Wird schon schiefgehen: Warum Sie keine Angst vor Misserfolgen haben sollten

Veröffentlicht am

wird schon schief gehen

Was wäre ein Leben ohne Höhen und Tiefen? Eine ziemlich trostlose Angelegenheit, oder? Denn wir können nur Erfolg verzeichnen, wenn man in der Vergangenheit auch einmal Misserfolge einstecken musste. Aus diesem Grund ist es essentiell, dass wir uns selbst die Angst vor Fehlern und Misserfolgen nehmen, denn diese sollten nicht als etwas Negatives, sondern vielmehr als etwas Positives betrachtet werden. Genau das macht schließlich auch einen erfolgreichen Menschen aus: Er bleibt am Ball, lernt aus seinen Fehlern und nimmt den nächsten Anlauf auf sein Ziel. Getreu dem Motto: Wird schon schief gehen – und falls es nicht klappt, dann bin ich halt um eine Erfahrung reicher! Erfahren Sie in unserem heutigen Artikel alles rund um das Thema Erfolg, Fehlern und Misserfolge. Auch für Franchise-Unternehmer spielen diese Aspekte eine wichtige Rolle!

Wird schon schief gehen? Wenn Niederlagen Ansichtssache sind, dann kann es keine Misserfolge geben!

In unserer leistungsorientierten Gesellschaft passen Misserfolge nicht in die Karriereplanung und das makellose Ansehen als High-Performer! Allerdings stehen wir uns somit oft selbst im Weg: Denn anstatt als perfekter High-Performer unter viel Druck den Anlauf auf das nächste Ziel zu nehmen, kann man sich selbst das Leben leichter machen, indem man seine individuellen Vorstellungen und Werte anpasst: Denn der amerikanische Managementberater Laurence Jonston Peter wusste im vergangenen Jahrhundert bereits, dass man Fehler vermeidet, indem man Erfahrung sammelt, allerdings Erfahrungen sammelt, indem man Fehler macht. Aus diesem Grund liegt es an uns selbst, ob wir aus einer beruflichen Niederlage eine persönliche Katastrophe machen oder hier den Fokus darauf lenken möchten, dass wir Neues lernen durften.

Sehen Sie ein Scheitern kritisch, aber versinken Sie stattdessen nicht in Selbstmitleid!

Denn es liegt in der Natur der Sache, dass wir Fehler machen, während wir in unserem Leben Erfahrungen sammeln. Nur so können wir uns persönlich wie auch beruflich weiterentwickeln. Stellen Sie sich das Ganze wie ein Kind vor, was gerade dabei ist Laufen zu lernen: Es zieht sich hoch, wagt ein paar Schritte, fällt hin, lernt aus dieser Erfahrung und steht erneut auf, um da weiter zu machen, wo es aufgehört hat. Jedoch gibt es in der kindlichen Natur keine Tabus, kein peinliches Berührtsein, keine Selbstzweifel!

Nutzen Sie Ihre gewonnenen Erkenntnisse als Chance zur Verbesserung!

Um bei der kindlichen Ausdrucksweise zu bleiben: Selbst wenn Sie scheitern und fallen, sammeln Sie Ihre Kräfte und stehen Sie erneut auf! Allerdings können Sie beim zweiten Gehversuch die Erkenntnisse des ersten Scheiterns nutzen, um es dieses Mal besser zu machen. Reflektieren Sie die Gründe für das Scheitern, nehmen Sie eine Aufarbeitung vor und leiten Sie darauf konstruktive Chancen zur Verbesserung und Verhaltensänderungen ab. Nur unter diesen Bedingungen wird es schon schief gehen und klappen.

Ihre ersten Gehversuche als Franchisenehmer:

Wer als Franchisenehmer gründet, der profitiert von einem gut etablierten Geschäftskonzept, umfassenden Supportleistungen und der Expertise inklusive eigener Misserfolge und Lerneffekte des Franchisegebers. Allerdings muss das nicht heißen, dass Ihre Existenzgründung glatt verlaufen wird. Denn nichtsdestotrotz wirken zahlreiche Dinge auf Sie als Unternehmer und Ihren Standort ein, so dass Sie an einer positiven Grundstimmung arbeiten sollten, damit Sie nicht in Selbstzweifeln versinken, sollte etwas trotz genauer Planung aus dem Ruder laufen.

>>> Informieren Sie sich hier, ob Sie das Zeug zur Gründung als Franchisenehmer haben:

Wertvolle Tipps, wie Sie Ruhe bewahren, wenn etwas schief gehen sollte…

Sowohl im Privatleben als auch im Beruf: Manche Erfolge lassen sich nur über Umwege erreichen – und manche Dinge glücken erst nach dem x-sten Anlaufversuch. Wichtig ist hier nur, dass Sie auch als Franchise-Unternehmer lernen, mit Niederlagen umzugehen, diese einzustecken, zu analysieren und den Mut haben, sich letztlich selbst zu verbessern. Denn wo ein Wille ist, ist ja bekanntlich auch ein Weg! Und besser ist es, auf dem Weg zu stürzen und sich neu ausrichten zu müssen, als dass man letztlich ungeschoren und so ganz ohne Fehlschläge ans Ziel kommt, um zu merken, dass man sich eigentlich auf dem Weg irgendwo verloren hat…

  • Schritt #1: Gestehen Sie sich Ihren Misserfolg offen und ehrlich ein!

Wer aus seinen Misserfolgen lernen möchte, der sollte erst einmal damit anfangen, sich seinen eigenen Misserfolg überhaupt einzugestehen. Hier sollte man selbst die volle Verantwortung für sein Handeln übernehmen! Schuldzuweisungen bewirken hier reichlich wenig und sind in keinem Fall zielführend. Schauen Sie also auf sich selbst: Was war Ihr eigener Anteil daran, dass eine Sache gescheitert ist? Gestehen Sie es sich ehrlich ein und lassen Sie selbst negative Gefühle wie Enttäuschungen und Traurigkeit zu. Verlieren Sie Ihr eigentliches Ziel dabei aber nicht aus den Augen!

  • Schritt #2: Schöpfen Sie Kraft für einen nächsten Anlauf!

Im nächsten Schritt geht es darum, dass Sie erneut aktiv werden und sich auf das fokussieren, wie Sie das gelernte Wissen in Zukunft umsetzen können. Achten Sie darauf, wie Sie es beim nächsten Versuch besser machen könnten. Die gelernten Erfahrungen stellen Möglichkeiten zur Optimierung und zur Schadensbegrenzung in Zukunft dar!

  • Schritt #3: Betreiben Sie Ursachenforschung!

Um aus den Fehlern zu lernen, sollten Sie sich fragen, was das Scheitern oder den Misserfolg verursacht hat. Schließlich können Sie sich in Zukunft nur verbessern, wenn Sie den Fehler klar identifiziert haben! Beleuchten Sie außerdem Ihre Erfahrungen, die Rahmenbedingungen sowie Ihre persönliche Einstellung, die zu dem Zeitpunkt Ihr Vorgehen bestimmt haben. Was können Sie hier an Erfahrungen für die Zukunft mitnehmen?

  • Schritt #4: Erarbeiten Sie einen neuen Schlachtplan!

Schauen Sie in einem nächsten Schritt darauf, was Sie bewusst verändern können, damit Sie kein weiteres Mal scheitern. Ebenso ist es hilfreich, sich bewusst zu machen, dass man nun die vorherige Fehlerquelle identifiziert hat und einen Plan B für kritische Situationen in der Hinterhand hat.

  • Schritt #5: Gehen Sie systematisch vor und schauen Sie nach vorn!

Nun sind Sie bestens für zukünftige Situationen gewappnet und gehen Sie beim nächsten Versuch systematisch vor. Trotz Misserfolg sind Sie in der Lage, sich der Herausforderung ein weiteres Mal zu stellen und Ihr gelerntes Wissen in der Praxis erfolgreich umsetzen zu können.

Wird schon schief gehen: Mit dieser Einstellung wird jeder Misserfolg ein voller Erfolg!

Sollte Ihnen in Zukunft als Franchisenehmer ein Fehler unterlaufen, so gilt es vor allem Ruhe zu bewahren und dankbar für das wertvolle Feedback zu sein, was einem der Fehler oder Misserfolg vermitteln kann. Nur wenn man die Fehler als kleine Helfer sieht, kann man sich selbst, das Produkt oder aber die angebotene Dienstleistung verbessern. Ebenso hilft es, wenn man nach dem Motto lebt: Manchmal gewinnst du und manchmal lernst du – denn dieser Spruch bringt es auf den Punkt: Egal, was passiert, es wird schon schief gehen und klappen!

Andere aktuelle Artikel

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Diese Franchise-Unternehmen könnten Sie interessieren
Bodystreet franchise

Bodystreet

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Boutique-Studio, mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Bodystreet hat den Markt für Elektromuskelstimulation „gerockt“: Über 300 Bodystreet-Studios weltweit sprechen [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
0€
Mehr Infos
anfragen
axanta AG franchise

axanta AG

Wir vermitteln Unternehmen! - Unternehmensvermittlung im Mittelstand

Die axanta ist spezialisiert auf die Beratung und Begleitung von Käufen und Verkäufen, Nachfolgeregelungen und [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
5.000€
Mehr Infos
anfragen
Waxcat Franchise Logo pink neu

Waxcat

Waxing & Sugaring Studio - Professionelle Haarentfernung

Waxcat ist Premiumdienstleister am Beauty-Markt und bietet in den Waxing Studios Heißwachs und Vegan Waxing [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
10.000€
Mehr Infos
anfragen
Sushi Palace franchise

Sushi Palace

Sushi Palace Delivery – ein Erfolgskonzept für deine Zukunft.

Sushi Palace ist eines der erfolgreichsten, wenn nicht das erfolgreichste SushiLieferdienst-Franchise-System [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
35.000€
Mehr Infos
anfragen
Anytime Fitness Logo

Anytime Fitness

Coaching, Community und gute Laune

Unser weltweit erfolgreiches Fitnesskonzept besteht darin, dass wir kein gewöhnlicher Fitness Club sind, sondern [...]

Mehr erfahren ›
Erfdl. Eigenkapital
50.000€
Mehr Infos
anfragen

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250