Freddy Fresh Pizza Franchise

Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
64

Freddy Fresh Pizza

ein Franchise, das Sie interessiert?

der innovative Lieferservice für frische, gesunde Küche

Freddy Fresh Pizza folgt mit seinen innovativen Produkten aktuellen Food-Trends und glänzt gleichzeitig mit traditionellen Rezepturen ganz im Zeichen der italienischen Pizzabäckerkunst.

Erforderliches Eigenkapital
50.000€

Finanzielle Unterstützung
k.A.

Gesamtinvestition
0€

Eintrittsgebühr
5.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
0€


Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
64
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    k.A.
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Freddy Fresh Pizza

Dank des vor allem auf Flexibilität ausgelegten Managements sowie dem richtigen Gespür für die passende Zielgruppe konnte Freddy Fresh zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Branche avancieren.

pizza franchiseVor allem das Festhalten an frischen Zutaten macht die Freddy Fresh-Produkte zum wahren Genuss. So werden beispielsweise hochwertiger italienischer Schinken, echter Grana Padano und frische Kräuter sowohl für die Pizzen als auch für ausgefallene Pastakreationen verwendet. Dabei wird jedes Gericht nach Eingang der Bestellung von qualifiziertem Personal zubereitet und fein abgeschmeckt.

Diesem einzigartigen Geschmackserlebnis sowie den gleichsam modernen und doch traditionell italienischen Produkten verdankt das Unternehmen seinen Erfolg. Heute beschäftigt Freddy Fresh Pizza über 1.700 Mitarbeiter in 64 umsatzstarken Filialen.

Im Gegensatz zur Konkurrenz setzt Freddy Fresh auf „Klasse statt Masse“. Somit möchte man auf gesunde Weise und unter Wahrung einer hervorragenden Qualität expandieren. Und auch in Sachen Mobilität geht man mit der Zeit: Ob mit dem E-Bike, dem Motorroller oder den emissionsarmen Gasfahrzeugen – die Bestellung erreicht den Kunden nicht nur pünktlich, sondern auch klimafreundlich!

Das Leistungsangebot

Bei Freddy Fresh wird nicht lang gefackelt. Verläuft der erste Kontakt mit einem potentiellen Franchisenehmer gut, so dauert es bis zur Eröffnung des eigenen Freddy-Fresh-Stores nicht lang. Gerade einmal 5.000 Euro fordert das Unternehmen als Einstiegsgebühr vom Franchisepartner. Davon werden 1.500 Euro bei Unterzeichnung des Vorvertrags einbehalten, während der größere Teil mit 3.500 Euro erst bei endgültigem Vertragsabschluss zu Buche schlägt.

Was an weiteren Investitionen anfällt, kann der Franchisenehmer direkt in die eigene Filiale fließen lassen. Damit gehört Freddy Fresh definitiv zu den günstigsten Franchiseanbietern und setzt vor allem in Sachen Investitionskosten auf kompromisslose Transparenz. Mit exakten Standortanalysen, Hilfe in Finanzierungsfragen und Vielem mehr bietet Freddy Fresh seinem motivierten Franchisenachwuchs bewährtes Know-how und beste Startbedingungen.

Der ideale Freddy Fresh Pizza Franchisenehmer

Ambitionierte Existenzgründer und Feinschmecker, die sich mit dem Konzept von Freddy Fresh identifizieren, können hier auf ein bewährtes Franchisekonzept zurückgreifen. Wer über eine kaufmännische Ausbildung verfügt und Kontaktfreude, Organisationstalent, Teamgeist sowie das unternehmerische Feingefühl besitzt, der kann sich bei Freddy Fresh auf eine von Fairness und Partnergeist geprägte Zusammenarbeit freuen.

Bei einem benötigen Eigenkapital von 0-10.000 Euro und einer Franchisegebühr von 3 % wird der Franchisenehmer somit Teil der Freddy Fresh-Erfolgsformel – bereits 2002 hatte der erste Franchisepartner seinen Vertrag mit dem Unternehmen unterzeichnet und markierte somit den Beginn eines erfolgreichen Systems, das voraussichtlich bereits Ende 2018 die Eröffnung seines 70. Stores in Deutschland feiern wird.

Freddy Fresh Pizzas Geschichte

Freddy Fresh wurde bereits im Juli 1999 gegründet. Schon damals war das erklärte Ziel, mit besonders schmackhaften Produkten unter Verwendung von frischen Zutaten eine zwar schnelle, aber dennoch hochwertige Küche anzubieten.

Dank immer neuer Unternehmensziele und einem intelligenten Management wuchs das Unternehmen schnell. In den Jahren von seiner Gründung bis 2017 konnte Freddy Fresh seinen Umsatz auf insgesamt knapp 28 Millionen Euro steigern.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden