La Maison du Pain Franchise

Erfdl. Eigenkapital
35.000€

Betriebe
5

La Maison du Pain

ein Franchise, das Sie interessiert?

fast wie in Frankreich

La Maison du Pain ist mehr als nur eine Bäckerei nach französischem Vorbild.

Erforderliches Eigenkapital
35.000€

Finanzielle Unterstützung
Ja

Gesamtinvestition
250.000€

Eintrittsgebühr
19.500€

Geschäftstyp
Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
ab 800.000€


Erfdl. Eigenkapital
35.000€

Betriebe
5
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    1%
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von La Maison du Pain

La Maison du Pain – Genieße echtes französisches Lebensgefühl.

La Maison du Pain Baguettes 

Authentisch französischer Backshop, Pâtisserie und Restaurant – mit dieser einzigartigen Mélange begeistert La Maison du Pain seine Gäste -das Original – Un plaisir!
Der Charme der provenzalisch eingerichteten Backstuben mit dem durch und durch französischen Ambiente ist im gesamten La Maison du Pain spürbar. Ankommen… und sich wohlfühlen. Die Frische der Küche sowie die Backkunst Südfrankreichs – einfach ein Genuss.

Chansons im Hintergrund, der Duft von frischen Baguettes und Backwaren – im LA MAISON DU PAIN kann man mit allen Sinnen genießen. Den knusprigen, frisch duftenden Broten nach französischer Art kann sich kein Gast entziehen. Egal ob zur Mitnahme oder zum „sinnlichen Genuss“ im Ambiente unserer französischen Backshops und Restaurants:
Die Spezialitäten nach original französischen Rezepturen werden den ganzen Tag über frisch angeboten. Bei so vielen Köstlichkeiten fällt die Auswahl nicht leicht: Frische buttrige Croissants, Pain au Chocolat (mit Schokolade von der Elfenbeinküste) und warme und kalte Tartines duften um die Wette mit belegten Schlemmer-Baguettes, leckeren Suppen, herzhaften Quiches, frischen Salaten und feinsten Backwaren mit ausgewählten Zutaten.

Ob Petit Déjeuner, Mittagessen oder als Treffpunkt zum leckeren Abendessen – im LA MAISON DU PAIN findet jeder Genießer etwas „Verführerisches“ für den verwöhnten Gaumen.

Werden Sie Ihr eigener Chef mit einem französisch inspirierten erfolgreichen Pâtisserie- und Restaurantkonzept. Werden Sie Partner und tauchen Sie in die Welt ein von duftenden Brioches mit einer Speisekarte, die sich auch auf den Champs-Élysées sehen lassen könnte.

Ihre Ansprechperson bei La Maison du Pain: Lennart Prickaarts
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen!
 

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Partner bekommen jede Unterstützung, die sie für die Realisierung des kleinen Stücks Frankreich in Deutschland benötigen. La Maison du Pain sucht mit Partnern den perfekten Standort, leistet Hilfestellung bei der Finanzierungs- und Businessplanung und schult Partner ausführlich in bereits bestehenden Stores. Die Einarbeitung erfolgt vor Ort durch den Franchisegeber.

Umfangreiche Marketingmaßnahmen werden auf überregionaler Ebene durch die Systemzentrale geplant und gesteuert. Ebenso ist der Einkauf zentral. La Maison du Pain führt Marktanalysen durch und stellt Franchisenehmern ein umfassendes Systemhandbuch zur Verfügung, mit dessen Hilfe Partner mühelos durch den geschäftlichen Alltag kommen. Und schließlich garantiert La Maison du Pain den Partnern einen Gebietsschutz.

Der ideale La Maison du Pain Franchisenehmer

La Maison du Pain sucht Partner, die sich für das Konzept von La Maison du Pain begeistern können und das Modell in Einzellizenz gern in einer Stadt ab 35.000 Einwohnern mit einem Einzugsgebiet von 100.000 Einwohnern entwickeln möchten. Partner können sich mit einer Gebietslizenz aber auch direkt ein ganzes Gebiet oder eine größere Stadt zur alleinigen Betreuung sichern.

La Maison du Pain erwartet von Franchisenehmern eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Partner sollten belastbar und stressresistent sein und eine starke Kundenorientierung mitbringen. Auf Teamgeist, Hygiene und Sauberkeit wird großer Wert gelegt. Partner sollten gerne Verantwortung übernehmen und über eine hohe soziale Kompetenz verfügen. Weiterhin sollten Partner bereit sein, an einem umfassenden Training teilzunehmen.

La Maison du Pain stellt zwei Varianten zur Auswahl. Für das reine Backshop-Konzept benötigen Partner einen Eigenkapitalanteil von mindestens 35.000 Euro. Eine reguläre La Maison du Pain verursacht Kosten in Höhe von insgesamt zwischen 200.000 und 380.000 Euro. Hiervon sollten Partner mindestens 20% aufbringen können. Die Einstiegsgebühr liegt bei 35.000 Euro. Monatlich werden 5% Franchisegebühr erhoben.

La Maison du Pains Geschichte

La Maison du Pain wurde als Unternehmen im Premium-Backwarensegment 2008 gegründet. Seit 2015 werden Lizenzen an Franchisenehmer vergeben. Aktuell erfreut sich das Konzept insbesondere im Rhein-Main-Gebiet großer Beliebtheit. Das verspricht noch viel Entwicklungspotenzial für die Zukunft.

 

Die aktuellsten La Maison du Pain
News