Wachstumsstrategie: via Franchising expandieren

Veröffentlicht am

Expansion mit franchising

Expansion: Ist mein Unternehmen bereit für den Franchise-Start?

Wenn Sie als Unternehmer ein Geschäftsmodell entwickelt haben, das nach neuen Partnern verlangt, bietet sich Franchise als perfekte Wachstumsstrategie an. Als Franchisegeber präsentieren sich zahlreiche Vorteile gegenüber der Filialen-Expansion. So finden Sie heraus, ob sich Ihre Geschäftsidee als Franchisesystem eignet:

  • Sie haben eine Lizenz oder ein Patent auf Ihre Produkte oder auf Ihr Dienstleistungsmodell.
  • Sie besitzen ein Handbuch mit dem alle Mitarbeiter die Abläufe genau gleich leisten können.
  • Sie haben ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal, das unbedingt viele neue Standorte bereichern sollte, um Ihre Wachstumsstrategie zu steigern.
  • Sie können Schulungen anbieten, damit fachlich top geschulte Mitarbeiter an den Franchise-Standorten arbeiten.
  • Sie haben eine perfekte Marketingstrategie.
  • Sie haben ein tolles einheitliches Erscheinungsbild, das Ihre Marke oder Ihre Dienstleistung sofort erkennbar macht.

Wenn diese Punkte erfüllt sind, steht einer Expansion als Franchisegeber nichts mehr im Weg. Natürlich muss sich eine Expansion für Sie als Unternehmer lohnen, deshalb ist die Entscheidung mit welcher Wachstumsstrategie in Zukunft gestartet wird, immens wichtig.

Als Franchisegeber haben Sie die Vorteile,

  • dass Sie keine neuen Standorte und Ladenlokale anmieten müssen. Wenn Sie mit Filialen expandieren, müssen Sie erst Standorte und Ladenlokale finden, um dort neue Filialen zu eröffnen. Sie tragen die Mietkosten und müssen sich dort um sämtliche Aufgaben kümmern, die als Mieter anfallen. Bei Franchise geht der Zeitaufwand und die Kosten an den Franchisenehmer. Als Gründer muss sich der Selbstständige selbst um die Geschäftsräume kümmern.
  • Sie tragen keine hohen Personalkosten. Wenn Sie sich als Wachstumsstrategie für Franchise entschieden haben, dann sind Ihre Franchisenehmer für die Personalsuche zuständig. Löhne für Mitarbeiter, der Zeitaufwand und die Kosten für das ganze Personalmanagement gehen an den Franchisenehmer. Sie sorgen lediglich für eine gute Unterweisung oder Schulung dieser Mitarbeiter. Diese Unterstützung wird dann aber in der Franchisegebühr miteinberechnet.
  • Sie können sich entspannt auf Ihre Wachstumsstrategie konzentrieren, da die Franchisenehmer selbst den Verkauf und die Beratung vor Ort übernehmen. Sie treten gegen eine Gebühr die Nutzungsrechte Ihrer Geschäftsidee ab; Sie haben keine direkte Arbeit in den Franchisestandorten.
  • Den großen Werbeeffekt, den der Franchisegeber durch die neuen Standorte der Franchisenehmer erzielt, spricht ebenfalls für Franchise als Wachstumsstrategie. Die einheitlichen Auftritte und Werbekampagnen bringen einen hohen Bekanntheitsgrad und viele Neukunden.

Wenn Sie sich für die Wachstumsstrategie als Franchisegeber entscheiden, bekommen Sie:

  • Die Einstiegsgebühr: Das ist die Gebühr, die sozusagen für den Einstieg in Ihr Geschäftsmodell bezahlt wird. Die Einstiegsgebühr wird auch für die Nutzung der Lizenz gezahlt. Diese Summe ist ein einmaliger Betrag, den Sie als Franchisegeber zu Beginn vom Franchisenehmer erhalten.
  • Umsatzbeteiligung: Dieses Geld ist meist eine prozentuale Abgabe vom Umsatz, die je nach Franchisesystem verschieden hoch vereinbart ist.
  • Werbegebühren: Diese Gebühren müssen vom Franchisenehmer geleistet werden, da er ein komplettes Marketingpaket erhält, das zentrale Werbemaßnahmen beinhaltet. Ein starker Werbeauftritt ist bei Franchisekonzepten sehr wichtig, um den Wiedererkennungseffekt der Marken zu spiegeln. Ein einheitlicher Auftritt, wie das bei Franchisemodellen von Mrs. Sporty, Backfactory oder McDonald‘s der Fall ist, sorgt für den gewünschten, großen Bekanntheitsgrad.
  • Gewinnspannen auf spezielle Produkte: Bestimmte lizensierte Produkte oder Zutaten kann der Franchisenehmer nur vom Franchisegeber beziehen. Die Gewinnspanne beim Bezug solcher Artikel bringt bei dieser Wachstumsstrategie zusätzliche Einnahmen.

