ciao bella Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
30

ciao bella

eine Lizenz, die Sie interessiert?

für das italienische Lebensgefühl

Das ciao bella Lizenzsystem verköstigt seine Gäste mit zahlreichen Köstlichkeiten aus der italienischen Küche

Erforderliches Eigenkapital
ab 30.000€

Finanzielle Unterstützung
k.A.

Gesamtinvestition
ab 100.000€

Eintrittsgebühr
ab 15.000€

Geschäftstyp
Lizenzvereinbarung

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 30.000€

Betriebe
30
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Lizenzgebühren:
    6%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von ciao bella

Ciao Bella Pizza

Das ciao bella Lizenzsystem verköstigt seine Gäste mit zahlreichen Köstlichkeiten aus der italienischen Küche. In der gemütlichen mediterranen Bistro-Atmosphäre, können die Kunden die fertigen Speisen des Gastronomie-Unternehmens genießen. So gibt es neben den täglich wechselnden Pasta-Variationen, die mit Parmesan, Cocktail-Tomaten und Kräutern serviert werden, auch frisch gebackenes Ciabatta-Brot. Zudem können die Gäste hier zwischen drei verschiedenen Pizza-Varianten wählen, die allesamt im Steinofen gebacken werden.

Das Konzept von ciao bella begeistert vor allem mit seinem „live cooking“: Alle Gerichte werden schnell und frisch vor den Augen der Kunden zubereitet und können anschließend sofort verzehrt werden. Dies sorgt für eine spannende und unterhaltsame Stimmung, insbesondere bei den jüngeren Gästen. Das Erfolgskonzept setzt sich also so zusammen aus hoher Qualität nach echt italienischen Rezepten – schnell zubereitet und schnell verkauft - „to go“ oder zum Vor-Ort-Genuss.

Einige der wichtigsten Erfolgsfaktoren des ciao bella Lizenzsystems finden sich in der Frische und Wahrung traditioneller Zubereitungsmethoden, um eine hochwertige Qualität zuzusichern. Auch hebt sich das Unternehmen, aufgrund seiner Systemgastronomie mit der familiären Note, von seinen Wettbewerbern ab und ist für die Gäste einfach und sofort verständlich. Seit über zehn Jahren arbeitet ciao bella so nach einem nachweislich soliden und ertragreichen Geschäftsmodell.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Partner des ciao bella Lizenzsystems erhalten in erster Linie Unterstützung bei der Finanzierung des Standorts sowie bei der Beantragung von Krediten. Durch das bestehende Ladenbaukonzept brauchen sich Lizenznehmer zudem keine Sorgen bei der Einrichtung machen und auch bei der Standortauswahl und -analyse wird einem hier geholfen. Die umfangreiche Ausbildung und regelmäßigen Schulungen bereiten Lizenznehmer auf die selbstständige Tätigkeit vor und dank der sehr guten Einkaufskonditionen, erhalten Partner vergünstigte Angebote und profitieren von einem bestehenden Lieferantennetzwerk.

Dank der zentral organisierten Jahresproduktaktionen und der Filialchecks und Filialcoachings, erhalten Lizenznehmer Unterstützung in der Kundengewinnung, um das Netto-Umsatzziel von mehr als 300.000 € pro Jahr zu erreichen.

Der ideale ciao bella Franchisenehmer

Das ciao bella Lizenzsystem sucht in erster Linie nach Partnern, die sich durch eine kundenorientierte, führungsstarke und unternehmerisch denkende Persönlichkeit auszeichnen und so den Anforderungen als Lizenznehmer des ciao bella Unternehmens gerecht werden. Zudem gehören kaufmännisches Grundverständnis, der Spaß am Verkauf und Teamfähigkeit zu den wichtigen Grundvoraussetzungen für die Partnerschaft.

pasta koch

Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert allerdings auch, neben der unternehmerischen Risikobereitschaft, ein gewisses Eigenkapital. Da dessen Höhe in direkter Abhängigkeit aus den Eigenheiten des jeweiligen Standortes resultiert, wird der exakte Anteil beim Bewerbungsgespräch geklärt. Jedoch sollte man mit einem Eigenkapital von mindestens 30.000 € rechnen. Bevorzugt werden zudem Flächengrößen ab 20-40 qm und im Centerbereich Foodcourtlagen, die eine gut einsehbare Thekenfront von mindestens 5 Metern haben.

ciao bellas Geschichte

Das Gastronomie-Unternehmen wurde 2006 von den Brüdern Navid und Omid Saidi gegründet und 2017 von der Münchner Gustoso Gruppe übernommen. Insgesamt gehören 36 Standorte in Deutschland zu ciao bella, die meist in Shoppingcentern und Hauptbahnhöfen zu finden sind. Und auch in Zukunft soll kräftig expandiert werden: Bis 2019 sollen 30 weitere Standorte eröffnet werden.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden