HITIO Gym Franchise

Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
34

HITIO Gym

ein Franchise, das Sie interessiert?

Fitness-Studio und Kampfsportschule für die ganze Familie

Hitio Gym bietet eine Kombination von Fitness und Kampfsport wie Judo, Boxen, Taekwondo, u.a. - alles für die ganze Familie. Während der Sohn am Judo-Unterricht teilnimmt, kann der Vater die Fitnessgeräte nutzen und die Mutter nimmt am Yoga-Kurs teil.

Erforderliches Eigenkapital
50.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
160.000€

Eintrittsgebühr
21.000€

Geschäftstyp
Einzel- und Master-Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
300.000€


Erfdl. Eigenkapital
50.000€

Betriebe
34
  • Laufende Gebühren:
    16.000 - 20.000€ monatl.
  • Werbegebühren:
    0€
  • Franchisegebühren:
    8 % des monatl. Nettoumsatzes
  • Durchschnittsfläche:
    550m²

Das Franchise-Konzept
von HITIO Gym

hitio gym franchise modell

Hitio Gym ist seit über 20 Jahren in Norwegen erfolgreich. Die Studios sind auf Kundennähe abgestimmt und daher klein gehalten, aber in der Nähe von Wohngebieten. Daher wird auch nur eine Mitgliederzahl von 500-600 Mitgliedern benötigt, um erfolgreich arbeiten zu können. Es gibt flexible Mitgliederangebote – nur für Fitness oder gemeinsam mit Kampfsport.

hitio gym franchise familie

Der Franchisenehmer kann das Studio alleine mit Aushilfskräften betreiben. Für die Sportkurse werden meist Studenten engagiert. Wir suchen für den deutschen Markt regionale Masterpartner oder auch einen Einzelfranchisenehmer.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Umfangreiche Schulung zunächst vor Ort in Oslo - daher sind englische Sprachkenntnisse erforderlich.

Der ideale HITIO Gym Franchisenehmer

Wir suchen einen sportlich engagierten Unternehmer auch als Quereinsteiger.

hitio gym franchise personal trainer hitio gym franchise boxen hitio gym franchise fitness

HITIO Gyms Geschichte

hitio gym franchise krafttraining   hitio gym franchise kinder
  • 1998 gegründet als Taekwondo Studio in Oslo
  • bis 2010 Ausbau des Netzwerks mit eigenen Studios
  • ab 2010 Start mit Franchisenehmern
  • 2017 gibt es schon 34 Studios in Norwegen und Schweden
  • 2017 Start mit Masterangebot in europäischen Ländern.