Beate Uhse Franchise

Erfdl. Eigenkapital
80.000€

Betriebe
67

Beate Uhse

kein Franchise, aber eine erfolgversprechende Geschäftsidee?

be you.

Beate Uhse erfüllt die geheimsten Wünsche & sexuellen Träume seiner Kunden|innen.

Erforderliches Eigenkapital
80.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
k.A.

Eintrittsgebühr
k.A.

Geschäftstyp
Sonstiger

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
80.000€

Betriebe
67
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    650 - 2.000€ monatlich
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Konzept
von Beate Uhse

Die Marke Beate Uhse zählt zu den bekanntesten Deutschlands. Beate Uhse ist sind eine selbstbewusste Marke, die es sich zum Ziel gesetzt hat die geheimsten Wünsche ihrer Kunden und Kundinnen zu erfüllen und diese zu ermutigen zu ihren sexuellen Träumen und Phantasien zu stehen.

Derzeit sind 70% der Kunden weiblich – Tendenz steigend. Das zeigt, dass vor allem moderne Frauen ihre Sexualität selbstbestimmt leben. Sie trauen sich, Ihre Hemmungen über Bord zu werfen und einen Schritt weiter zu gehen. Damit sind sie Trendsetter, brechen Tabus, überraschen sich und andere. Beate Uhse unterstützt sie dabei ganz nach dem Motto „Geh raus, mach die Welt zu deiner Spielwiese, entdecke Deine Persönlichkeit und lebe sie aus – Trau Dich was!“

Beate Uhse verfügt bereits über 67 Shops in vier Ländern Europas.

Das Unternehmen gliedert sich in die vier Geschäftsbereiche Einzelhandel, Versandhandel, Großhandel und Entertainment.

In den modernen Shops finden Kunden alles, was die Liebe schöner macht: Love Toys, Dessous, und Wellness-Produkte. Der Online-Versand liefert die Artikel schnell an die Kunden.

Beate Uhse Entertainment bietet Interessenten außerdem Entertainment-Inhalte via Internet und Telefonie für Festnetz und mobile Endgeräte. Per Webcam-Shows, Downloads und Video-on-Demand wird den Kunden eine Vielfalt an erotischen Inhalten geboten. Das Entertainment-Angebot, zu dem u.a. die Portale MovieOn, HotcamsOn, Privat Porno und NJoyOn zählen, ist in mehreren Sprachen verfügbar.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Sie profitieren vor allem von der Bekanntheit der Marke, ganz nach dem Motto „Sex sells“.

Beate Uhse gehört in ihrem Segment zur führenden Marke.

Der ideale Beate Uhse Partner

Partner müssen sich in der aufgeräumt-professionellen Erotik-Welt wohl fühlen und Kunden diskret für sich und sein Sortiment gewinnen können. Der Partner muss aus der Laufkundschaft seine Stammkundschaft heranziehen. Die richtige Mischung zwischen Diskretion und Verkauf ist hier erforderlich.

Für den Start mit Beate Uhse sind 80.000 € bis 100.000 € Eigenkapital für die Eröffnung nötig. Es fällt keine Eintrittsgebühr an, da es sich nicht um ein Partnersystem im engen Sinn, sondern um eine Lizenzpartnerschaft handelt. Es fällt eine laufende monatliche Gebühr an, die je nach Standort 650 bis 2.000 € beträgt.

Beate Uhses Geschichte

Die Geschichte des Unternehmens geht auf eine außergewöhnliche Frau zurück, die dem Unternehmen auch seinen Namen verliehen hat: Beate Uhse.

Als Flüchtling, Mutter und Witwe muss sie sich im zweiten Weltkrieg eine neue Existenz aufbauen und wurde gleichzeitig zur Aufklärerin der deutschen Nation.

In der damaligen Zeit existierten keine Verhütungsmittel und viele Frauen hatten mit ungewollten Schwangerschaften zu kämpfen.

Beate Uhse erkannte diese "Markt-Lücke" und beriet die Frauen über natürliche Verhütungsmethoden. Sie verfasste 1946 Handzettel, auf denen sie die Berechnung der unfruchtbaren Tage nach der Knaus-Ogino-Methode erklärt. Diese "Schrift X" legte auch den Grundstein für die Firma Beate Uhse, die 1946 als „Versandhaus Beate Uhse“ gegründet wurde.

1962 eröffnete Beate Uhse den ersten Sexshop der Welt, der sich damals "Institut für Ehehygiene" nennt. Im Sortiment waren Dessous, Magazine, Bücher, Verhütungsmittel, pharmazeutische Präparate und Stimulationsartikel.

Zum richtigen Boom der Sex-Industrie kam es in der Mitte der 70er Jahre durch gesetzliche Veränderungen zur Freigabe der bis dahin streng regulierten Pornographie.

Mittlerweile ist die Beate Uhse AG seit Jahrzehnten eines der erfolgreichsten Erotikunternehmen in Europa.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden