BabyOne Franchise

Erfdl. Eigenkapital
75.000€

Betriebe
86

BabyOne

ein Franchise, das Sie interessiert?

...von Anfang an!

BabyOne ist ein Fachmarkt für Baby- und Kleinkindbedarf.

Erforderliches Eigenkapital
75.000€

Finanzielle Unterstützung
k.A.

Gesamtinvestition
500.000€

Eintrittsgebühr
10.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
1.500€


Erfdl. Eigenkapital
75.000€

Betriebe
86
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    k.A.
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von BabyOne

BabyOne... von Anfang an!

BabyOne ist ein Fachmarkt für Baby- und Kleinkindbedarf. In dieser Eigenschaft ist BabyOne die größte Kette in Deutschland. Bei BabyOne finden Eltern alles, was für die Ausstattung ihres Nachwuchses benötigt wird. Das Unternehmen vereint alle großen Anbieter unter einem Dach und dazu noch ein paar kleinere, sodass Kunden die beste Auswahl an einem Ort vorfinden. Die günstige Preisgestaltung tut ein übriges zur Kundenbindung.

Bei der Einrichtung der Märkte legt das Unternehmen Wert auf ein ansprechendes Ambiente, in dem auch Babys und Kleinkinder auf ihre Kosten kommen. Gern empfängt BabyOne die ganze Familie zum Einkauf. Die Kleinen können sich in der Spielecke amüsieren und im Notfall hat das Unternehmen auch einen Wickelplatz für sie. BabyOne ist immer auf der Suche nach neuen Trends im Markt und nimmt diese gern in das Sortiment auf. BabyOne ist bekannt, welche Bedürfnisse eine Familie mit kleinen Kindern heutzutage hat. Darauf stellt sich das Unternehmen ein und bieten an, was dabei wichtig ist.

Als familiengeführtes Franchiseunternehmen achtet BabyOne zudem auf einen partnerschaftlichen Umgang miteinander. Die Werte der Familie und der Gemeinschaft stehen im Mittelpunkt.

babyone franchise spielzeug

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Die Betreuung der Franchisenehmer ist bei BabyOne lückenlos. Die Analyse zu erschließender Standorte wird von BabyOne durchgeführt. Bei Finanzierungsfragen, Fragen bezüglich der Planungen und des Businessplanes steht das Unternehmen zur Seite. Schließlich erhalten Partner von BabyOne ein schlüsselfertiges Geschäft mit entsprechender Erstausstattung, in dem Partner sofort loslegen können.

Im laufenden Betrieb versorgt BabyOne Partner mit attraktiven Einkaufskonditionen und immer wieder neuen Angeboten. Die Marketingabteilung bedient im Sinne der Zentrale und der Partner alle gängigen Kommunikationskanäle und stabilisiert so die Markenwahrnehmung.

Eine einheitliche EDV-Basis sorgt für reibungslose Prozesse und Abläufe, die bei allen Partnern und auch bei BabyOne in Münster kompatibel und damit leicht auszuwerten sind.

Der ideale BabyOne Franchisenehmer

Indem Partner einen BabyOne Fachmarkt eröffnen, werden sie selbständiger Unternehmer. Als solcher tragen Partner viel Verantwortung und Risiko. Dessen sollte man sich bewusst sein. Vor allem sollten Partner eine Nähe zur Baby- und Kleinkindbranche mitbringen. Erfahrungen aus dem Einzelhandel sind wünschenswert, ein starker Unternehmergeist unverzichtbar. Kaufmännische Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, ebenso wie Teamgeist und ein Händchen für den Vertrieb.

BabyOne erhebt eine Eintrittsgebühr von 10.000 Euro. Die Kosten für Einrichtung und Ausstattung des Fachmarktes belaufen sich durchschnittlich auf 500.000 Euro. Mindestens 75.000 Euro sollten als Eigenkapitalanteil vorhanden sein. Monatlich werden weiterhin eine Franchisegebühr in Höhe von 3% und eine Werbegebühr von 2% fällig, jeweils auf den Nettoumsatz.

BabyOnes Geschichte

Als BabyOne 1988 in der Nähe von Siegen den ersten Shop gründete, lautete der Name noch Babyland. Doch als BabyOne groß geworden und unter diesem Namen vergibt das Unternehmen seit 1992 Franchiselizenzen. Heute befindet sich der Firmensitz in Münster und trotz des ausländisch anmutenden Namens ist BabyOne familiär und deutsch geblieben.

Heute existieren schon 86 Fachmärkte in Deutschland, die von 27 Franchisenehmern betrieben werden. Insgesamt werden bei BabyOne mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Diese kümmern sich pro Jahr um 3,4 Millionen zufriedenen Kunden.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden