Herr von Schwaben Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 10.000€

Betriebe
4

Herr von Schwaben

ein Franchise, das Sie interessiert?

der Food-Truck mit schwäbischen Spezialitäten

Traditionelle schwäbische Küche über ein Food-Truck Konzept

Erforderliches Eigenkapital
ab 10.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 50.000€

Eintrittsgebühr
20.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 10.000€

Betriebe
4
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1%
  • Franchisegebühren:
    7,5% | min. 450€ pro Monat
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Herr von Schwaben

Herr von Schwaben – der Food-Truck mit schwäbischen Spezialitäten

Herr von Schwaben Franchise Trailer Herr von Schwaben Franchise Partner Florian Hanke Herr von Schwaben Franchise FullSizeRender

Das Herr von Schwaben Franchise ist ein außergewöhnliches Geschäftskonzept in der Systemgastronomie. Hier wird traditionelle schwäbische Küche angeboten, wie zum Beispiel Käsespätzle, Maultaschen mit Kartoffelsalat, Fleischküchle mit Spätzle und vieles mehr. Und das alles von einem Food-Truck „on the road“ aus.

Während der Food-Truck tagsüber in Gewerbegebieten, vor Supermärkten oder auf Wochenmärkten zu finden ist, ist er abends meist auf Veranstaltungen anzutreffen. Dennoch, egal wo Herr von Schwaben mit seinen beliebten Spezialitäten auftritt, immer stellt sein Angebot eine willkommene Alternative zu den üblichen Fast-Food- und Imbiss-Happen dar, die genauso schnell serviert werden. Aus hochwertigen, regionalen Zutaten werden die Gerichte frisch und von Hand täglich zubereitet und auch das kommt bei den Gästen sehr gut an.

Food-Trucks sind derzeit der Trend in der Systemgastronomie und auch Herr von Schwaben ist mit seinen schwäbischen Spezialitäten unterwegs. Für Franchisepartner bedeutet dies: Wenn ein Standort nicht besonders gut läuft, dann kann man sich mit dem Herr von Schwaben Franchise einfach einen neuen, besseren Platz suchen. Dadurch ergibt sich ein viel geringeres Risiko als bei einem herkömmlichen Gasthof.

Als weiteres Highlight, bietet das Franchisekonzept seinen Kunden die Möglichkeit, den Food-Truck zu buchen. Ob mit dem Foodtrailer, einem Buffet oder dem Servieren eines Menüs – Herr von Schwaben passt sich jedem Event individuell an die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden an. Darüber hinaus hilft das Unternehmen zudem mit seinen Kooperationsfirmen Veranstaltungen mit Live-Bands, Geschirrlieferanten, Zeltverleiher und Kaffeebars zu organisieren.
 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Unternehmen unterstützt seine Franchisenehmer bei der Existenzgründung mit intensiven Schulungen und Training on the job, Ausbildungsprogrammen, die an individuelle Kenntnisse und Erfahrungen angepasst werden und mit Finanzplanungshilfen sowie Finanzierungskonzepten. Zudem besteht für Franchisepartner die Möglichkeit, den Food-Truck zu kaufen oder zu leasen.

Des Weiteren zeichnet sich das Herr von Schwaben Franchise durch seine Leistungen im Bereich Marketing sowie in seiner permanenten Weiterentwicklung des Systems aus. Neben einem detaillierten Systemhandbuch und der Unterstützung bei der Entwicklung der Standorte, erhalten Franchisenehmer ebenfalls eine individuelle Beratung und Unterstützung beim Geschäftsstart und im laufenden Betrieb.

Der ideale Herr von Schwaben Franchisenehmer

Partner des Herr von Schwaben Franchise müssen Spaß im Umgang mit den Kunden haben und diese mit Leidenschaft bedienen. Zudem benötigen die Partner eine hohe Affinität zu guten und frischen Lebensmitteln. Eine Ausbildung als Koch wird hier zwar nicht verlangt, jedoch sind Erfahrungen in der Gastronomie eine wichtige Voraussetzung für die Partnerschaft.

Wer darüber hinaus kommunikationsstark, serviceorientiert und immer freundlich ist, hat beste Karten, für den Erfolg seines eigenen Herr von Schwaben Food-Trucks. Die Höhe des erforderlichen Eigenkapitals beträgt zwischen 10.000 Euro und 15.000 Euro.
 

Herr von Schwabens Geschichte

Gegründet wurde Herr von Schwaben 2012 durch Florian Hanke, als er feststellte, dass es immer schwieriger wird, gutes schwäbisches Essen zu angemessenen Preisen zu bekommen. Seit 2016 gibt das Unternehmen nun auch Existenzgründern die Chance, sich mit einem eigenen Food-Truck selbstständig zu machen und ist derzeit schon mit vier Foodtrailern im deutschen Raum vertreten.