HOL‘ AB Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 15.000€

Betriebe
210

HOL‘ AB

ein Franchise, das Sie interessiert?

die Nr. 1 im Norden

HOL‘ AB ist eine Kette von Getränkemärkten, die vorrangig in den norddeutschen Bundesländern vertreten ist

Erforderliches Eigenkapital
ab 15.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 120.000€

Eintrittsgebühr
5.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 15.000€

Betriebe
210
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1,5%
  • Franchisegebühren:
    1%
  • Durchschnittsfläche:
    500m²

Das Franchise-Konzept
von HOL‘ AB

Selbstständig machen mit einem Franchise im Getränkehandel

hol ab franchise getraenke kisten hol ab franchise getraenke hol ab franchise spirituosen

Die Idee

„Ein Getränkemarkt soll so gut sortiert sein wie ein Fachgeschäft, so praktisch wie ein Drive-In und so kundenfreundlich wie ein Tante-Emma-Laden. So einfach ist das.“ - Bernhard Henze, Gründer HOL´AB -

Die Marke
Aus dieser Idee ist HOL’AB! seit 1978 zum marktführenden Getränkefachmarkt im Nord-Westen Deutschlands geworden.

Die Stores
Heute gibt es über 200 Stores, die auf durchschnittlich 500 qm dem Kunden ein umfangreiches Sortiment mit mehr als 2.500 Artikeln anbieten.

Die Partnerschaft ist ein wichtiger Wert im HOL’AB! -Konzept. Wir legen großen Wert auf eine langfristig stabile, faire und erfolgreiche Partnerschaft, auch deshalb sind wir zertifiziertes Mitglied im Deutschen Franchise Verband (DFV).

5 Schritte zum Ziel
Ein durchdachter Weg führt Sie in mehreren Schritten von der Vorbereitung und Planung Ihrer Selbständigkeit bis zur Schulung und Übernahme Ihres HOL’AB!-Marktes.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Wie wir unsere Partner unterstützen?

„Eine gute Vorbereitung bildet die Basis für Ihren zukünftigen Erfolg“

Lassen Sie sich im persönlichen Gespräch über Ihre Perspektiven mit HOL’AB! informieren und erleben Sie HOL’AB! in einem Volontariat live.

Die HOL’AB! Getränkemarkt GmbH bietet Franchise-Interessenten die Möglichkeit, einen bereits etablierten HOL’AB! Markt als selbstständiger Franchisepartner erfolgreich zu führen. Diese besondere Form des Franchisings, die HOL’AB! anbietet, nennt man „Conversion Franchise“.

Wenn wir uns in einem persönlichen Gespräch kennengelernt haben, machen Sie zunächst ein Praktikum in einem HOL‘ AB Markt und lernen das Konzept dabei live kennen. Anschließend geht es an die Planung. Wir suchen zusammen einen geeigneten Markt, gehen den Franchisevertrag durch und erstellen mit Ihnen Ihren Businessplan. Auch bei der Konzeption der Finanzierung und bei den Bankgesprächen begleiten wir Sie. Ist die Finanzierung gesichert, werden die Verträge unterzeichnet. Im nächsten Schritt werden Sie von uns ausführlich in einem Markt und der Systemzentrale gründlich ausgebildet.

Dann geht es mit Ihrem eigenen Geschäft los. Auch hier betreuen wir Sie intensiv an Ihrem Standort.

Von unserer Zentrale werden Ihnen viele administrative Aufgaben abgenommen. Wir verwalten etwa Stammdaten, organisieren Tagungen und entwickeln das Sortiment ständig weiter. Insbesondere unsere Marketingabteilung tut viel für Ihren Erfolg.

Das Konzept umfasst unter anderem regelmäßige Handzettelwerbung, Aktionen in den Märkten, Events und zahlreiche weitere Maßnahmen. Unser umfangreiches Sponsoring tut ein Übriges, die Markenbekanntheit auszubauen.

Der ideale HOL‘ AB Franchisenehmer

hol ab franchise kunden

Treffen die folgenden Punkte auf Sie zu?

Sie sind mit Freude im Einzelhandel tätig, gehen gern mit Menschen um, zeichnen sich durch eine hohe Einsatzbereitschaft aus, möchten Verantwortung tragen und haben unternehmerisches Talent. Des Weiteren besitzen Sie Kenntnisse im kaufmännischen Bereich und können gut mit Zahlen und Menschen umgehen. Dann könnten Sie gut zu uns passen.

Die Eintrittsgebühr beträgt 5.000 Euro. Das Investment beträgt je nach Marktgröße ab ca. 120.000€. Ein Anteil an eigenem Kapital sollte 15.000€ nicht unterschreiten. Die monatlichen Gebühren betragen 1% für die Franchiselizenz und 1,5% als Werbekostenbeitrag.

HOL‘ ABs Geschichte

Wofür steht HOL' AB?

hol ab franchise geber tillwick

Detlef Tillwick, Geschäftsleitung Franchise

 In der Nähe von Bremen wurde 1978 der erste HOL‘ AB Markt durch Bernhard Henze eröffnet. Seine Familie ist seit 1910 bereits im Getränkehandel erfolgreich aktiv.

Schon längst ist das Franchiseunternehmen die Nr. 1 im gesamten Norden, wo es inzwischen über 200 Niederlassungen gibt (70 Betriebe als Franchise und 140 als Eigenbetriebe).

In der Franchisenehmer-Zufriedenheitsstudie durch Igenda wurde HOL‘ AB 2010, 2016 mit Gold und 2019 mit dem SILBER-Award für „Exzellente Partnerzufriedenheit“ ausgezeichnet. HOL‘ AB ist außerdem ein zertifiziertes DFV-Vollmitglied.