Mitarbeitermotivation: Wie es richtig geht – Unsere Anleitung für Chefs und Franchisegeber

Veröffentlicht am

mitarbeitermotivation franchising

Die richtigen Mitarbeiter stellen eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen dar, damit sich ein Unternehmen erfolgreich am Markt behaupten kann. Denn schließlich kann ein Unternehmen nur so erfolgreich sein, wie es auch seine Mitarbeiter sind. Und eine hohe Mitarbeitermotivation spielt hier eine wichtige Rolle. Sie stellt ein wichtiges Instrument in der Mitarbeiterführung dar und sollte in keinem Fall unterschätzt werden. Unser heutiger Artikel zeigt Ihnen auf, wie Sie als Franchisegeber wie auch als Franchisenehmer für eine hohe Mitarbeitermotivation sorgen können. Holen Sie das Beste aus Ihren Mitarbeitern heraus, damit diese wiederum das Optimum aus Ihrem Unternehmen herausholen können. Die eine Sache bedingt schließlich die andere…

>> Lesen Sie auch:

Was macht die Mitarbeitermotivation aus und warum ist sie so wichtig?

Unter Mitarbeitermotivation wird in der Geschäftswelt verstanden, dass eine Führungskraft Einfluss auf einen Mitarbeiter nimmt, so dass dieser seine Leistung oder aber sein Verhalten verbessert. Dem Wörtchen Motivation kann man entnehmen, dass darum geht, ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen, indem man das Verhalten anreizt und in eine bestimmte Richtung treibt. Geht eine Führungskraft das Thema Mitarbeitermotivation richtig an, so schafft sie es, dass sie ihre Mitarbeiter langfristig positiv beeinflusst, so dass diese ihr Verhalten am Erfolg der Arbeit ausrichten. Darüber hinaus lässt sich zwischen intrinsischer und extrinsischer Motivation unterscheiden.

Die unterschiedlichen Arten von Motivation

Die intrinsische Motivation bezieht sich vor allem auf Impulse. So kann es sein, dass ein Mitarbeiter von sich aus einen hohen Arbeitseinsatz zeigt. Und zwar liegt das dann ganz einfach daran, dass er einfach Freude an seiner Arbeit hat. Die extrinsische Motivation dreht sich eher um äußere Anreize. So kann es der Fall sein, dass jemand bestraft wird, sollte er sich nicht an bestimmte Regeln halten. In diesem Sinne könnte die extrinsische Motivation einfach darin begründet liegen, dass man durch motiviertes Verhalten einer Abmahnung entgehen kann. Das Ganze lässt sich aber auch durch den Mechanismus der Belohnung sehen. So kann ein Mitarbeiter angereizt sein, sich positiv und motiviert zu verhalten, da ihm so eine Belohnung in Form von einer Gehaltserhöhung blüht.

Die finanzielle Bedeutung von Mitarbeitermotivation

Im Laufe der letzten Jahre hat die Mitarbeitermotivation zunehmend an Bedeutung gewonnen. Es wurde nämlich erkannt, dass diese eng mit dem Unternehmenserfolg verbunden ist. Allerdings sieht dies in der Realität oft anders aus: Denn zahlreiche Studien haben gezeigt, dass jeder Zweite in seinem Job nicht wirklich zufrieden ist. Gerade einmal 30 Prozent der Mitarbeiter gehen ihrer Arbeit gerne und daher auch motiviert nach. Schade nur, dass die richtige Mitarbeitermotivation ein so wichtiger Faktor ist: Denn bleibt sie aus entgehen den Unternehmen – dem US-Marktforschungsunternehmen Gallup zufolge – jährlich bis zu 450 Milliarden US-Dollar. Ein Fehler, der jedem Unternehmen teuer zu stehen kommt! Nur wie geht man die Mitarbeitermotivation richtig an?

Worauf kommt es bei der richtigen Mitarbeitermotivation an?

Einem Franchisegeber wie auch einem Franchisenehmer sollte daran gelegen sein, dass eine hohe Mitarbeitermotivation in seinem Betrieb vorherrscht. Denn motivierte Mitarbeiter packen gerne mit an, wenn es brennt, sie machen nicht nur Dienst nach Vorschrift, sondern nehmen hin und wieder auch notwendige Überstunden in Kauf. Geht ein Mitarbeiter seinem Job mit Freude nach, ist er in der Regel motivierter. Zudem sieht er in seinem Handeln meist auch eine sinnvolle Beschäftigung.

Man hat festgestellt, dass die intrinsische Motivation entscheidend ist, wenn es um die Mitarbeitermotivation geht, da die extrinsische Motivation eine besondere Art der Motivation darstellt, die meist nur von kurzer Dauer ist. Wenn die Führungskraft, der Chef, der Franchisegeber oder aber der Franchisenehmer die intrinsische Motivation richtig anreizen, kann das im Nebeneffekt zu einer hohen emotionalen Bindung führen. Hier ist vor allem die richtige Kommunikation zu nennen. Denn ein regelmäßiger Austausch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter schafft Vertrauen auf einer persönlichen Ebene. Zudem ist entscheidend, dass diese Gespräche stets sehr individuell auf den einzelnen Mitarbeiter zugeschnitten sind. Denn nur so kann eine tiefe emotionale Bindung geschaffen werden.

Was sorgt für eine bessere Mitarbeitermotivation?

  • Lob:

Lob stellt das mitunter wichtigste Feedback für den Mitarbeiter dar. Sticht jemand in einem Projekt oder aufgrund seiner Arbeitsleistung heraus, sollte er dafür auch gelobt werden. Wichtig ist hier nur, dass das Lob nicht zu inflationär genutzt wird. Stattdessen sollte es sich immer klar auf eine erbrachte Leistung beziehen.

  • Unabhängigkeit und Autonomie:

Mitarbeiter fühlen sich meist erst dann ernst genommen, wenn ihnen viel Spielraum für eigene Entscheidungen gelassen und ein eigener Kompetenzbereich überlassen wird. Und zwar ist dies deshalb so entscheidend, da der Mitarbeiter sich so fachlich weiterentwickeln und zeitgleich sein Selbstwertefühl steigern kann.

  • Gehalt:

Auch die Bezahlung ist entscheidend. Davon abgesehen, dass die Vergütung den Hauptgrund darstellt, weshalb Arbeitnehmer überhaupt ihrer Arbeit nachgehen, stellt das Gehalt allerdings auch ein wichtiges Instrument dar, um die Wertschätzung auszudrücken. Während ein geringes Gehalt demotiviert und die Stimmung drückt, ist der Effekt einer Gehaltserhöhung nur von kurzer Dauer. Zudem bietet es sich an, ein Bonus-System anzuwenden, um die Mitarbeiter entsprechend zu motivieren.

  • Weiterbildung:

Es ist sowohl im Sinne des Mitarbeiters wie auch des Unternehmens, dass man auf die stetige Weiterbildung bedacht ist. Der Mitarbeiter akquiriert neues Wissen, was er im Franchise-Unternehmen anwenden kann.

  • Arbeitszeiten:

Wer den Arbeitnehmern mehr Flexibilität bei den Arbeitszeiten zugesteht, wird spüren, dass sich dies positiv auf den Mitarbeiter auswirkt: Oft sind Mitarbeiter sowohl privat wie auch beruflich heutzutage sehr stark eingebunden, so dass starre Arbeitszeiten ihnen das Leben zusätzlich erschweren. Die Einführung von Gleitzeit und Home Office schaffen hier Abhilfe!

  • Sport, Bewegung und Gesundheit:

Viel Bewegung und zahlreiche Aktivitäten sorgt dafür, dass Mitarbeiter ausgeglichener und zufriedener sind. Motivieren Sie als Franchisegeber oder Franchisenehmer Ihre Angestellten, indem sie diesen vergünstigte Mitgliedschaften in Fitnessstudios oder die Teilnahme an Sport- oder Gesundheitskursen anbieten.

Die Vorteile motivierter Mitarbeiter: Davon profitiert Ihr Unternehmen!

Eine hohe Mitarbeitermotivation sorgt dafür, dass sich die Angestellten stärker mit ihrem Unternehmen und ihrem Chef verbunden fühlen. Diese emotionale Verbundenheit und gesteigerte Mitarbeitermotivation drückt sich meist in folgenden Aspekten aus:

  • Eine höhere Produktivität des Unternehmens: Ist der Mitarbeiter mit mehr Herzblut an der Sache, steigert das unweigerlich sein Leistungsvermögen und auch die des Unternehmens.
  • Geringere Fehlzeiten: Motivierte, engagierte Arbeitnehmer fühlen sich ihrem Arbeitgeber stärker verpflichtet und fehlen seltener.
  • Eine geringe Mitarbeiterfluktuation: Kündigungen und hohe Fluktuationsraten kommen einem Unternehmen teuer zu stehen. Die Kosten für das Recruiting und die Einarbeitung müssen schließlich doppelt getragen werden.
  • Weniger Arbeitsunfälle: Motivierte Mitarbeiter sind mehr bei der Sache und konzentrierter, ergo erleiden sie seltener Arbeitsunfälle.

Sie sehen also: Als Franchisegeber und Franchisenehmer sollte Ihnen daran gelegen, sein, dass Ihre Mitarbeiter stets hoch motiviert bei der Sache sind, damit Ihr Franchisenetzwerk sowie die einzelnen Standorte von der Freude, Energie und Motivation des Einzelnen angetrieben werden. Das steigert den Unternehmenserfolg und sorgt nebenbei dafür, dass ein Arbeitgeber sich mit Employer Branding für zukünftige Arbeitnehmer stark am Markt präsentieren kann. So ziehen Sie garantiert stets die besten Talente an, die Ihr Franchiseunternehmen noch weiter nach Vorne bringen!

Andere aktuelle Artikel

Digitaler Wandel: Umbruchstimmung auch im Franchising!

Die vierte industrielle Revolution stellt das aktuelle Zukunftsprojekt dar: Nach [...]


Risikobereitschaft: Sind alle Existenzgründer risikofreudig?

Was macht eigentlich einen Entrepreneur aus? Wussten Sie, dass dieser Begriff aus [...]


Online Gewinnspiel: eine Möglichkeit, Ihre Leads im Franchising zu aktivieren

In einem Unternehmen kommen viele organisatorische Punkte auf einen zu. Unter [...]


Entscheidungsgrundlage: Darauf sollten Sie bei der Systemwahl achten!

Wer sich als Franchisegeber selbstständig machen möchte, der sollte ein wenig Zeit [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Gewerbeschein beantragen: Wieso Sie lieber Franchisepartner werden sollten!

Entscheidet man sich für eine Gründung eines eigenen Unternehmens, muss man [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise!

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise! Werbung ist für ein Unternehmen [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
fitbox® franchise

fitbox®

DIE FITNESS REVOLUTION

Wenig Zeit, aber Lust auf einen fitten und gesunden Körper? Das muss mit fitbox® kein Widerspruch mehr sein.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
Storebox franchise

Storebox

Dein Lager nebenan

Lagern - so einfach wie nie zuvor! Als erste komplett digitalisierte Selfstorage-Lösung bildet Storebox den [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Enerix franchise

Enerix

mit Sonnenenergie in die Zukunft

Enerix versorgt Sie mit nachhaltiger Energie.

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
clever fit franchise

clever fit

Für Dich das Beste.

clever fit ist eines der erfolgreichsten Fitness-Franchise-Systeme in Deutschland und Österreich

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
30.000€
Mehr Infos
anfragen
Chidoba Mexican Grill franchise

Chidoba Mexican Grill

Gesund und lecker

Bei chidoba - MEXICAN GRILL bekommen Gäste tolles Essen - gesund, ausgewogen und frisch zubereitet, mit mexikanischem [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250