Vision: Wie werde ich erfolgreicher Unternehmer?

Veröffentlicht am


Wer ein eigenes Unternehmen gründen möchte, der benötigt nicht nur eine Geschäftsidee für die Existenzgründung, sondern auch eine Vision, die das Unternehmen antreibt. Bei der Vision eines Franchise-Unternehmens handelt es sich um einen gewünschten Zustand, den man mit seiner Unternehmung anstrebt. Was das genau bedeutet, erklären wir Ihnen in unserem heutigen Artikel.

Die Unternehmensvision: Darum ist es gut, eine Vision für Ihr Unternehmen zu haben

Ein jedes Unternehmen ist von einer Vision angetrieben. Man kann sozusagen argumentieren, dass eine Vision mehr oder weniger der Grund ist, warum ein Unternehmen überhaupt existiert. Natürlich geht es bei einer Gründung darum, dass diese in wirtschaftlicher Hinsicht Sinn macht: Als Franchise-Unternehmer schafft man mit der Eröffnung eines eigenen Betriebes Arbeitsplätze und bringt die Wirtschaft voran. Aber neben monetären Zielen und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie den Key Performance Indicators, sollten wahre Unternehmer noch größere Ziele anstreben: Einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu haben!

Ausschlaggebend: Die Vision von erfolgreichen CEOs!

Die Gründer, die erfolgreiche Unternehmen hervorgebracht haben, hatten alle eines gemeinsam: Sie brannten für ihre Idee und wollten eine größere Sache durch die Gründung ihres Unternehmens verwirklichen. Visionäre Persönlichkeiten wie Bill Gates und Steve Jobs schafften es so, gigantische Weltkonzerne hervorzubringen. Anstatt dass sie sich lediglich auf den Reichtum ihrer Unternehmen fokussierten, lag es ihnen am Herzen, einen positiven Mehrwert zu schaffen.

Warum benötigt ein Unternehmen eine Vision?

Die Vision eines Unternehmens kann als das große Leitbild verstanden werden, was über allem schwebt und vom Unternehmen und seiner gesamten Belegschaft angestrebt wird. Es ist ein Wunschzustand, den ein Unternehmen mit seinem Dasein und seinen Aktivitäten erreichen möchte. Idealerweise können die Gründer ihr gesamtes Team für die Vision begeistern und so dafür sorgen, dass das gesamte Unternehmen für diese Vision brennt. Der Vorteil daran ist, dass Mitarbeiter sich in diesem Fall auch besser mit dem Unternehmen und der eigenen Arbeit identifizieren können. Sie haben das Gefühl, eine Tätigkeit mit Sinn auszuführen und einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Unternehmensvision zu leisten. Als Franchise-Unternehmer ist es wiederum Ihre Aufgabe, die Vision auch auf die Mitarbeiter zu übertragen und diese intrinsisch zu motivieren. Wie wir alle wissen, führt intrinsische Motivation zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit, einer stärkeren Mitarbeiterbindung und einer höheren Produktivität – rein extrinsische Motivatoren wie Gehalt und finanzielle Benefits können da nicht mithalten!

Wie lässt sich eine Vision finden und umsetzen?

Eine Vision ist daher die positiv-formulierte und motivierende Vorstellung des Zustandes, den Sie mit Ihrem Unternehmen anstreben. Sie gibt die Richtung an, wohin Sie sich entwickeln möchten und wo Sie sich in Zukunft sehen. Eine Vision als Motivationsquelle und Leitbild eines Unternehmens lässt sich allerdings nur umsetzen, wenn diese auf einzelne, greifbare Ziele heruntergebrochen wird. In diesem Kontext kann man von Meilensteinen sprechen, die dazu dienen, sich der Vision anzunähern und sie greifbarer im Alltagsgeschäft zu machen.

Das Herunterbrechen einer Vision: So gehen Sie am besten vor!

Eine Vision ist mehr als ein reines wirtschaftliches Ziel. Wichtig ist vor allem, dass Sie als Unternehmer in spe bedenken, dass diese glaubwürdig, realistisch und motivierend formuliert werden. Achten Sie darauf, dass Sie sowohl Gefahren wie auch Erfolgsfaktoren beachten, damit die Vision auch tatsächlich wirken kann! Ist die Vision treffend formuliert, gibt sie Ihrem Unternehmen, den Mitarbeitern sowie Kunden eine klare und hilfreiche Orientierung.

Von der Vision bis zum Aktionsplan

Auch wenn die Vision eines Unternehmens den höchsten Stellenwert bei einer Unternehmensgründung einnimmt, so lässt sie sich in weitere Handlungsschritte herunterbrechen: Hierzu zählen die Mission, Motivation, Strategie und der Aktionsplan, die für die weiteren Planungsphasen Ihrer Existenzgründung relevant sind.

Die Abgrenzung der unterschiedlichen Begrifflichkeiten:

  • Mission:

Die Mission eines Unternehmens kann als die Umsetzung der Vision verstanden werden. Sie verkörpert also in gewisser Weise den Auftrag des Unternehmens. Im Rahmen der Mission bekennt sich ein Franchise-Unternehmen zu bestimmten Werten. Haben wir es mit einem Café Franchise zu tun, so kann dies das Ziel verfolgen, den Menschen Kaffee von bestmöglicher Qualität zu bieten. Ein Fitness Franchise kann die Mission haben, seinen Mitgliedern beim Erreichen ihrer persönlichen Fitness-Ziele zu helfen.

  • Motivation:

Die Motivation als nächster Handlungsschritt kann als Motor und Antriebskraft verstanden werden. Aus diesem Grund enthält sie unterschiedliche Motive, die das Handeln des Unternehmens inklusive der Mitarbeiter bestimmen. Ein Kosmetik Franchise, was sich umweltfreundlichen, fairen und veganen Produkten widmet, kann also aus der Unzufriedenheit entstehen, dass das bestehende Angebot diese Aspekte aktuell noch nicht berücksichtigt. So kann solch ein Unternehmen ökologische und faire Produkte anbieten, die vegan und frei von Tierversuchen sind.

  • Strategie:

Nun wird es konkreter, da die Strategie eines Unternehmens Ziele für die Mittel- und Langfrist herunterbrechen möchte. Man strebt also ein planvolles, längerfristig ausgerichtetes Ziel an, wobei die Mittelfrist auf die nächsten zwei bis vier Jahre und die Langfrist auf die nächsten vier bis acht Jahre schaut. Innerhalb dieses Zeitraumes sollten die Ziele beziehungsweise Meilensteine erreicht werden. Befindet sich ein Unternehmen auf Expansionskurs, geht es darum, dass man lukrative Vertriebskanäle für sich entdeckt, die eine Realisierung dieses Ziels möglich macht.

Auch finanzielle und ökonomische Ziele sollten hier Beachtung finden, da ein Unternehmen natürlich auch überleben muss – und das geht schließlich nur, wenn ausreichend Gewinn erwirtschaftet wird. Außerdem sorgen satte Erträge dafür, dass Sie zu einem finanzstarken Unternehmen werden und über mehr Kapital verfügen, was Sie in das Erreichen Ihrer Vision investieren können!

  • Aktionsplan:

Auf dieser Handlungsebene wird die Strategie in kurz- und mittelfristige Maßnahmen heruntergebrochen. Erst wenn die Maßnahmen umgesetzt und eine konkrete Aktion beendet ist, gilt auch der Aktionsplan als abgeschlossen. Mit jedem erreichten Meilenstein kommen Sie langsam aber sicher Ihrer Vision näher.

Mit der Vision formulieren Sie das Herzstück Ihres Unternehmens!

Damit Sie ein erfolgreiches Unternehmen gründen können, sollten Sie also über eine treffende Vision verfügen, die Sie antreibt und die Marschrichtung vorgibt! Auch ein Franchise-Unternehmen musste einmal klein anfangen, eine Vision aufstellen und anhand dieser Aktivitäten und Handlungen ableiten. Die Vision dient als Impulsgeber und Herzstück Ihres Unternehmens. Planen Sie Großes und bereiten Sie unserer Gesellschaft einen spannenden und positiven Mehrwert!

Andere aktuelle Artikel

CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
MeinFrühstück24 franchise

MeinFrühstück24

Für einen guten Start in den Tag

Mit traditionell handwerklich hergestellten Produkten, verfolgt das MeinFrühstück24 Franchise das Ziel, seinen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Mehr Infos
anfragen
Power Slim Logo

PowerSlim

Einfach etwas Neues starten. Als PowerSlim-Ernährungscoach.

PowerSlim verfolgt das klare Ziel, die Volkskrankheit Übergewicht zu besiegen. Dabei führt das innovative Abnehm-Konzept [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
7.500€
Mehr Infos
anfragen
BusinessCompact+ franchise

BusinessCompact+

Lukratives Homeoffice Geschäftsmodell - Existenzgründung im Bereich Marketing, Sport und Personalmanagement

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
9.900€
Mehr Infos
anfragen
Sushi Daily franchise

Sushi Daily

Happily Handmade

Sushi Daily bietet tagesfrisches Sushi mit höchster Qualität, happily handmade, an bequem erreichbaren Standorten [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
ICEROBOT Logo

ICEROBOT

Modernste Eisdiele Deutschlands!

Das Konzept steht für die Symbiose, ein qualitativ hochwertiges Produkt „hausgemachtes Speiseeis“ mit einem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
190.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250