HOLY BURGER Franchise

Erfdl. Eigenkapital
30.000€

Betriebe
0

HOLY BURGER

ein Franchise, das Sie interessiert?

Biologisch, nachhaltig, regional

Deutschlands bekanntester Bio-Burger.

Erforderliches Eigenkapital
30.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
75.000€

Eintrittsgebühr
15.000€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
700.000€


Erfdl. Eigenkapital
30.000€

Betriebe
0
  • Laufende Gebühren:
    0€
  • Werbegebühren:
    0€
  • Franchisegebühren:
    4%
  • Durchschnittsfläche:
    ab 70m²

Das Franchise-Konzept
von HOLY BURGER

Bio Burger, vegan und vegetarische Burger und Bowls.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Schulung und StartUp Begleitung

Der ideale HOLY BURGER Franchisenehmer

Gastronom, Gastronom mit Laden

HOLY BURGERs Geschichte

Holy Style: Regionale Zutaten, reines Bio-Rindfleisch und alles frisch zubereitet! Holy Burger kombiniert urbanen Lebensstil mit gesundheitsbewusster und ökologischer Ernährung, denn: Fastfood geht auch anders. Wir verarbeiten ausschließlich biologisches Rindfleisch von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten das bei uns mehrmals am Tag frisch verwolft und sorgfältig zubereitet wird. Bei HOLY BURGER wird Bio zur Selbstverständlichkeit. Kreative Architektur mit Naturmaterialen und ein entspanntes Raumkonzept mit handgemachten Möbeln sorgen dafür, dass unsere Kunden sich wohlfühlen – vor, während und nach dem Essen.

Wir sind zertifiziert über ABCERT AG Kontrollstellennummer DE-ÖKO-006.

Unsere internen Analysen zeigen, dass ein Franchisenehmer insgesamt zwischen 75.000 und 120.000 Euro für einen neuen Standort investieren muss. Nach zwei Jahren kann dann mit Gewinnen zwischen 700.000 und 1.000.000 Euro gerechnet werden. 

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden