FiltaFry Franchise

Erfdl. Eigenkapital
10.000€

Betriebe
8

FiltaFry
ein Franchise, das Sie interessiert?

Saubere Fritteusen, einwandfreies Öl, nachhaltiger frittieren.

Filtafry hat sich seit seiner Gründung 1996 in Großbritannien auf das Fritteusen Management spezialisiert und bietet das einzige mobile Full-Service-Konzept rund um die Fritteuse.

Erforderliches Eigenkapital
10.000€

Finanzielle Unterstützung
Ja

Gesamtinvestition
32.500€

Eintrittsgebühr
22.500€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
10.000€

Betriebe
8
  • Laufende Gebühren:
    600€ monatl. Nutzungsgebühr für die Filtermaschine
  • Werbegebühren:
    Keine
  • Franchisegebühren:
    ab einem Monats-Service-Umsatz von 3000 Euro noch die laufende Franchisegebühr von 2,5 %.
  • Durchschnittsfläche:
    keine Fläche erforderlich

Das Franchise-Konzept
von FiltaFry

FiltaFryPlus Franchise Filtrieren FiltaFryPlus Franchise Messung FiltaFryPlus Franchise Reinigung

In Deutschland ist Filtafry der einzige mobile Full Service rund um die Fritteuse. Der Vor-Ort-Service umfasst das professionelle Säubern der Fritteusen, die Qualitätsmessung des Frittierfetts sowie das regelmäßige Filtrieren und Reinigen des Speiseöls. Seit kurzem ergänzt der stark nachgefragte Dichtungsservice für Kühl- und Gefrierschränke das Serviceangebot.

Unsere Fritteusenprofis fahren mit ihrem Service-VAN zu Restaurants, Caterern, Imbissen. Vor Ort reinigen sie regelmäßig die Fritteusen, messen den Qualitätswert des Öls und filtern mit einem speziellen Mikrofilter-System sämtliche Nahrungsmittelreste und gesundheitsschädliche Kohlenstoffreste. Ölverbrauch und Kosten lassen sich so bis zu 50% reduzieren. Auf Wunsch liefert Filtafry frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Darüberhinaus berät Filtafry Köche in Sachen effizientes und schonendes Frittieren und entlastet mit seinem Service enorm die Küchenmitarbeiter. Filtafry-Partner übernehmen auch die Dokumentation im Rahmen der HACCP-Richtlinien.

Wer mit Filtafry arbeitet, muss nur noch die Hälfte des Öls entsorgen und leistet damit einen messbaren Beitrag in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Kriterien, die auch für Gäste  bei der Wahl ihres Restaurants immer wichtiger werden.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

FiltaFryPlus Franchise Handling FiltaFryPlus Franchise Beratung

Zu unseren Schulungsangeboten gehören: Grundschulung, Aufbauschulung, Seminare/Workshops, Erfahrungsaustausch/Partnertagung, Hospitation in Betrieb/Geschäft, Besuche vor Ort, Telefonische Beratung, Informationsbriefe

In den Schulungen erfahren unsere Partner, was sie hierzu wissen müssen: Marketing/Vertrieb, Organisation/Verwaltung, Verkaufstechniken, Produktwissen, Buchhaltung/Finanzen, Computerprogramme, Personalfragen, Unternehmensführung, Technik, Qualitätskontrolle

Desweiteren unterstützen wir unsere Partner beim Thema Finanzierung bezüglich Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan, Liquiditätsplan, Finanzierungskonzept, Bankkontakt, Leasingangebot/-vermittlung.

Managementhilfe leisten wir bei der Standortanalyse, Detailliertes Systemhandbuch, Marketingkonzepte/-vorschläge, Überregionale Marketingmaßnahmen, Großkundenakquisition, Warenwirtschaftssystem, Organisation/Verwaltung, Zentraler/gemeinsamer Einkauf, Buchführung, Controlling/Betriebsvergleiche, Personalberatung, Gebiets-/Konkurrenzschutz, Zertifizierung ISO 9000ff

Der ideale FiltaFry Franchisenehmer

Filtafry ermöglicht Franchisenehmern ohne Vorkenntnisse oder spezielles Wissen den Service anzubieten, und auch für Senioren ist das Konzept eine spannende Sache. Mit Freude an der Kommunikation, am offenen Umgang mit Kunden und an Zuverlässigkeit kann man die Partnerschaft ohne größere Hürden eingehen. Man kann Gastronomen nicht nur bei der Kostensenkung helfen, ihren Aufwand und die Gefahren an der Fritteuse reduzieren, sondern auch etwas Messbares für die Umwelt tun. Mit dieser Erfahrung will weder Kunde noch Franchisenehmer diesen Dienst missen.

FiltaFrys Geschichte

2017 bekommt Filtafry das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Wir weisen Sie außerdem noch darauf hin, dass die genannte Gesamtinvestition von 32.500€ eventuell nach oben variieren kann. Die Investitionssumme ergibt sich aus den Gebietsgebühren (abhängig vom Potenzial des Vertragsgebietes) und der Erstausstattung, z.B. Maschinen und Umbau des Transporters sowie einem Starterpaket.