7 Gründe die für die Gründung eines Bäckerei Franchise sprechen

Veröffentlicht am

Sie überlegen eine Bäckerei zu eröffnen? Haben Sie schon einmal an Franchising gedacht? Erfahren Sie in unserem Artikel alle Vorteile eines Bäckerei Franchise. Stellen Sie sich vor, Sie schlendern durch eine Gasse in der Stadt und der Duft frischer Backwaren liegt in der Luft? Dieses wohlige, leckere Aroma, was uns seit unserer Kindheit begleitet und mit zig positiven Erinnerungen besetzt ist. Allein der Duft lässt das Wasser im Mund zusammen laufen! Niemand kann frischen Backwaren widerstehen! Und deshalb listen wir heute 7 Gründe auf, die dafür sprechen, ein Bäckerei Franchise zu eröffnen!

Bäckerei Franchise – wie kann man eine Bäckerei eröffnen?

Traditionelle Backstuben wie Bäckerei Franchises boomen! Die Deutschen sind bereit, mehr Geld für gute Backwaren auszugeben und stehen morgens vor duftenden Theken Schlange. Man gönnt sich morgens bewusst frische Brötchen vom Lieblingsbäcker an der Ecke. Das überrascht nicht, denn Backen liegt voll im Trend! Das Internet ist voll von unzähligen Back-Blogs und Instagram-Accounts rund um die süße Verführung, alte Back-Klassiker sowie neue vegane oder zuckerfreier Alternativen für den bewussten Genuss.

Das Geschäft mit den Backwaren in Deutschland

Das deutsche Bäckerhandwerk erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von 15,22 Milliarden Euro im vergangenen Jahr, was einen durchschnittlichen Umsatz von 1.451.000 Euro pro Betrieb ausmacht. Die deutschen Haushalte konsumierten im Schnitt 56,5 Kilogramm Brot und Backwaren in 2019, was das Bäckerhandwerk zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in der Bundesrepublik macht.

Traumberuf Bäcker – wer kann ein Bäckerei Franchise eröffnen?

Wenn auch Sie ein Liebhaber deutscher Backwaren sind, dann könnte die Eröffnung eines Bäckerei Franchise goldrichtig für Sie sein. Da es sich beim Bäckerberuf um ein zulassungspflichtiges Handwerk handelt, besteht Meisterpflicht. Nur Bäckermeister können eine eigene Bäckerei eröffnen! Allerdings bietet ein Bäckerei Franchise eine Abkürzung: Auch erfolgsorientierte, unternehmerische Persönlichkeiten, die eine Leidenschaft für Backwaren und süße Verführungen haben, im Kontakt mit Kunden aufblühen und über den nötigen Teamgeist verfügen, können sich mit dem etablierten Geschäftskonzept eines Bäckerei Franchise selbstständig machen.


7 Gründe die für die Gründung eines Bäckerei Franchise sprechen

Grund #1: Die Deutschen lieben ihre Backwaren

56,5 Kilogramm Brot und Backwaren pro Haushalt in 2019 sprechen Bände! Wir lieben unser Brot! Kein Wunder, wir sind ja auch international für unser traditionsbewusstes Backwerk angesehen! Wussten Sie, dass es sogar ein Deutsches Brotinstitut gibt? In dem Deutschen Brotregister werden hier über 3.000 unterschiedliche Brotspezialitäten aufgelistet, die täglich gebacken und verkauft werden!

Grund #2: Brot ist mehr als Comfort Food!

Von Kindheitstagen an gehört frisches Brot zu unseren wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Es ist eines der beliebtesten Lebensmittel: Egal, ob es sich um ein ausgiebiges Frühstück zu Hause, ein belegtes Brötchen am Bahnhof oder ein rustikales Bauerbrot mit Spiegelei zum Abendbrot handelt, die Backwaren gehören zu unserem Alltag einfach dazu.

Grund #3: Unsere Essgewohnheiten haben sich verändert – zugunsten des Backhandwerks!

In unserer Gesellschaft hat sich eine Snackkultur entwickelt, weshalb der To-Go-Verkauf so stark zugenommen hat. Wir sind stets in Bewegung und snacken am Bahnhof, Flughafen oder zwischendurch. Gibt es bei der Arbeit keine Kantine, so ist die Bäckerei-Branche der Spitzenreiter, wenn es um das Mittagsgeschäft geht! Dabei sehnen wir uns nach nährenden, gesunden, frischen Snacks, die uns füllen, mit Energie versorgen, gesund sowie bezahlbar sind.

Grund #4: Deutsche Backwaren – ein Allrounder für jeden Lifestyle!

Da immer mehr Deutsche auf einen gesunden und bewussten Lifestyle achten, sollten Bäckerei Franchises möglichst auch diese neuen Food-Trends bedienen: Heutzutage sind vor allem vegane, gluten-freie, regionale sowie Bio-Produkte gefragt! Gehen Sie auf die Bedürfnisse der Gesellschaft ein. Ein Bäckerei Franchise kann mit neusten Trends experimentieren, um weitere Zielgruppe anzusprechen und den Umsatz zu erhöhen!

Grund #5: Sich mit einem Backshop selbstständig machen und klein starten!

Der große Vorteil an einer Existenzgründung mit einem Bäckerei Franchise ist, dass Sie klein anfangen können. Denn glücklicherweise bieten zahlreiche Franchisegeber unterschiedliche Konzepte an: So können Sie zunächst einmal nur einen kleinen Backshop an einem hochfrequentierten Ort eröffnen, bevor Sie sich an die Eröffnung eines eigenes Back-Bistros wagen. In kleinen Backshops stellen Sie die Waren selbst her und präsentieren das duftende Backgut liebevoll in der Auslage, wo die Kunden im Vorbeigehen ihre Snacks on-the-go erstehen. So halten Sie Ihre Overhead-Kosten möglichst gering. Achten Sie nur darauf, dass trotzdem alle Gesundheits- und Hygienevorschriften eingehalten werden!

Grund #6: Profitieren Sie von einem enormen Wachstumspotential!

Sollte der Backshop finanziell rund laufen, dann könnten Sie den nächsten Schritt wagen und in ein größeres Projekt investieren. Eine eigene Backerei mit Sitzgelegenheit oder gar ein kleines Bistro, was neben Backwaren auch andere warme Speisen anbietet? Ihnen wird beim Franchising für das Upscaling viel Spielraum gegeben: Jede Franchisemarke bietet unterschiedliche Konzepte an, die sich in größeren Räumlichkeiten oder gar in Form eines erweiterten Menüs umsetzen lassen. Oder aber Sie wagen den nächsten Schritt und werden Multi-Unit-Franchisenehmer! Stellen Sie sich der nächsten unternehmerischen Herausforderung, indem Sie zwei Standorten managen!

Grund #7: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Sollten Sie als Franchisenehmer selbst eine sehr große Freude am Backen haben, so können Sie sich selbst herausfordern, indem Sie neue Rezepte ausprobieren oder aber mit Klassikern experimentieren. Als Franchisenehmer eines Bäckerei Franchise können Sie somit Ihre Kreativität voll und ganz ausleben und zeitgleich neue Kreationen ausprobieren, die Ihr Business beflügeln. Binden Sie auch ruhig Ihre Mitarbeiter in diese kreativen Schöpfungsprozesse ein und inspirieren Sie sich gegenseitig!


Der Markt für Bäckereien in Deutschland im Überblick

Die Deutschen lieben ihr Brot – und das spiegelt sich auch in den Zahlen wieder: Im Jahr 2016 wurden sage und schreibe pro Haushalt 60,4 kg Brot und Backwaren konsumiert. Entsprechend konnte jeder Bäckerbetrieb 1.218.000 € mehr Umsatz machen.

Leider steigt die Nachfrage bei Bäckereien mit industrieller Fertigung immer mehr an, sodass die traditionsreichen Handwerksbäckerei immer mehr schrumpfen: Die Handwerksbäckereien sind von 55.000 auf 35.000 gesunken. Interessant ist, dass Bäckereien einen wesentlichen Teil zur Investition in Deutschland beitragen, indem sie jährlich knapp 500 Mio. € in Maschinen und Einrichtung investieren.

>> Lesen Sie auch:

Bekannte und erfolgreiche Bäckerei-Franchise Modelle in Deutschland

BackWERK

 

BackWerk franchise

BackWerk

Feel Good Momente

Als Erfinder der Selbstbedienungs-Bäckereien hält BackWerk eine einzigartige und vielfach ausgezeichnete Position [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Lebensmittel & Bio
Mehr Infos
anfragen

 

Das Unternehmen backWERK wurde im Jahr 2001 gegründet und zählt mittlerweile mehr als 335 Betriebe, die zu 99 Prozent durch Franchising betrieben werden. Nicht selten ist es bei backWERK, dass die Franchisenehmer nach einiger Zeit weitere Filialen übernehmen und betreiben – teilweise sind es sogar bis zu vier Filialen, die von einem Franchisenehmer betrieben werden.

Was macht das backWERK so besonders? BackWERK ist die Bäckerei, die als erstes mit der Selbstbedienung in einer Bäckerei angefangen hat und somit ein echter Vorreiter. Mittlerweile gibt es im Angebot von backWERK bis zu 100 frische Produkte – jeden Tag aufs Neue.

Interessierten Franchisenehmern bietet das backWERK einen Standort, der passgenau auf die Fähigkeiten, die Bedürfnisse und die Kompetenzen des Franchisenehmers passt. Wenn backWERK de Franchisenehmer einen Standort anbietet, ist es aber nicht einfach irgendein Standort, sondern ein Ort mit hoher Kaufkraft, in einer guten Lage, einer passenden Fläche und einem geeigneten Objekt.

Die Zusammenarbeit mit dem backWERK erscheint durch das hohe, auch internationale Wachstum besonders attraktiv. Die Devise lautet: Essen muss man immer – und so klettert das backWERK Jahr zu Jahr eine Stufe höher auf der Siegestreppe.

Das Unternehmen hat erkannt, dass sich Erfolg vor allem durch Adaptation einstellt. Dies zeigen die Gründern Limmer und Schneider durch die Anpassungen an den deutschen Wirtschaftsmarkt, aber auch darüber hinaus! Die Gründer haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihr Unternehmen an die Wünsche der Kundschaft anzupassen. Dadurch variieren nicht nur die Produkte in jedem Land, sondern sogar in jedem deutschen Bundesland! Schließlich ist nicht jeder Mensch gleich und die Vorlieben können auch sehr unterschiedlich sein!
Durch dieses Konzept eröffnet sich natürlich auch für die Franchisenehmer die Möglichkeit, im Ausland Fuß zu fassen.

Das weiß man auch im Deutschen Franchiseverband, der backWERK mit seinem Qualitätssiegel auszeichnete. Außerdem wurde backWERK im Jahr 2011 Franchisegeber des Jahres gewählt.

Um im backWERK einzusteigen, sind etwa 30.000 Euro Eigenkapital, etwa 10.000 Euro Eintrittsgebühr sowie 5,50 Prozent Lizenzgebühr erforderlich.

Kamps

 

Kamps Logo

Kamps

Jeden Tag neu genießen.

Kamps Bäckereien und Bäckereien mit Backstube bieten Ihnen in ganz Deutschland frische Backwaren in hoher Qualität [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Lebensmittel & Bio
Mehr Infos
anfragen

 

Die Bäckereien von Kamps genießen einen hohen Bekanntheitsgrad in Deutschland, was mehr al seine Viertel Million Kunden pro Tag beweisen.

Bereits zum dritten Mal hat das Unternehmen Kamps vom Deutschen Franchise Verband e.V. das Gütesiegel erhalten. Außerdem lässt sich das Unternehmen regelmäßig von Internationalen Centrum für Franchising und Cooperation auf Herz und Nieren prüfen und schneidet hier jedes Mal überdurchschnittlich ab.

Kamps hat seine eigene Art des Franchisings erfunden, nämlich das Soft-Franchising durch geringeres Risiko und eine geringere Investition von nur 5.000 €. Es handelt sich hierbei um den Betrieb einer klassischen Kamps-Bäckerei.
Außerdem kümmert sich Kamps voll und ganz um die Standorte und mietet die Verkaufsstellen selber an. Somit wird den Franchisenehmern die komplette Einrichtung zur Verfügung gestellt – bereit zur Benutzung.

Durch das Premium-Konzept von Kamps können Franchisenehmer eine eigene Filiale eröffnen, in der die Teigwaren jeden Tag selbst hergestellt werden. Beim Soft Franchise werden die Backwaren in einer Zentrale hergestellt und anschließend an die einzelnen Standorte verteilt. In den einzelnen Niederlassungen werden die Leckereien dann lediglich fertig gebacken und verkauft. Dadurch wird die übereinstimmende Rezeptur sichergestellt und die Herstellung kosteneffizienter vollführt.

Sollte sich ein Franchisenehmer nach einiger Zeit doch nicht so wohl fühlen, ist dies auch das kein Problem, denn bei Kamps werden die Franchise-Verträge nur mit unbefristeter Laufzeit ausgestellt, sodass beide Parteien den Vertrag bei Bedarf ordentlich auflösen können – natürlich unter Einhaltung der Fristen und gesetzlichen Regelungen.

Der Franchisenehmer genießt bei Kamps außerdem eine professionelle und ausführliche Betreuung vor, während und nach der Übernahme, sowie eine umfassende Einarbeitung, damit auch alles glatt läuft.

Back-Factory

 

Back-Factory franchise

Back-Factory

Werden Sie zum Snack-Profi!

Back-Factory ist ein Snackprofi, der die zeitgemäßen Ernährungsgewohnheiten der modernen Gesellschaft bedient.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Gastronomie, Restaurant & Fast-Food
Mehr Infos
anfragen

 

Auch die Back-Factory bietet eine Bäckerei im Selbstbedienungsformat an, wo es verführerische heiße und kalte, süße und salzige Snacks gibt. Die im Jahre 2002 gegründete Back-Factory expandiert seit dem Jahre 2009 unter dem Konzept, „ein Profi für Snacks“ anstatt „nur“ eine Selbstbedienungsbäckerei zu sein. Das Konzept scheint gut zu funktionieren, denn gemessen am Umsatz befindet sich die Back-Factory unter den 12 besten Unternehmen im Segment Gastronomie und Quickservice. Für den Einstieg bei der Back-Factory sind mindestens 30.000 € Eigenkapital sowie eine Investition von 150.000 € notwendig. Die Franchise-Gebühr liegt bei 4 Prozent, die Werbegebühr bei 0,5 Prozent vom Umsatz.

Diese Investitionen zahlen sich jedoch schon ziemlich schnell aus, denn bereits nach zwei Jahren können die einzelnen Standorte bereits im Durchschnitt 790. 000 Euro generieren.
Das Unternehmen wächst durch das Franchisesystem sehr schnell und bietet seinen Franchisepartnern Unterstützung in den Bereichen Vertrieb, Marketing, IT und Verwaltung.

Ditsch

Die Brezelbäckerei Ditsch betreibt zwar nicht direkt ein Franchise-Konzept, sondern konzentriert sich auf eine Funktionsweise über ein Agentursystem. Daher ist ein Ditsch-Franchise leider nicht möglich. Allerdings bereitet Ditsch die Verkaufsstellen fertig vor und stellt sie den Agenturpartnern zur Verfügung.

Morgengold

Das Back-Unternehmen Morgengold gehört zu den erfolgreichsten Franchise-Systemen in Deutschland und ist ein Frühstücks-Lieferdienst/Backwaren Home-Delivery, der frische Backwaren zu seinen Kunden direkt nach Hause liefert – natürlich mit einem strahlenden Morgen-Lächeln. Auch in Österreich sind bereits Standorte von Morgengold präsent, insgesamt sind es circa 90 Partnerbetriebe von Morgengold.

Seit fast 20 Jahren ist Morgengold erfolgreich aktiv und erfolgreich. Um bei Morgengold als Franchisenehmer einzusteigen, sind eine Investitionssumme von 25.000 €, ein Eigenkapital von 10.000 €, eine Einstiegsgebühr von 19.500 €, eine Franchisegebühr von 10 % und eine Werbegebühr von 0,05 % vom Netto-Umsatz notwendig.

>> Erfahren Sie hier mehr zu "Morgengold Frühstücksdienste":

 

Morgengold Frühstücksdienste franchise

Morgengold Frühstücksdienste

Morgengold bringt's - backfrisch und lecker

Morgengold Frühstücksdienste liefern Backwaren frisch aus der Handwerksbäckerei pünktlich zum Frühstück direkt [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Einzelhandel
Mehr Infos
anfragen

 

LE CROBAG

LE CROBAG ist französischer Flair wie in Paris, nur mitten in Deutschland. Die Marke LE CROBAG ist bereits seit mehr als 30 Jahren am Markt und ihre Spezialität ist alles, was aus Frankreich kommt – Croissants, Baguettes und Sandwiches auf französische Art, mit höchster Qualität und absoluter Frische. Auch bei LE CROBAG gibt es wie bei KAMPS nach Wahl ein Soft-Franchise oder ein Investitions-Franchise. Die Einstiegsgebühr bei LE CROBAG liegt bei 10.000 €.

Ihr Brötchenbursche

Das Unternehmen hat sich ein ganz individuelles Konzept ausgedacht. Wer sich noch an die alten Filme erinnert, in welchen die Kleinstadtfamilien jeden Tag frische Milch vor ihrer Haustüre wiedergefunden haben, wird die Idee des Franchiseunternehmens schnell verstanden haben. Anstatt sich frühmorgens aus dem Bett zu quälen und in der Eiseskälte zur nächsten Bäckerei zu laufen, ist es den Kunden nun möglich, sich ihre Backwaren nach Hause liefern zu lassen. Ihr Brötchenbursche stellt die Teigwaren jedoch nicht selbst her, sondern bezieht die Leckereien aus regionalen Bäckereien backfrisch vor Ort. Die lokale Wirtschaft wird dadurch angekurbelt und unterstützt und die Kunden sparen sich eine Menge Zeit, währenddessen sie trotzdem in den Genuss der Backwaren kommen.

Für die Franchisenehmer offeriert das Unternehmen ganz besondere Angebote:
• Das Arbeiten als Franchisepartner ist nicht nur haupt- und nebenberuflich möglich, sondern bietet den Existenzgründern auch die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten.
• Kaufabwicklung durch unternehmensinterne Software und Call Center.
• Einblick in Marketingstrategien, um das perfekte Konzept für die eigenen Werbemaßnahmen zu entwerfen.
• Wissensvermittlung durch Schulungen und individuellen Berater.
• Kontaktherstellung mit regionalen Bäckereien

Wer sich selbst also nicht in der Backstube und in der Bäckerei sieht, hat durch Ihr Brötchenbursche ein attraktives, alternatives Angebot in der Domäne der Backwaren. Ihre Aufgaben werden sich hauptsächlich im verwaltungstechnischen und organisatorischen Bereich befinden.

>> Mehr Informationen:

 

Ihr Brötchenbursche franchise

Ihr Brötchenbursche

Mit Brötchen Geld verdienen

Ihr Brötchenbursche liefert frische Backwaren ortsansässiger Bäckereien morgens zum Frühstück direkt an die [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.000€
Lebensmittel & Bio
Mehr Infos
anfragen

 

Fazit – welche Vorteile hat das Franchising?

Sie sehen also: Deutsche Backwaren sind nach wie vor der Renner! Es gibt sie in den verschiedensten Variationen, so dass Sie als Franchisenehmer eines eigenen Backshops eine bunte Bandbreite an Kunden mit ihren leckeren Broten, Brötchen und Naschereien verführen können. Das Franchising macht es möglich, dass Sie sich den Traum von der eigenen Bäckerei erfüllen können, selbst wenn Sie kein ausgebildeter Bäckermeister sind! Eine Existenzgründung mit Franchising stellt Ihnen ein ausgereiftes Geschäftskonzept zur Verfügung, was Ihr Gründungsrisiko stark reduziert. Stöbern Sie auf unseren Seiten von Punkt Franchise und finden Sie das Bäckerei Franchise, was am besten zu Ihnen passt, um Ihr täglich Brot zu verdienen!

______

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen guten Überblick über Ihre Gründungsmöglichkeiten mit einem Bäckerei Franchise geben konnten. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Thema Franchising haben, dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

>> Lesen Sie weitere Artikel über die Bäckerei-Branche

Andere aktuelle Artikel

Einen Foodtruck in München starten

InhaltsverzeichnisFoodtruck: Was macht die Gründung so attraktiv? Eine [...]


Dienstleistungssektor: Warum Franchising den Einstieg so leicht macht

InhaltsverzeichnisDer tertiäre Sektor Franchise Angebote Franchisesystem [...]


DAS FUTTERHAUS – extrem positive Umsatzentwicklung in den letzten Monaten

Sowohl in Deutschland als auch auf dem österreichischen Markt wurde seit Anfang des [...]


CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.67/5), 3 Bewertungen
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Success Innovation franchise

Success Innovation

Alleiniger Anbieter von Befestigungsartikeln im Direktvertrieb.

Das mit Abstand wohl schnellste Montagesystem der Welt

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
2.500€
Mehr Infos
anfragen
HELEN DORON ENGLISH franchise

HELEN DORON ENGLISH

Ausgezeichneter Englischunterricht für Kinder seit 1985

Helen Doron English unterrichtet Kindern Englisch als Fremdsprache nach einer bewährten Methode.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
3.000€
Mehr Infos
anfragen
Herr von Schwaben Logo

Herr von Schwaben

der Food-Truck mit schwäbischen Spezialitäten

Traditionelle schwäbische Küche über ein Food-Truck Konzept

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Subway Logo

Subway

Make it what you want!

Subway® ist bekannt für seine Sandwiches, Salate und Wraps, die stets frisch und individuell zubereitet werden. [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
15.000€
Mehr Infos
anfragen
Mail Boxes Etc. franchise

Mail Boxes Etc.

#PeoplePossible - MBE

Das weltweit größte Franchisesystem im Bereich Versand, Logistik, Grafik und Druck.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
20.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250