Bionista Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 50.000€

Betriebe
k.A.

Bionista

ein Franchise, das Sie interessiert?

FRESHFOOD statt FASTFOOD

Bionista hat sich auf nachhaltige, gesunde Speisen und Getränke spezialisiert, ohne dabei geschmackliche Kompromisse einzugehen.

Erforderliches Eigenkapital
ab 50.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 100.000€

Eintrittsgebühr
18.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
700.000€


Erfdl. Eigenkapital
ab 50.000€

Betriebe
k.A.
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    2%
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    50m² - 300m²

Das Franchise-Konzept
von Bionista

Selbstständig machen mit dem Bionista Franchise - FRESH, PURE & HEALTHY

Bionista Franchise frisches Gemuese

Bei diesem Konzept werden keine Kompromisse eingegangen. Das Bionista Franchise ist noch ein junges Unternehmen, dass sich auf nachhaltige und gesunde Speisen und Getränke spezialisiert hat, ohne dabei geschmackliche Kompromisse einzugehen. So wählt Bionista für seine Gerichte nur die besten Zutaten aus, ganz nach der Devise: „Wenn schon Fleisch, dann aus 100 % in Bioqualität und aus nachhaltig biologischer Freilandhaltung.“ Genauso wird das Gemüse überwiegend aus der Region bezogen, weshalb die Restaurantkette seinen Kunden stets saisonale Angebote bieten kann.

Neben fest etablierten Speisen sowie hausgemachten Bio-Limonaden und exklusiven Cocktails, finden die Gäste in der Menükarte auch abwechselnd täglich frische Tagesteller, die entweder in der veganen oder in der Fleisch-Variante zu erhalten sind. So umfasst das Speisen-Sortiment des Restaurants sowohl Bio-Beefburger und Bio-Steaks als auch verschiedene Pfannengerichte. Für diese Gerichte setzt Bionista gerne mal Super-Foods wie Quinoa oder Kichererbsen ein und liefert neben ausgefallenen Salat-Kreationen auch ein breites Dessert-Angebot.

Für all seine Speisen verwendet das Bionista Franchise zudem umweltfreundliche Verpackungsmaterialien, die auch ohne Qualitätsverlust für die Auslieferung geeignet sind. Somit grenzt sich das Unternehmen bewusst von den klassischen Fastfood-Ketten und den Durchschnittsangeboten ab. Und auch die Gäste fühlen sich hier wohl: Denn das Zusammenspiel aus Licht, Holz und Grünpflanzen in den Restaurants sorgt für eine lebhafte und beruhigende Atmosphäre, die die Kunden zu schätzen wissen.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Franchisenehmer des Unternehmens profitieren von dem einmaligen Vorgründungs-Service und der Gründungsbegleitung sowie von dem schlüsselfertigen Ladenbau und Einrichtungskonzept. Zudem stellt die Zentrale ihre Standortanalysen für den künftigen Partner zur Verfügung, so dass die Suche nach einem geeigneten Standort erleichtert wird. Das Bionista Franchise unterstützt und berät darüber hinaus seine Partner vor Ort und bietet diverse Schulungen und Tagungen für den Franchisenehmer und seine Mitarbeiter an.

Zusätzlich erhalten die Partner Tools für Wirtschaftsanalysen, die die Umsatz- und Kostenplanung beinhalten sowie ein Erlössicherungssystem und ein Informations- und Marketingsystem. Da das gesamte Know-how durch die Zentrale dokumentiert wird, profitieren die Partner von einem ausführlichen Systemhandbuch und auch von den Einkaufs-, Produkt- und Verkaufsstandards.

Der ideale Bionista Franchisenehmer

Um Partner des Bionista Franchise zu werden, sind keine speziellen Vorkenntnisse in der Gastronomiebranche erforderlich. Schließlich kommen die Franchisepartner aus den unterschiedlichsten Branchen. Jedoch verfolgen sie alle das eine Ziel: Einen Standort für gesunde und nachhaltige Ernährung zu bieten. Deshalb sollte sich auch der künftige Franchisenehmer mit dem Konzept und der Philosophie des Unternehmens identifizieren können.

Darüber hinaus ist es ratsam, unternehmerisch Denken und Handeln zu können, kaufmännische Grundkenntnisse zu besitzen und kontaktfreudig zu sein. Auch spielen ein ausgeprägtes Organisations- und Verkaufstalent eine wichtige Rolle. Die Höhe des erforderlichen Eigenkapitals muss bei Bionista speziell angefragt werden. 

Bionistas Geschichte

Der erste Standort von Bionista eröffnete erst 2016 in Wien, von wo aus das Unternehmen seine Expansion begann. Kurze Zeit später konnte das Franchisekonzept nämlich einen zweiten Standort in der österreichischen Hauptstadt eröffnen und seit Herbst 2017 expandiert Bionista auch in Deutschland.  

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden