei den Kunden, die bereits bei Ihnen gekauft haben. Finden Sie heraus, warum sich Kunden für Ihr Franchisesystem entschieden haben und nicht für die Konkurrenz. Was haben sich die Kunden erhofft und haben sie das Erhoffte auch erhalten? Um solche Dinge herauszufinden, können Sie Feedback-Möglichkeiten, beispielsweise in Form von Online-Fragenbögen erstellen.

Erstellen Sie mehrere mögliche Entwürfe und nehmen Sie sich viel Zeit dafür. Sorgfalt und gute Überlegung werden sich hier später bezahlt machen. Denn ein gelungenes Wertversprechen kann für Sie viele neue Kunden generieren. Wenn Sie sich für einen Entwurf entschieden und ihn ausgearbeitet haben, können Sie ihn nun an Ihre Kunden vermitteln. Sie werden bald sehen, ob diese darauf ansprechen. Wenn nicht, könne Sie immer noch etwas daran ändern, oder vielleicht auch an den Vermittlungsmethoden arbeiten.

>> Lesen Sie auch:

Wie wird die Value Proposition an die Kunden vermittelt?

Es gibt mehrere Methoden, um das Wertversprechen an die Kunden zu bringen. Diese können verschieden ausgeprägt verwendet und kombiniert werden und sind an folgende Bereiche geknüpft:

  • Produkt/Dienstleistung
  • Unternehmen und Marke
  • Kategorie
  • Homepage

Je nachdem, wie groß Ihr Unternehmen ist, wie viele Produkte oder Dienstleistungen Sie vertreiben und welchen Nutzen Sie genau für Ihre Kunden generieren wollen, kann sich Ihre Value Proposition eher an Ihre Marke allgemein oder an Ihre Produkte halten. Wenn Sie etwa nur eine sehr begrenzte Auswahl an ähnlichen Produkten verkaufen ist es naheliegend, wenn Ihr Nutzenversprechen diesen eher nahe ist.

Sind Sie Leiter eines größeren Unternehmen oder Franchisesystems mit verschiedenen Produkten kann sich Ihre Value Proposition eher an Versprechen Ihrer Marke halten. Hier wird dann vermittelt, was Ihre Marke allgemein den Kunden verspricht.

Nützlich kann es auch sein, einzelne Wertversprechen an die verschiedenen Kategorien, die Sie verkaufen, zu hängen. So können Kunden, die beispielsweise etwas in eine Suchmaschine eintippen, sofort erfahren, warum sie Ihre Marke in der gesuchten Kategorie kaufen sollten. Ähnlich verhält es sich auch mit den einzelnen Produkten. Auch diese können den Kunden einen eigenen Wert versprechen.

Das Wertversprechen Ihres Unternehmens kann in Form eines Satzes oder ein paar Zeilen auf Ihrer Website ersichtlich sein. So können potenzielle Kunden, die auf Ihre Website stoßen von Ihrer Marke überzeugt werden. Doch die Value Proposition muss nicht schriftlich festgelegt sein. Sie können sie auch als Botschaft, die sich durch Ihr Franchisesystem, Ihre Marke, Ihre Produkte zieht, ohne jemals wörtlich angeordnet zu sein, an die Kunden vermitteln.

Wie halten Sie Ihre Verspechen?

Genauso wichtig, wie ein verlockendes Versprechen zu generieren, ist es nun, dieses auch zu halten. Sie kennen Ihr Produkt am besten. Sie wissen, welchen Wert Sie den Kunden versprechen, und auch was Sie wirklich halten können. Wenn Sie den Kunden das Blaue vom Himmel versprechen und Ihr Produkt dies dann nicht erfüllen kann, erzeugen Sie Misstrauen und können Kunden verlieren. Wenn Sie neue Kunden gewinnen und Ihre bisherigen behalten wollen, sollten Sie also viel Wert auf Glaubwürdigkeit legen. Versprechen Sie den Kunden einen konkreten Wert, der Ihre Marke von all den anderen unterscheidet und der dann auch wirklich generiert werden kann. So können Sie nicht nur andere Menschen von Ihrer Idee überzeugen, sondern auch eine solide Vertrauensbasis für Ihre Kunden aufbauen und dafür sorgen, dass diese Ihrem Franchisesystem treu bleiben.

Es werden stetig neue Geschäftsmodelle und somit Möglichkeiten für Existenzgründer gebildet, Franchising ist ein wichtiger Teil davon. Bei der steigenden Zahl an Start-Ups, Unternehmen und Franchisesystemen wird es dabei immer wichtiger, eine gute Value Proposition zu haben, die Sie von der Menge abhebt.

Andere aktuelle Artikel

Fahrerlose Transportsysteme: Was das ist und wie Sie als Franchisepartner davon profitieren könnten!

Sie sind Unternehmer oder Franchisepartner in einem Unternehmer, dass auch logistische [...]


Logo kreieren: Diese Tipps sollten Franchisegeber beachten

Wenn Sie aus einer zündende Geschäftsidee ein Unternehmen entwickeln, dann spielt [...]


Karriereplanung für Franchisepartner Schritt für Schritt – So geht's!

Manche nehmen sie als wichtigen Schritt zum Erfolg wahr, manche finden, dass man [...]


Betriebsausflug Ideen: Wie Sie als Franchisepartner Ihre Mitarbeiter wieder motivieren!

Franchising kann nur funktionieren, wenn alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen, [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Leistungsbereitschaft: Eine gute Unternehmenskultur sorgt für mehr Leistungsbereitschaft

Wenn die Mitarbeiter motivierter zur Tat schreiten, dann steigert das bekanntlich [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Vergütungsmodelle: So kann die Vergütung im Franchising zukunftsgewandt gestalten

Die Digitalisierung und die jungen Generationen X, Y und Z werden unsere Arbeitswelt [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 2 Bewertungen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250