Der Lackdoktor Franchise

Erfdl. Eigenkapital
10.000€

Betriebe
k.A.

Der Lackdoktor

ein Franchise, das Sie interessiert?

Smart-Repair – schnell und fair

Das Der Lackdoktor Franchise ist ein mobiles Auto-Schnell-Lackier-System für die Beseitigung von Kratzern und Schäden am Auto.

Erforderliches Eigenkapital
10.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 35.000€

Eintrittsgebühr
19.990€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
10.000€

Betriebe
k.A.
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    250€
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Der Lackdoktor

Der Lackdoktor: Smart-Repair – schnell und fair

der lackdoktor franchise autolack

Das Der Lackdoktor Franchise ist ein mobiles Auto-Schnell-Lackier-System für die Beseitigung von Kratzern und Schäden am Auto. Mit seinem Alleinstellungsmerkmal, dem Smart-Repair, repariert Der Lackdoktor ausschließlich den Schaden am Lack – nicht die ganzen Bauteile. Dabei bietet das System höchste Farbgleichheit auf dem Niveau von professionellen Lackierereien.

Mit dem Einsatz von speziell entwickelten Materialien, die eine Lackierung von Teilflächen ermöglicht, können Kratzer, lackierte Stoßstangen oder Schäden durch Steinschlag direkt am Fahrzeug repariert werden. Vor allem KFZ-Händler, Autovermieter, Betreiber von Fahrzeugflotten sowie Privatpersonen profitieren von der günstigen Variante der Lackiererei. Auch ist der Aufwand bei Der Lackdoktor geringer als bei herkömmlichen Lackierereien und somit auch für viele Anwendungsbereiche interessant, die bisher aus Kostengründen nicht lackiert werden konnten.

Neben der Reparatur von Lackschäden außen am Auto, beseitigt der Smart-Repair-Service auch Schäden an der Innenausstattung (Leder, Velours und Armaturenbrett), Steinschlagschäden und Schäden an den Alufelgen.

Das Herzstück des Der Lackdoktor Franchise ist aber das mobile Auto-Schnell-Lackiersystem, mit dem alle Vertriebspartner ihre Geschäftstätigkeit beginnen. Dieses Reparatursystem ist der kostengünstige und qualitativ hochwertige Ersatz zur herkömmlichen Methode der Lackierung. Da der Ein- und Ausbau von Teilen entfällt, werden großflächige Lackierungen vermieden. Und durch die Zusammensetzung der Lacke, kann eine Lackierung nur im Umfeld der Schäden durchgeführt werden. Auch die Bearbeitung bei Metallic-Lackierungen hinterlässt keine Spuren. Das führt zu einem Ergebnis, von dem die Kunden begeistert sind.
 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Franchisepartner des Systems profitieren von zahlreichen Vorteilen, die das System anbietet. So gehört eine umfangreiche Schulung im Umgang mit der Technik dazu sowie die Einführung in das Erfolgsgeheimnis des Der Lackdoktor Franchise. Auch unterstützt das Unternehmen bei der Finanzierung der Existenzgründung, so dass die Franchisenehmer leichter in die Franchisepartnerschaft einsteigen können.

Zudem gewährt die Zentrale auch eine umfassende Unterstützung in den Bereichen Geschäftsaufbau, Kundengewinnung sowie in vielen weiteren Belangen des Geschäftes. Partner profitieren vor allem auch von der jahrelangen Erfahrung und der Marktpräsenz des Unternehmens sowie von den guten Kontakten zu den Kunden.

Der ideale Der Lackdoktor Franchisenehmer

Der künftige Franchisepartner des Der Lackdoktor Franchise sollte, neben handwerklichem Geschick, auch verkäuferisches Talent mitbringen. Zudem werden kaufmännische Grundkenntnisse vorausgesetzt sowie eine starke Serviceorientierung und Kontaktfreudigkeit. Der Wille zum Erfolg, eine ordentliche Portion an Engagement, eine stark ausgeprägte Unternehmerpersönlichkeit und die Freude im Umgang mit Menschen dürfen hierbei nicht fehlen.

Des Weiteren wird ein Eigenkapitalanteil von mindestens 10.000 € erwartet, um in die Partnerschaft mit Der Lackdoktor einsteigen zu können. Spezielle Fachkenntnisse werden hier nicht vorausgesetzt, weshalb sich das Franchisesystem ideal für Quereinsteiger eignet. Mit dem Interesse an den Themen Lackiererei und Kraftfahrzeuge, ist man optimal für die Geschäftstätigkeit ausgerüstet.

Der Lackdoktors Geschichte

Gegründet wurde das Unternehmen 1997 in München, als das erste mobile Auto-Schnell-Lackier- und Reparatursystem Deutschlands. Nachdem das Geschäftskonzept großen Anklang in München fand, beschloss Der Lackdoktor, sein Unternehmen bundesweit auszubreiten. Heute gehört das Franchisesystem mit seinen derzeit ca. 40 Lackdoktor-Partnern zu den Unternehmen mit der längsten Erfahrung im Smart-Reparaturbereich in Deutschland.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote9 Konzepte gefunden