WonderWaffel baut sein Franchisepartner- Netzwerk weiter aus!

11.05.2018 14:30 | Ein Unternehmen gründen

wonderwaffel franchise

Kennen Sie schon das WonderWaffel Franchise? Das wurde von zwei türkischstämmigen Brüdern in Berlin gegründet und deshalb auch als Obst-Döner bezeichnet. Bei WonderWaffel kommt wirklich jeder Kunde auf seinen Geschmack: Es gibt leckere Waffelkreationen, die mit den besten Leckereien als Topping verziert werden. Ein Hochgenuss für alle Sinne! Das Konzept kommt bei den Kunden sehr gut an: Eine Waffel eignet sich als Snack für zwischendurch, vor der Party, als romantisches Date oder zum Kaffeeklatsch mit den besten Freundinnen. Machen auch Sie sich mit der süßen Versuchung selbstständig, der keiner widerstehen kann!

Das WonderWaffel Franchise – das Original aus Berlin!

Hier dreht sich alles um die Waffel, die nach Lust und Laune mit Soßen, Früchten und Sahne verfeinert werden kann. Das Erfolgskonzept wurde 2012 in Berlin gegründet. Die Waffel kam so gut an, dass die Geschäftsidee ein Jahr später bereits auf Expansionskurs ging. Mittlerweile gibt es über 20 Cafés in der Bundesrepublik und sogar auch zwei Niederlassungen in der Schweiz. Insgesamt kommt das Unternehmen bereits auf über 400 Mitarbeiter. Da die Nachfrage nach der Wunder-Waffel und den leckeren Shakes ungebrochen anhält, expandiert das Unternehmen weiter. Aus diesem Grund sind weitere Standorte in Deutschland geplant und werden zeitnah eröffnet. Werden auch Sie Franchisenehmer dieser einmaligen Köstlichkeit!

Vom Karneval der Kulturen zum ersten eigenen Café in Kreuzberg

Die Gründungsbrüder erfanden die Köstlichkeit beim Berliner Karneval der Kulturen. Sie fanden, dass der alliterative Name WonderWaffel einfach im Kopf bleiben würde, und probierten auf einem kleinen Stand beim Karneval der Kulturen im Sommer 2011, wie gut ihre Waffelkreation beim deutschen Gaumen ankommen würde. Damals hielten sie die Auswahl an Toppings klein und überschaubar: Es gab lediglich drei Früchte und drei Soßen zur Auswahl. Auch wenn der Stand klein gehalten war und Vieles improvisiert wurde, war eines schnell das: Das Konzept kam unglaublich gut an. So stand für die zwei Brüder schnell fest, dass sie ihr eigenes Café gründen würden. Was die Location angeht, entschieden sie sich für das offene Kreuzberg. Denn Kreuzberg ist ein Kiez in Berlin, in dem alles akzeptiert und allem einen Chance gegeben wird. Die zwei Brüder hatten in der Tat ein glückliches Händchen: Sie fanden eine Räumlichkeit und verwirklichten sich ihren eigenen Waffel-Traum!

Der Ursprung der WonderWaffel:

Die Brüder ließen sich in Istanbul in der Türkei inspirieren: Dort wird solch eine Art von Waffel mit trockenen Früchten serviert. Den Brüdern schmeckte die Süßspeise so gut, dass sie die Idee mit nach Deutschland nahmen. Da sie in Deutschland aufgewachsen sind, wissen sie, was bei uns gut ankommt und so passten sie die Waffel an die deutschen Vorlieben an – mit Erfolg! Selbstverständlich werden die Waffelkreationen ständig weiter angepasst und optimiert.

Die WonderWaffel und vieles mehr…

In den Cafés bieten die Franchisenehmer ihren Kunden abgesehen von dem leckeren, warmen Gebäck auch Shakes an. Beide Produkte lassen sich nach Lust und Laune individuell zusammenstellen – das kommt sehr gut bei den Kunden an. Die Milchshakes gibt es in allen möglichen Geschmacksrichtungen: Vom köstlichen Oreo- oder Snickers-Shake bis zur pikanten Chili oder mit karamelliger Note. Wer doch lieber eine klassische Tasse Kaffee zur Waffel genießen möchte, der kann auch das tun. Die Cafés bieten selbstverständlich auch hochwertige Kaffeesorten an.

Auch die Waffel wird individuell zusammen gestellt und die Toppings können nach Geschmack kombiniert werden. So gibt es Früchte, Eissorten, Soßen und Sahne. Wer auf Proteinshakes steht, der sollte einmal die WonderWaffel mit Proteinzusatz probieren. Das Angebot im WonderWaffel Franchise ist so groß, dass man als Kunden meist die Qual der Wahl hat: Insgesamt gibt es an die 250 Kombinationsmöglichkeiten. Und das Beste daran ist: Alle Zutaten und Produkte sind garantiert frisch und weisen eine hohe Qualität auf. Das wissen natürlich auch die Kunden zu schätzen!

Zudem können die treuen Kunden, die auf die WonderWaffel schwören, auch den Catering-Service des Franchisesystems für privaten Festen oder Veranstaltungen setzen. An alles wurde gedacht!

Das bietet Ihnen das WonderWaffel Franchise:

Die Franchisegeber schulen ihre Geschäftspartner sehr umfassend, bevor es an den Geschäftsaufbau geht. Die Franchisenehmer werden in einem jungen, dynamischen Unternehmen aufgenommen, was auf eine offene Kommunikationskultur setzt. Zudem ist es den Franchisegebern wichtig, dass ihre Geschäftspartner ihre eigene Kreativität und ihrer unternehmerischen Freiheit freien Lauf lassen können.

Die Franchisegeber haben nicht nur mit ihrem eigenen Café wertvolle Erfahrung in der Gastronomie sammeln können. Bereits zu Studentenzeiten arbeiteten sie schon im Gastronomiebereich. Der Grund dafür liegt quasi auf der Hand: Die Brüder lieben gutes Essen und stehen zu 100 Prozent hinter ihren Waffelkreationen. Ständig kreieren sie neue Kombinationen, die sich zu ihren neuen Lieblings-WonderWaffeln entwickeln. Genau diese Liebe für das Produkt vermitteln sie auch ihren Franchisenehmern: Jede WonderWaffel wird so zubereitet, als würde es die WonderWaffel des Tages werden. Und das schmecken natürlich auch die Kunden!

Wer als potentieller Franchisenehmer von seinem eigenen Café träumt, der sollte auf das Erfolgsrezept der Gebrüder Topcuoglu setzen: Sie können auf eine starke Marke vertrauen, haben einen erfahrenen Franchisegeber im Rücken und können auf gefestigte Strukturen setzen. So wird Ihr eigenes unternehmerische Risiko stark reduziert. Das ist der große Vorteil am Franchising gegenüber einer eigeninitiierten Unternehmensgründung: Sie setzen nicht nur auf ein etabliertes, erfolgsorientiertes Konzept, sondern werden mithilfe von Schulungen optimal auf Ihre geschäftsführende Tätigkeit vorbereitet.

Wenn Sie sich als potentieller Franchisenehmer für das WonderWaffel Franchise interessieren, dann sind Sie in den besten Händen: Das Unternehmen verfügt über eine starke Marktpräsenz und eine hohe Kundenakzeptanz. Zudem kommen Sie als Geschäftspartner in den Genuss vieler Einkaufsvorteile und erhalten Unterstützung, was die Vermarktung angeht.

Sind Sie der ideale WonderWaffel Franchisenehmer?

Als Franchisenehmer sollten Sie selbst ein großer Fan der köstlichen Süßspeise sein. Zudem kommt es nicht so stark auf bestimmte Qualitäten, sondern eher auf Ihre Serviceorientierung und Ihre Soft Skills an. Wenn Sie sich mit dem leckeren Franchisekonzept identifizieren, dann ist das Ihre Chance! Noch stehen viele Standorte zur Verfügung, die darauf warten, geschmacklich auf dem neusten Stand gebracht zu werden. Alle relevanten Skills würden Sie bei Ihrer intensiven Einarbeitung erlernen.

Finanzielles

Als Investitionssumme müssten Sie je nach Größe Ihres Cafés mit einem Betrag zwischen 60.000 und 80.000 Euro rechnen. Hierin enthalten wäre die einmalige Eintrittsgebühr von 15.000 Euro. Als notwendiges Eigenkapital werden zwischen 10.000 und 25.000 Euro veranschlagt. Monatlich wären zusätzlich Franchisegebühren in Höhe von 7 Prozent Ihres Nettoumsatzes zu zahlen, diese Kosten decken auch die Gebühren für das einheitliche Marketingkonzept und die Werbung ab.

Andere aktuelle Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Übrige Zeichen: 250