Bären Company Franchise

Erfdl. Eigenkapital
17.000€

Betriebe
30

Bären Company

ein Franchise, das Sie interessiert?

Fruchtgummi vom Feinsten

Die Bären Company ist eine Ladenkette, die sich auf den Verkauf von Premium-Fruchtgummis und Geschenkartikeln spezialisiert hat.

Erforderliches Eigenkapital
17.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
25.000€

Eintrittsgebühr
5.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
17.000€

Betriebe
30
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    0%
  • Franchisegebühren:
    0%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Bären Company

Bären Company - Fruchtgummi vom Feinsten

Die Bären Company gehört zur Kalfany Süße Werbung GmbH & Co KG, die auch für Marken wie Pullmoll oder Cupper Sport-Bonbons bekannt ist. Die Bären Company bietet seinen Kunden ein großes Sortiment mit 100 unterschiedlichen Artikeln an und deckt dabei so gut wie jede Variante von Fruchtgummis und Lakritze ab. Ob mit oder ohne Zucker, scharf, süß oder salzig, es ist für jeden eine leckere Nascherei dabei. Und auch als Geschenk bieten sich die Produkte mit ausgefallenen Verpackungen wunderbar an. Selbstverständlich beraten die freundlichen Mitarbeiter die Kunden vor Ort und bieten ihnen Verkostungen an. Die Produkte der Bären Company stammen alle aus der eigenen, zertifizierten Herstellung im Schwarzwald. Die Läden werden immer mit wochenfrischer Ware beliefert, sodass Kunden die Süßigkeiten immer in erwarteter Konsistenz vorfinden. Bei der Produktion wird darauf geachtet überwiegend natürliche Aromen und Farbstoffe zu verwenden und darüber hinaus werden die Waren ständig durch Lebensmitteltechniker kontrolliert. Denn auf Qualität und Frische legt das Unternehmen besonderen Wert - für ein bärenstarkes Produkt.

baeren company franchise gummibaerchen

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Franchise-Konzept ist seit Jahren erfolgreich und auch vom Deutschen Franchiseverband für gut befunden worden. Franchisenehmer profitieren von Tag 1 an von umfangreicher Unterstützung. So hilft die Bären Company unter anderem bei der Standortwahl, bei der Ladeneinrichtung im Coporate Identity Stil und bietet die nötige technische Infrastruktur wie das Warenwirtschaftssystem.

Der ideale Bären Company Franchisenehmer

Um als Franchisenehmer in der Bären Company einzusteigen, sollten potentielle Partner bereits fachliche Kenntnisse und eine kaufmännische Vorbildung mitbringen. Mit Unternehmergeist und als Verkaufstalent mit Spaß am Kundenkontakt können Franchisepartner der Bären Company erfolgreich durchstarten. Dabei muss auf der finanziellen Seite mit einer Gesamtinvestition von zwischen 30.000 und 40.000 Euro gerechnet werden. Dies deckt unter anderem die Ladeneinrichtung, das Kassensystem und die Werbeanlage ab. Das nötige Eigenkapital liegt dabei zwischen 17.000 und 27.000 Euro. Die zukünftige Filiale sollte sich in einer sehr guten Lage befinden, wie z.B. in einem Einkaufszentrum, einem Bahnhof oder einer Fußgängerzone. Die Ladengröße sollte zwischen 30 und 50 qm betragen. Die Bären Company - Geschäfte sind gemäß der Corporate Identity in einem einheitlichen ansprechenden Look in den Firmenfarben eingerichtet. Dabei handelt es sich um eine hochwertige Ausstattung, die individuell auf den Standort zugeschnitten ist und den Kunden zum Verweilen einlädt. Die einzelnen Shops sind über ein leistungsfähiges Kassensystem mit einem Warenwirtschaftssystem in der Zentrale vernetzt. Der Franchisenehmer wird ebenfalls automatisch Vollmitglied im Franchise-Verband.

Bären Companys Geschichte

Die Bären Company wurde 2003 gegründet und startete direkt als Franchise-System. Seitdem hat sich das Unternehmen erfolgreich mit über 30 Betrieben in Deutschland etabliert.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden