IKEA Franchise

Erfdl. Eigenkapital
k.A.

Betriebe
k.A.

IKEA

kein Franchise, aber eine erfolgversprechende Geschäftsidee?

Wohnst du noch oder lebst du schon?

IKEA ist bekannt dafür, ihren Kunden das schwedische Lebensgefühl durch die Einrichtung näherzubringen. IKEA steht für erschwingliche Preise zu einer guten Qualität.

Erforderliches Eigenkapital
k.A.

Finanzielle Unterstützung
k.A.

Gesamtinvestition
k.A.

Eintrittsgebühr
k.A.

Geschäftstyp
Sonstiger

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.

  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    k.A.
  • Franchisegebühren:
    k.A.
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Erfdl. Eigenkapital
k.A.

Betriebe
k.A.

Das Konzept
von IKEA

Die international erfolgreiche Möbelhauskette IKEA ist bekannt dafür, ihren Kunden das schwedische Lebensgefühl durch die Einrichtung näherzubringen. Während ursprünglich das Sortiment des Unternehmens aus verschiedenen Konsumgütern bestand, wie zum Beispiel Brieftaschen, Bilderrahmen oder Tischdecken, wird heute dem Kunden ermöglicht, seine Hauseinrichtung immer wieder zu günstigen Preisen zu erneuern.

ikea franchise moebel

Um aber diese erschwinglichen Preise zu einer guten Qualität anbieten zu können, bemüht sich IKEA, die Wertschöpfungskette zu optimieren, langfristige Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten aufzubauen und in einen hochtechnisierten Produktionsablauf zu investieren, damit große Artikelmengen hergestellt werden können.

Das Konzept des Unternehmens, das in den frühen 1980er-Jahren entwickelt und eingeführt wurde, ist auf dem deutschen MArkt besonders erfolgreich: In derzeit 52 Möbelhäusern werden rund 14 % des weltweiten Umsatzes erzielt, weshalb Deutschland zu den umsatzstärksten Ländern von IKEA gehört.

Aber es sind nicht nur die exklusiv von IKEA entworfenen und hergestellten Einrichtungsgegenstände, die das schwedische Unternehmen vor allem in Deutschland so erfolgreich machen. Das Angebot an authentischen Speisen und Getränken wirkt als Anziehungspunkt und Kundenbindungsinstrument und ist mittlerweile fester Bestandteil der Kette, weshalb sich die Kunden vor oder nach dem Einkauf im Restaurant stärken können.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Da IKEA aus verschiedenen Firmengruppen besteht, gibt es verschiedene Unterstützungshilfen durch die Gruppen. Von der Konzernmutter selber erhalten die Partner unter anderem Unterstützung durch das langjährige Firmen-Know-how, Hilfestellung bei Bau und Umbaumaßnahmen in den einzelnen Niederlassungen und Trainingsprogramme in den Schulungszentren in den Niederlanden, in Schweden oder in China.

ikea franchise lager

Zudem können sich die Partner aufgrund der regelmäßigen und tiefgreifenden Marktrecherchen des Unternehmens sicher sein, in der Branche stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben und Marktkonkurrenten auszuschlagen. Hier erhalten die Partner von IKEA auch Hilfe in den Bereichen Marketing, Store-Design sowie Beratung im täglichen Geschäftsablauf.

Der ideale IKEA Partner

Wer Teil der schwedischen Möbelhauskette werden und das Konzept weiter in die Welt hinaustragen möchte, sollte neben der Erfahrung im Einzelhandel und kaufmännischen Kenntnissen, sich ebenfalls mit der Marke und dem Sortiment von IKEA identifizieren können. Auch sind gute regionale Markt- und Ortskenntnisse Voraussetzung, da durch den hohen Flächenbedarf der einzelnen Möbelhäuser die Standorte in großen Industriebetrieben und an Autobahnabfahrten eröffnet werden sollen.

Zudem sollte der neue Partner auch die notwendigen finanziellen Mittel für die Mindesteinlage am neuen IKEA-Einrichtungshaus mitbringen. IKEA erwartet von seinen Partnern, Firmenanteile von mindestens 100.000 € an dem neuen Standort zu halten und mindestens 6 Jahre zu führen.

IKEAs Geschichte

IKEA wurde von dem damals erst 17-jährigen Ingvar Kamprad im Jahr 1943 in Schweden gegründet. Nachdem 1948 das Sortiment auf Möbel erweitert wurde, konnten die Kunden ab 1956 die Möbel nach dem „Baukastenprinzip zum Selbstaufbau“ zusammenfügen. Als 1960 dann in Europa die ersten Lizenzen vergeben wurden, konnte IKEA mit der weltweiten Expansion beginnen. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1974 vertreten.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote8 Konzepte gefunden