Werbegeschenke im Franchise-Glossar

Was sind Werbegeschenke?

Bei Werbegeschenken handelt es sich um Gebrauchsgegenstände von überschaubarem Wert, die Unternehmen an ihre Kunden verschenken, um so Aufmerksamkeit zu erlangen.

werbegeschenke franchise geschenk

Was bewirken Werbegeschenke?

Ein Werbegeschenk wird auch als haptische Verkaufshilfe bezeichnet: Der Kunde kann einen Artikel in seinen Händen halten, die Marke fühlen und sie besser begreifen. Aus diesem Grund sind Werbeartikel ein sehr beliebtes Give-Away, um Neukunden auf die eigene Marke aufmerksam zu machen, gewonnene Kunden an sich zu binden und die Markenbekanntheit in der Öffentlichkeit zu boosten. Wichtig ist hier vor allem, dass man die Kundenpräsente wohl überlegt auswählt, da sie nur so von nachhaltigem Wert sind und das Image des Unternehmens vergrößern.

>> Lesen Sie auch: Kundenservice im Franchising: So funktioniert's!

Was sind gute Werbegeschenke?

Gut gewählte Werbegeschenke sorgen dafür, dass die Kunden auf ein Produkt aufmerksam werden oder aber das die Geschäftsidee erklärt wird. Oft werden deshalb symbolische Produkte gewählt. Das heißt, dass Banken dazu tendieren, Spardosen für die private Geldanlage zu verschenken, und Versicherungen Regenschirme aushändigen, was in gewisser Weise verdeutlicht, dass sie ihre Kunden schützen möchten.

Es kommt zudem darauf an, dass ein Werbeartikel als ein besonderes oder aber nützliches Geschenk wahrgenommen wird und nicht einfach nur als bloßes Give-Away direkt im Müll landet.

Auf folgende Kriterien kommt es hier an:

  • Der Nutzen im Alltag
  • Eine hohe Qualität
  • Ökosoziale Produkte
  • Ein Bezug zur Zielgruppe

Werbeartikel sollten im Alltag oft benutzt werden. Ein täglicher Nutzen führt dazu, dass sie präsenter beim Kunden sind und als hilfreich eingeschätzt werden. Genau aus diesem Grund gehören Kugelschreiber, Notizblöcke, Kalender, Powerbanks und Feuerzeuge auch zu den klassischen – und beliebtesten – Werbegeschenken.

Ebenso sollten die Werbegeschenke eine hohe Qualität aufweisen: Umso länger bleiben die Produkte beim Kunden im Einsatz. Neben einer langen Wirkungsdauer sind hochwertige Produkte auch für das Image des Unternehmens hilfreich. So assoziieren Kunden die Marke mit etwas Besonderem und Wertvollem.

Da heutzutage der Umweltschutz eine immer größere Rolle bei den Kunden einnimmt, sollte umweltschonende Produkte gewählt werden, die darüber hinaus auch sozial verträglich produziert worden sind. Wenn ein Unternehmen eine nachhaltige Mission verfolgt, dann sollte es also auf ökosoziale Produkte setzen – das schließt natürlich auch die Werbeartikel mit ein. Auch die Verpackung sollte frei von Kunststoffen sein – hier sollte stattdessen darauf geachtet werden, dass recycelte Materialien verarbeitet worden sind. Es kann ebenso hilfreich sein, auf vegane und vegetarische Produkte zu setzen. Die fleischlose, bewusste Ernährungsbewegung ist weiter auf dem Vormarsch.

Und letztlich sollte stets ein Bezug zur Zielgruppe oder zumindest dem Unternehmen gegeben sein. Das ist insofern hilfreich, da sich die Kunde so besser an eine Marke erinnern können. Beispielsweise bieten sich vor allem Feuerzeuge für die Tabakindustrie und Powerbanks für ein Unternehmen im Kommunikationsbereich an. Ansonsten sollten Produkte so gewählt werden, dass sie zum Style des Unternehmens passen: Junge, hippe Unternehmen können auf flottere Produkte wie Selfie-Sticks setzen, während andere Unternehmen vielleicht eher auf zeitlose, qualitativ hochwertige Designer-Stücke wie eine moderne Wanduhr setzen.

>> Entdecken Sie: Werbung auf Facebook: Ein Leitfaden für Franchise-Unternehmen

Warum Werbegeschenke?

Werbegeschenke sind Teil der Marketing- und Werbemaßnahmen eines Unternehmens. Sie werden genauso wie Flyer, Fernseh- oder Radiowerbung sowie Plakate eingesetzt. All diese Maßnahmen verfolgen ein und dasselbe Ziel: Kunden zu gewinnen und diese an sich zu binden. Der Vorteil an Werbegeschenken ist, dass sie bewusster von den Kunden wahrgenommen werden. Das sorgt dafür, dass sie eine höhere Reichweite und einen praktischen Wert für den Kunden haben. Denn bei Radiowerbungen hören die meisten oft gar nicht erst hin und Plakatwerbungen werden teilweise bewusst überschaut. Aus diesem Grund sind bei solchen Werbemaßnahmen die Streuverluste oft sehr hoch. Zudem können Werbeartikel einfach und leicht gestreut werden, so dass sie viele Kunden auf einmal erreichen können. Wichtig ist hier nur, dass sie bewusst und persönlich den Kunden übergeben werden.

>> Informieren Sie sich hier: Anleitung: So funktioniert Marketing im Franchising

Weshalb sind Werbegeschenke sinnvoll?

Studien haben die Wirksamkeit von Kundengeschenken belegt. Und zwar sorgen Werbeartikel dafür, dass die Marke länger beim Kunden in Erinnerung bleibt – die Werbeerinnerung beträgt 95%! Selbst jüngeres Publikum kann mit Werbeartikeln bereits erreicht werden: Rund 94% aller über 14-Jährigen besitzt Werbegeschenke. Die Reichweite bei Werbegeschenken (86%) liegt über der von Anzeigen in Tageszeitungen (65%), TV-Spots (72%) und Radio-Werbung (80%). Besonders interessant ist hier die Tatsache, dass die Hälfte aller Werbeartikel für mehr als ein Jahr benutzt wird!

Was gilt es bei Werbegeschenken zu beachten?

Jedes einzelne Werbegeschenk ist Träger einer Werbebotschaft. Deshalb werden Give-Aways immer mit dem Firmenlogo oder Werbeslogan versehen. Sie kommen zum Einsatz, um ein bestimmtes Produkt oder Angebot anzupreisen. Hier gilt es darauf zu achten, dass es als hochwertiges Geschenk und nicht als nutzloses Give-Away beim Kunden wahrgenommen wird.

Unternehmen erhoffen sich durch den Einsatz von Werbeartikeln eine bessere Kundenbindung, eine höhere Bekanntheit ihrer Marke, eine Imageverbesserung, mehr Präsenz im Kundenalltag sowie einen erhöhten Erinnerungswert.

Folgende Werbegeschenke zählen zu den beliebtesten Give-Aways:

  • Kugelschreiber, Bunt- und Bleistifte
  • Einkaufstaschen und Regenschirme
  • Schlüsselanhänger
  • Feuerzeuge
  • USB-Sticks
  • Süßigkeiten

Beispiele für ausgefallene Werbeartikel:

  • Thermobecher für das Bewerben einer neuen Kaffeespezialität
  • Fitnessarmband für einen neuen Fitnesskurs

Was sollten Sie bei Werbegeschenken beachten?

Bei der Übergabe von Werbegeschenken sollten Sie darauf achten, dass die Geschenke persönlich und im richtigen Moment überreicht werden. Hier bietet sich ein Vertragsabschluss, das Ende eines Meetings oder aber als kleines Dankeschön für den Einkauf an. Das zeugt von einer Wertschätzung dem Kunden gegenüber. Gleichzeitig fühlt der Kunde, dass er sich aus Dankbarkeit in irgendeiner Weise revanchieren oder aber erkenntlich zeigen muss.

Wie teuer dürfen Werbegeschenke sein?

Werbegeschenke können sehr unterschiedlich sein. Sie variieren nach Preisklasse, Anlass oder Zielgruppe. Wichtig ist vor allem, dass einige grundlegende Dinge beachtet werden, damit es im Nachhinein nicht zu Problemen mit dem Finanzamt kommt. Was die Beschaffung der Werbegeschenke angeht, so gilt: Je höher die Stückzahl, desto größer fällt auch der Mengenrabatt aus.

Preislich gibt es zwei Kategorien: Die sogenannten Streuartikel, die weniger als 10 Euro gekostet haben, und diejenigen Produkte, die preislich über 10 Euro pro Stück liegen. Die Streuartikel sind steuerlich unbedenklich, sie wurden designt, um an die große Masse verteilt zu werden. Liegt der Wert des Werbegeschenkes über 10 Euro, dann müssen Unternehmen angeben, wer der Empfänger des Produktes ist. Pro Jahr darf der Gesamtwert eines Empfängers nicht über 35 Euro liegen.

Wie steht es um Werbegeschenke beim Franchising?

Auch beim Franchising spielen Werbegeschenke eine wichtige Rolle: So kann die Bekanntheit einer Marke effektiv gesteigert werden, zudem ist die Einnahme weiterer Marktanteile möglich.

>> Sie möchten Ihr eigener Chef sein? Erfahren Sie mehr und lesen Sie unsere Definition Franchise.

Allerdings übernimmt oft der Franchisegeber selbst das Kreieren von Marketingstrategien und Werbekonzepten, so dass den Franchisenehmern meist wenig Spielraum für eigene Ideen gelassen wird. Das liegt daran, dass nur so ein einheitliches, überregionales Konzept für das System gewahrt werden kann. Allerdings ist es bei den meisten Franchisesystemen vorgesehen, dass den Franchisenehmern ein gewisses Budget zur Verfügung steht, was sie in Eigenregie zu Marketingzwecken nutzen können. Hier sollte über den Einsatz von Werbegeschenken unbedingt nachgedacht werden, da es sich um ein wichtiges Marketinginstrument handelt.

>> Sie möchten sich selbstständig machen und erwägen das Franchising? Lesen Sie die Definition Franchisegeber und die Definition Franchisenehmer, um mehr zu erfahren!

Eva Tegeder, Punkt Franchise ©

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r