BROT&BRÖTCHEN Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
16

BROT&BRÖTCHEN

ein Franchise, das Sie interessiert?

Frisch. Gesund. Lecker.

Da es heutzutage nicht mehr reicht klassische Backwaren allein anzubieten, verfolgt das BROT&BRÖTCHEN Franchise ein Konzept, das auf die Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnitten ist.

Erforderliches Eigenkapital
ab 30.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 100.000€

Eintrittsgebühr
6.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
16
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    4.50%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von BROT&BRÖTCHEN

BROT&BRÖTCHEN – Frisch. Gesund. Lecker.
brot-broetchen franchise backen

Da es heutzutage nicht mehr reicht klassische Backwaren allein anzubieten, verfolgt das BROT&BRÖTCHEN Franchise ein Konzept, das auf die Bedürfnisse seiner Kunden zugeschnitten ist. Hier wird die Unkompliziertheit, Schnelligkeit und der günstige Preis einer Selbstbedienungsbäckerei mit den Vorteilen eines Cafés kombiniert. Dank eines modernen Shop-Designs, dem gemütlichen Sitzbereich sowie dem umfassenden Serviceverständnis, kann den Kunden eine hohe Aufenthaltsqualität gewährleistet werden. Aber auch der hohe Anspruch an Frische und Qualität, der sich durch das mehrmalige Backen, Gären und Veredeln am Tag im Shop auszeichnet, gehört zu den Besonderheiten des Unternehmenskonzeptes.

Die Kunden verlangen immer mehr nach einem Sortiment, das sie nicht nur zu den Hauptmahlzeiten, sondern auch zwischendurch versorgt. Daher bietet das Unternehmen eine breite Auswahl an belegten Baguettes sowie warmen Snacks, die sofort konsumiert werden können. Auch Gemüse- oder Nudelsalate stehen im Sortiment des BROT&BRÖTCHEN Franchise zur Auswahl, die jeden Tag vor Ort von den Mitarbeitern frisch zubereitet werden. Abgerundet wird das Angebot schließlich durch Süßspeisen und Obst, die als Nachspeise oder Snack zwischendurch gekauft werden können.

Hier lässt man sich Zeit für die Zubereitung der Produkte, damit sich nicht nur der volle Geschmack entfalten, sondern auch die beste Qualität angeboten werden kann. Diese Qualität erhalten die Kunden zudem im Vergleich zu günstigen Preisen, weshalb das Konzept an den Standorten gut ankommt. 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das BROT&BRÖTCHEN Franchise stellt seinen Partnern sein gesamtes Know-how für den Betrieb des eigenen Standorts zur Verfügung. Wer nicht vom Fach ist und keine Qualifikationen im Bäckerei-Handwerk oder in der Gastronomie nachweisen kann, jedoch selbstständig und eigenverantwortlich als Unternehmer arbeiten kann, der kann mit diesem Konzept trotzdem durchstarten. Dank der umfangreichen Einführungsschulungen, werden die Partner bestens auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Neben der laufenden Unterstützung im gesamten Betrieb, übernimmt der Franchisegeber zudem die überregionale Werbung und berät seine Partner bei Bedarf in Geschäftsfragen. Auch gewährt BROT&BRÖTCHEN Unterstützung bei der Standortanalyse- und suche und hilft seinen Franchisenehmern bei Finanzierungsfragen weiter. 

Der ideale BROT&BRÖTCHEN Franchisenehmer

Als Franchisenehmer des Unternehmens muss man vor allem unternehmerisch denken und handeln können. Denn als selbstständiger Besitzer des Standorts, liegen die Profitabilität und das wirtschaftliche Risiko in den Händen des Franchisenehmers. Darüber hinaus werden kaufmännische Grundkenntnisse sowie Belastbarkeit und hohe Leistungsbereitschaft erwartet. Da in der Bäckerei Kundenkontakt an der Tagesordnung steht, sollte der Partner zudem Freude im Umgang mit Menschen mitbringen.

Wer die Fähigkeit besitzt, ein Team leiten zu können und bei Qualität und Sauberkeit keine Kompromisse macht, hat beste Karten für die Partnerschaft mit dem Unternehmen. Auch sollte der Franchisenehmer mit anpacken können und für den eigenen Standort ein Eigenkapital von 30.000 € bis 60.000 € zur Verfügung haben. 

BROT&BRÖTCHENs Geschichte

Der erste Verkaufsshop eröffnete bereits 2002 in Hamburg-Harburg mit großem Erfolg, woraufhin bald weitere Standorte in Hamburg, Göttingen und Berlin ihre Pforten öffneten. Seit April 2010 hat sich das Unternehmen als Franchisesystem etabliert und verzeichnet nun mehr als 15 Standorte in ganz Deutschland. Nach der Überarbeitung und Weiterentwicklung des Geschäftskonzepts, konnte 2011 schließlich das erste Snackcafé des BROT&BRÖTCHEN Franchise eröffnen. 

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden