Curry-Paule Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 25.000€

Betriebe
k.A.

Curry-Paule

ein Franchise, das Sie interessiert?

der Berliner Kult-Imbiss

Mit dem Slogan „Weeste watt? Hier wirste satt!“ wirbt das Curry-Paule Franchise auf berlinerische Art und Weise für das Hauptstadt-Original, die Currywurst.

Erforderliches Eigenkapital
ab 25.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
k.A.

Eintrittsgebühr
15.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 25.000€

Betriebe
k.A.
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    500€
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Curry-Paule

curry paule franchise currywurst

Mit dem Slogan „Weeste watt? Hier wirste satt!“ wirbt das Curry-Paule Franchise auf berlinerische Art und Weise für das Hauptstadt-Original, die Currywurst. Längst hat sich aus dem kultigen Imbiss eine ausgereifte Kette entwickelt und so gehören die unverwechselbaren Stände in knalligen, orangen Farben zum vertrauten Straßenbild in vielen Vierteln in Berlin.

Neben seiner Currywurst, für die ausschließlich frische Produkte verwendet wird, ist der Kult-Imbiss auch für sein würziges Curry-Paule-Ketchup bekannt, das nach einem Geheimrezept hergestellt wird. Und so reicht das Angebot von Currywurst, Bratwurst und Bouletten über Burger und Schaschlik mit Leber bis hin zu Pommes, Nudel-, Bohnen- und Krautsalat. Auch die Portionen sind so ausgelegt, dass die Gäste definitiv satt werden. Mit den freundlichen Mitarbeitern am Grill, die die Wünsche der Kunden erfüllen, wird das Konzept erfolgreich abgerundet.

Nicht nur die Hauptstädter wissen die Berliner Imbiss-Kultur zu schätzen, weshalb das Curry-Paule Franchise nun auch Franchisegründern aus ganz Deutschland die Chance bietet, sich mit dem Konzept selbstständig zu machen. Somit können die Existenzgründer mit dem Berliner Original durchstarten und sich deutschlandweit großer Beliebtheit erfreuen. Für sein Konzept, erreichte Curry-Paule 2018 zudem erfolgreich die Nominierungsliste des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Hier erhalten die Franchisepartner des Unternehmens die zahlreichen Leistungen durch die Zentrale schriftlich. So unterstützt das Curry-Paule Franchise zum Beispiel bei der Finanzplanung wie Investitionsplan, Umsatz- und Kostenplan und Liquiditätsplan sowie bei der Kreditvermittlung. Dazu vermittelt das Unternehmen bestehende Bankkontakte für Kreditverhandlungen. Zudem gibt es die Möglichkeit von Beteiligungen und Joint Ventures.

Neben eingehenden Grund- und Aufbauschulungen sowie Hospitation vor Ort, unterstützt die Zentrale des Weiteren bei der Standortsuche, -analyse und der Einrichtungsplanung. Ein umfangreiches Systemhandbuch, Marktstudien, Marketing-Unterstützung und ein zentraler Einkauf zählen ebenfalls zu den Leistungen. Franchisepartner profitieren weiter von der Unterstützung bei der Organisation und Buchführung, einem Warenwirtschaftssystem und vielen weiteren Vorteilen des Franchisegebers.

Der ideale Curry-Paule Franchisenehmer

Wer seine Existenzgründung mit dem Curry-Paule Franchise starten und hinter einer eigenen Theke stehen will, der sollte sich durch einen ausgeprägten Unternehmertyp mit viel Motivation und Leidenschaft für das Konzept auszeichnen. Zudem ist die Fähigkeit, im Team arbeiten zu können, sehr wichtig sowie das Talent, verkaufen zu können. Spezielle Branchenkenntnisse oder eine besondere Ausbildung werden hier nicht vorausgesetzt, sind jedoch von Vorteil.

Daneben sollten künftige Franchisepartner ein Organisationstalent sowie Kontaktfreude und die Freude im Umgang mit Menschen mitbringen. Die Höhe des Eigenkapitals beläuft sich auf mindestens 25.000 €, die der Franchisenehmer selbst erbringen muss, um einen Curry-Paule-Standort eröffnen zu können.

Curry-Paules Geschichte

Vor über zehn Jahren wurde der erste Curry-Paule Standort von Fleischermeister Andreas Kämpf eröffnet. Heute ist das Gastronomie-Konzept bereits an einem halben Dutzend Standorten in der deutschen Hauptstadt vertreten. Dennoch sind nach wie vor viele attraktive Hauptstadt-Standorte frei und auch bei den Nordlichtern, Rheinländern, Sachsen, Schwaben und Bayern möchte das Unternehmen in den kommenden Jahren weitere Standorte eröffnen.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden