Welthundetag: Sind Sie großer Fan der felligen Freunde? Machen Sie aus Ihrer Leidenschaft Karriere

10.10.2018 07:30 | Ein Unternehmen gründen

welthundetag aus leidenschaft

Sie weisen uns mitunter lautstark daraufhin hin, dass ernsthafte oder auch vermeintliche Gefahren drohen und machen sich bemerkbar, wenn ihnen etwas fehlt. Das Franchising hat die Welt der Vierbeiner nebst anderer Spezies in ihrer besonderen Beziehung zum Menschen längst für sich entdeckt und weiß, seinen Vorteil daraus zum beidseitigen Nutzen zu ziehen. Oft geht es dabei um die Förderung des Allgemeinwohls, manchmal auch um Exklusivität. Nicht jeder Pelzträger gibt sich mit dem gängigen Normalmaß zufrieden.

Welthundetag für Straßenköter und besonders Anspruchsvolle

Jeder soll heute zu seinem Recht kommen, wobei es keine Rolle spielt, ob er lieber mit der Meute jagt oder sich seines einzigartigen Standes überaus bewusst zeigt. Auch in Hundekreisen will man gelegentlich sehr gepflegt aussehen, damit jeder sehen kann, dass man es verdient.

  • Wo kämen wir auch hin,
  • wenn Reinrassiges sich nach Belieben mit dem paaren würde,
  • dessen wahren Ursprung man kaum noch erkennen kann?

Sollten die Hormone jedoch verrückt spielen, ist besondere Vorsicht angeraten, verbunden mit erhöhter Wachsamkeit. Und da man seine Augen nicht jederzeit überall haben kann, sind praktische Hilfen dabei ganz sicher nicht verkehrt. Hundehalter haben es ohnehin nicht leicht.

Spendieren Sie ruhig etwas Ausgefallenes am Welthundetag

Sie werden gelegentlich vor Herausforderungen gestellt, die ihre ganze Aufmerksamkeit erfordern. Was ist etwa dann, wenn es einmal schnell gehen muss und der wuschelige Anhang nicht zu Hause bleiben darf? Dann muss er möglichst reibungslos und noch dazu im Handumdrehen ins bereitgestellte Automobil verfrachtet werden, um womöglich schneller, als er selbst es könnte, ans Ziel seiner momentanen Bestimmung befördert zu werden. Wehe, wenn sich die Leine dann verheddert oder die Aussicht auf eine rutschige Transportfläche die Laune verhagelt! Davor schützt ein Deckchen, das wie die Faust aufs Auge hineinpasst und überdies eine ausgeglichene Gestimmtheit fördert.

Nur aus dem Fenster schauen

Für so manchen haarigen Gesellen ist es nichts als das reine Vergnügen, motorisiert unterwegs zu sein, vor allem dann, wenn sie ihre Nase dabei in den Wind halten können. Doch das verbietet die Ordnung des Straßenverkehrs in zivilisierten Ländern, in denen man sich einiges an Luxus eher gönnt als dort, wo Tiere in erster Linie als Nahrungslieferanten oder lästiges Übel angesehen werden. Das stünde einem Abkömmling von edlem Geblüt weiß Gott nicht gut zu Gesicht, er hat auf andere Art zu leiden. Die aufgezwungene Bewegung mag für ihn nackter Stress sein, kaum wittert er eine verlockende Gelegenheit während der gehetzten Vorbeifahrt, ist er möglichst unverzüglich zu besänftigen.

Streicheleinheiten eingebaut

Diesen Dienst leistet ein flauschiges Bettgestell, zu dem der Fond des rasanten Gefährts wohlweislich und vorsorglich umgestaltet worden ist. Darin lassen sich unvermeidbare Turbulenzen ungleich besser ertragen, ein Hundeleben ist nun mal nicht nur gelegentlich auch von etlichen Beschwernissen belastet. Wird es dem einen oder anderen zu viel, protestiert er sogleich auf seine Art, was die zu demonstrierende Wohlerzogenheit wiederum auffällig Lügen strafen kann. Das ist in jedem Falle zu verhindern, wohl dem, der wirksame Vorkehrungen getroffen hat. Dabei regiert nicht unbedingt eine strenge Hand. Hunde brauchen Zuwendung, dann folgen sie auch brav.

Im noblen Ambiente filigrane Netze auswerfen

Dem allenfalls in der persönlichen Vorstellung gekrönten Liebling Angemessenes zu bieten, erfordert selbstredend eine auskömmliche Grundlage. Schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und werden Franchisenehmer bei Dogstyler. Näher an der Quelle könnten Sie kaum sitzen, und an einer fürstlichen Ausstattung brauchen Sie es nicht mangeln zu lassen. Das strahlt auf Ihre Kundschaft aus, und Sie werden sich gut mit ihr verstehen, da Sie doch vom gleichen Schlage sind. Noblesse oblige; es macht sich bezahlt, wenn man weiß, was sich geziemt. Hier fühlt jeder sich gut aufgehoben, der berechtigterweise die höchsten Ansprüche nicht nur an sein eigenes Leben stellt.

Was nichts kostet, taugt auch nicht viel

Ihr Franchisegeber hat bereits sorgsam vorbereitet, was auch Ihnen zur Ehre gereichen soll. Sie werden etwas auf der hohen Kante haben müssen, wenn Sie Zugang begehren, doch die geforderte Eintrittsgebühr beträgt lediglich ein Zwanzigstel dessen, was an Investitionen insgesamt fällig wird. Dafür aber bekommen Sie Gediegenes vom Feinsten und brauchen sich nicht einmal eigenhändig zu bemühen. Das erledigen angesehene Architekten für Sie, Ladenbauer und Dekorateure. Sie haben schon vor geraumer Zeit zu einem Konsens gefunden, der dem Wandel der Jahre standhalten wird. Ein überstrahlendes Konzept duldet nun mal keine Kompromisse.

Überprüfbare Echtheit ist das, was hierbei zählt und Vertrauen aufbaut. Da gibt es keine Chemie und auch sonst nichts, das einer ehernen Gesundheit abträglich sein könnte. Ebenfalls brauchen Sie sich nicht gleich unter Druck zu setzen. Damit Sie nicht bei null anfangen müssen, um Ihre Schulden abzutragen, werden Sie bestens eingeführt, sodass Sie Erlauchtes auch gleich an die richtige Adresse bringen können, wo man Ihren Service sehr zu schätzen weiß. Das verlangt nach Kompetenz in der Beratung und einer erkennbaren Leidenschaft für alles, was auf vier Beinen thront und nur selten einmal schlabbert.

Beschreiten Sie den Königsweg beim Handeln mit Hundezubehör, belassen Sie es nicht zwangsläufig bei nur einem Standort, aber errichten Sie Ihr erstes Standbein dort, wo man in erster Linie unter sich ist oder aber über einen lebhaften Einzugsbereich verfügen kann. Wütendes Gebell darf dabei durchaus stören, wenn Sie es nicht davon auszugehen vorziehen, dass eben dieses nicht zum guten Ton gehört und deswegen auch kaum auftritt. Finden Sie in achtungsvoller Übereinkunft den idealen Platz für sich und Ihr Business mit überragender Erfolgsaussicht.

Schnell kann es gehen, wenn kein Zweifel daran herrscht, wie man das anzustellen hat. Um nähere Tuchfühlung aufzunehmen, steht ein Besuch in ausgewählter Lage an. Nicht nur hierbei können Sie das Nötigste aufschnappen, ebenso während regelmäßiger Schulungen, auf die nicht zu verzichten ist. Stoßen Sie sich die Hörner ab, schärfen Ihre Krallen, aber bleiben dabei stets der Höflichkeit verpflichtet. Dennoch sollten Sie Souveränität ausstrahlen, um unter kritischen Blicken ordentlich punkten zu können, doch das muss man Ihnen ja nicht erst lang und breit erklären.

Es kann wahrlich glorios werden, wenn Sie wohlwollende Aufnahme finden und sich auch entsprechend bewähren. Überlassen Sie Minderwertiges nur denen, die darauf angewiesen sind, auch das Überdurchschnittliche pulsiert.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250