Strategieberatung: Wage ich den Schritt zum Franchisesystem alleine oder ziehe ich einen Berater hinzu?

Der Aufbau einer Wachstumsstrategie als Franchisegeber verlangt einiges an Investitionskosten. Die Anfangsinvestitionen der meisten Franchisegeber liegen zwischen 50.000 und 1 Mio. Euro. Wenn der Pilotbetrieb erste Erfolge verzeichnet, kann schon in den nächsten Monaten mit der Expansion durch Franchise erfolgreich expandiert werden.

Die Frage ist, ob die Wachstumsstrategie als Franchisegeber mit einem professionellen Berater gestartet werden soll? Um wirklich gute und passende Franchisenehmer für eine harmonische Franchisepartnerschaft zu finden, sind Berater aus den Online Portalen bestimmt eine gute Idee. Jahrelange Erfahrung mit Franchise und die speziellen Möglichkeiten dort nach neuen Franchisenehmern zu suchen, spricht für den Start mit einem Berater.

Fazit: Grundsätzlich werden erfolgreich geprüfte Geschäftsmodelle mit Franchise einfacher und schneller expandieren, als mit eigenen Filialen. Die Vorteile von Franchising liegen auf der Hand. Und da der Franchisenehmer als selbstständiger Unternehmer Erfolg haben möchte, wird er sich immer stärker für Umsatzzuwachs und Kundenbindung einsetzen, als ein normaler Angestellter einer Filiale. Der Erfolg des Franchisenehmers, sprich sein Gewinn, hängt ja vom Verkauf seiner Produkte oder seiner Dienstleistungen ab. So wird der Franchisenehmer, wie Sie als Franchisegeber auch, eine starke unternehmensorientierte Arbeitsleistung bringen.

Die Wachstumsstrategie Franchise ist die beste Möglichkeit sich in kurzer Zeit auf dem Markt zu etablieren. Ihre Marke oder Ihr Produkt wird massiv beworben und erhält schnell und effektiv einen sehr großen Bekanntheitsgrad. Wenn Franchisenehmer die Qualitätsvorgaben und die Servicevorschriften so umsetzen, wie sie das als Franchisegeber vorgeben, wird Ihre Marke oder Ihr Konzept für gleichbleibende Qualität und exzellenten Service stehen. Das Handbuch ist somit ein absolutes „Must-Have“, um Ihre Vorstellungen des Franchisesystems richtig umzusetzen.

Der Erfolg als Franchisegeber wird Ihnen als Unternehmer zeigen, dass die Wahl dieser Wachstumsstrategie genau richtig war!

Andere aktuelle Artikel

Mexiko als Franchise-Exporteur

Laut dem Beratungsunternehmen Gallástegui Armella Franquicias liegt es nun schon [...]


Logiscool will rund 100 neue Standorte in Mexiko eröffnen

Das ungarische Franchise-Unternehmen Logiscool plant die Eröffnung von rund 100 Standorten [...]


Unternehmensgründung: Ein Franchise im Ausland eröffnen?

Sie denken über eine Unternehmensgründung nach? Wäre hier für Sie das Ausland eine [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
FT Club Franchise Logo Client

FT-CLUB

Das Partner-Konzept für Functional Training

Der FT-CLUB ist ein Boutique-Studio-Konzept, das hochwertiges FUNCTIONAL TRAINING anbietet.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
4A+B CONSULTING franchise

4A+B CONSULTING

„Alles anders als die Anderen plus besser“

Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
14.500€
Mehr Infos
anfragen
CinnZeo franchise

CinnZeo

Das Bakery Café mit der berühmten Zimtschnecke

Fast-Food Konzept mit dem Kernprodukt 'Zimtschnecke' in vielen Variationen mit Kaffee, Getränken und anderem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
40.000€
Mehr Infos
anfragen
Ruffs Burger Franchise Logo

Ruff´s Burger

HANDMADE TASTY BURGER LOVE

Die große Burger-Leidenschaft ist das Erfolgsrezept von Ruff’s Burger: Handgemachte Burger mit besten Zutaten, [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen
KFC Franchise Logo Client

KFC - Kentucky Fried Chicken

…Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
250.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250